Sowieso auf der Trompete spielen

13

Zorn Nachbarn Weil am Rhein

Ständig höre ich meinen Nachbarn Trompete spielen. Und das nicht mal gut. Derzeit ist es das Intro von "Sowieso". Es nervt nur noch. Ich male mir gerade aus, wie ich rüber stürme, durch das offene Fenster hechte und ihn mit seiner Trompete verprügel, bis diese genauso krumm und schief ist, wie die Töne, die er da raus quält. Haltet mich auf!

Beichthaus.com Beichte #00041253 vom 08.05.2018 um 23:10:49 Uhr in Weil am Rhein (13 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Bürofresser: Essen von zu Hause mitbringen

14

Hass Zorn Kollegen Salzburg

Irgendwann werde ich einmal so einen grausigen Bürofresser, der am Schreibtisch sitzt und Fressgeräusche macht, einfach mit seinem Jausensackerl ersticken. Ich habe drei solcher Affen um mich herum. Wer es nicht kennt, der kann sich nicht vorstellen wie es ist, wenn da geschlürft, geschmatzt, usw. wird. Einer sitzt dann danach noch eine Stunde da, und macht Verdauungsgeräusche. Uh, ah, äääh, mmmm. Man fühlt sich wie im Stall bei wiederkäuenden Rindern.
Das andere, schmatzende Schwein hat offensichtlich nie gelernt, dass man beim Kauen die Schnauze schließt. Ich hätte ja so gerne Zugang zu derem Futter, damit ich da schöne Dinge reinmischen kann, aber leider nehmen die Ärsche es sich von daheim mit. Aber irgendwann kommt mein Tag, ich kann ihn kaum erwarten.

Beichthaus.com Beichte #00041237 vom 03.05.2018 um 08:11:17 Uhr in Salzburg (14 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Grillabend am Freitag

6

Zorn Freunde Frankfurt

Ich (m/27) habe letzten Freitag in der Uni mit fünf Freunden beschlossen heute zu grillen. Nachdem ich gestern allen noch geschrieben habe, dass ich Bier und Kohle besorgt hab und sie darauf hingewiesen habe ihr Grillgut zu besorgen, da heute (1. Mai) Feiertag ist und die Läden zu haben, haben mir heute 3 abgesagt mit der Begründung doch lieber woanders hinzugehen. Zwei haben geschrieben, dass Feiertag ist und sie kein Grillfleisch besorgen könnten und ob ich genug für sie übrig hätte. Ich beichte also, dass ich Aggressionen gegen Leute hege, die erst zusagen und wenn doch noch was besseres kommt, spontan absagen. Zudem finde ich es anstrengend für besagte zwei Leute immer mitdenken zu müssen, weil sie selbst zu verplant sind.

Beichthaus.com Beichte #00041231 vom 01.05.2018 um 16:34:11 Uhr in Frankfurt (6 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Menschen, die bei mir Pommes mitessen

27

Zorn Geiz Ernährung Hamburg

Ich (m/36) kann es wirklich nicht ertragen wenn mir jemand ohne zu fragen Pommes oder ähnliches vom Teller nimmt. Mancher ungehobelter Mitmensch meint wohl, nur weil ja noch genug übrig sind, ist das schon ok. Ich finde das übergriffig. Auf meinem Teller, an meinem Essen hat niemand etwas verloren! Man kann mich um ne Pommes fragen, oder ich biete sie selbst an, aber niemand nimmt sich einfach eine (und lächelt danach auch noch ironisch verschmitzt)! Ich beichte, dass mich diese vermeintlichen Lappalien viel zu sehr und viel zu lange ärgern und mir regelrecht die komplette Laune verhageln können und ich das umgehend an meinem Umfeld auslasse.

Beichthaus.com Beichte #00041209 vom 23.04.2018 um 13:59:25 Uhr in Hamburg (27 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Atypische Neuroleptika meiner Frau

24

Zorn Gesundheit Partnerschaft

Ich hasse den Psychiater meiner Frau. Am liebsten würde ich ihn mit seiner eigenen Medizin behandeln. Er ist schuld daran, das sie innerhalb von 8 Monaten über 50 Kilo zugenommen hat, nur noch frigide ist, und wenn ich mal rüber rutsche komplett trocken und alles andere als geil ist.

Zur Vorgeschichte:
Meine Frau (35) nahm bis vor einem Jahr dieses Valium, 1 Tablette pro Tag. Das nahm sie schon seit ihrer Jugend wegen Angststörungen, was aber mit den Tabletten nicht da war. Dann kam der neue Hausarzt auf die Idee, dass sie von dem Zeug abhängig ist und entgiften muss. Das hat sie unter massiven Qualen auch getan. Ich verstand das ganze überhaupt nicht, ihr ging es die ganzen Jahre super und hat sich auch nie beklagt, aber seit diesem Entzug ist sie wie verändert. Sie wurde dann im Anschluss an einen Psychiater überwiesen der ihr Seroquel oder wie der Kack heißt, verschrieben hat. Ab da gings richtig bergab, ich kann kaum noch mit ihr reden, sie frisst (muss ich leider sagen!) sich zu Tode, weil sie dauernd Hunger hat und ist vollkommen antriebslos! Das ist nicht die Frau, die ich kennengelernt habe!

Mit der Zeit habe ich massive Rachegedanken geschmiedet, wie ich es dem Psychiater heimzahlen könnte. Ich stelle mir oft vor, das ich ihm ne ganze Packung von dem Mist, welcher er meiner Frau angedreht hat, zwangsweise zum schlucken gebe und ihm danach die Zähne raushaue und die Barthaare einzeln auszupfe. Ich bitte um Vergebung für meine Rachegedanken, ich bin normal ein ruhiger Mensch, sowas kenne ich nicht von mir! Aber ich werd jeden Tag aggressiver gegen ihn wenn ich mir die Zombie-Tonne (sorry für den Ausdruck), die er aus ihr gemacht hat, ansehen muss. Sie war immer gut drauf, wir konnten prima reden und unternehmen viel, jetzt ist es so, als würde ich ne übergewichtige Gummipuppe zuhause haben.

Beichthaus.com Beichte #00041195 vom 19.04.2018 um 17:48:15 Uhr (24 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht