Aus Freundschaft geklaut un sich zu beweisen

0

Diebstahl Dummheit Freunde Hamburg Mundsburg

Wahrscheinlich lachen jetzt viele über diese "Nichtigkeit" ich weiß gar nicht mehr, wie alt ich war. Hatte aber als Kind eine Freundin, mit der ich unzertrennlich war. Sie war etwas jünger als ich und hat geklaut, wie ein Rabe. Bsp: Beim türkischen Gastarbeiter um die Ecke kam dann mit allerhand Obst und Gemüse nach Hause um ihrer Mutter zu sagen, dass der Türke so nett sei und ihr schon wieder etwas geschenkt hat. Mich wollte sie auch dazu anhalten mal etwas zu klauen. Allerdings wurde mir schon bei dem Gedanken schlecht daran...

Eines Tages hat sie mich dann dazu angehalten jetzt auch mal was zu klauen. Irgendwann fiel mir auf, wie viele Leute eigentlich klauen. Nun ja ich habe mich überreden lassen. Ich übernehme die volle Verantwortung dafür so bescheuert gewesen zu sein, nein, ich wurde nicht erwischt. Es handelt sich um ein Kaugummi. Ich bereue vor allem mir selbst nicht treu gewesen zu sein. Meine Freundin hat mich gefeiert, wie eine Heldin aber ich habe mich schäbig gefühlt.

Beichthaus.com Beichte #00041974 vom 23.12.2019 um 10:43:09 Uhr in Hamburg Mundsburg (0 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Habgier des alten Chefs kostete ihn ein Jahr Lohnzahlung

0

Diebstahl Falschheit Wirtschaft Frankfurt (Oder)

Vor vielen Jahren habe ich bei einem bekannten Unternehmen, dessen Angestellte hauptsächlich auf Probe beschäftigt sind, begonnen. Ich wollte mir nach meiner Ausbildung einfach etwas dazuverdienen, um die Zeit zu einer wirklich attraktiven Stelle zu überbrücken.

Nach kurzer Zeit ist mir klar geworden, dass der Chef mit System handelt: Er lässt unqualifizierte Leute, die nur kurzfristig beschäftigt sind, total verantwortungsvolle Arbeiten erledigen, die er anschließend etwas „beschönigt“ den Kunden präsentiert. Die Angestellten werden billig bezahlt und leisten haufenweise unbezahlte Überstunden, die Kunden merken nichts. Selbstverständlich sieht das Unternehmen „von außen“ total seriös aus. Besonders perfide ist, dass besagte Billigkräfte auf der Internetpräsenz der Firma als qualifizierte Fachkräfte dargestellt werden.

Jedenfalls habe ich nach kurzer Zeit gekündigt, weil ich mich nicht weiter ausnutzen lassen wollte, und habe irgendwann bemerkt, dass ich weiterhin bezahlt werde. Na ja, der Chef hat bei so vielen Billigkräften wohl den Überblick verloren. Ich hatte mir nichts anmerken lassen und ein gutes Jahr Geld für nichts erhalten.

Dann kam es aber wie es kommen musste und er hat per Anwaltsschreiben das Geld zurückverlangt. Ich bin ebenfalls zum Anwalt und es kam sogar zum Gerichtsverfahren.
Das Lustige: Er hatte im Arbeitsvertrag selbst eine Verfallsklausel eingefügt, sodass ich am Ende so gut wie alles behalten durfte!

Beichthaus.com Beichte #00041972 vom 13.12.2019 um 21:20:48 Uhr in Frankfurt (Oder) (0 Kommentare).

In WhatsApp teilen
Zufallsbeichte


Der arrogante und einfältige Betrüger

2

Sucht Betrug Shopping Diebstahl Dummheit Saarland

Ich (M) habe vor ungefähr 3-4 Monaten etwas na ja schlimmes gemacht. Vorab (Ich bin in einem armen Haushalt aufgewachsen)

Ich bin seit etwa 2 Jahren in einem Untergrund Cleanem Forum unterwegs wo man z. B. Drogen, Kreditkarten und vieles weitere erwerben kann. Ich wollte schon immer mal viel Geld besitzen und habe früher davon geträumt wie es wohl sein soll z. B. innerhalb 1-2 Tage 5-6 Tausend Euro zu haben?

Dadurch habe ich mir einen Account bei einem Bekannten Online Lotto/Casino gemacht natürlich auf Daten von einer Person die eine gute Bonität hat, um die Verifikation der Seite zu umgehen. Und mir eine Kreditkarte für geschätzt 12-13 € im Forum erworben.

Direkt am selben Tag habe ich geschätzte 2-3 Tausend mit der gekauften Kreditkarte ausgegeben und einen Gewinn von knapp 1500 € gesammelt. Das habe ich dann mehrere Tage gemacht bis die Kreditkarte invalide war (Kreditkarte ungültig) am Ende hatte ich knapp 6000 € aufm Spielkonto. Hört sich jetzt für die ein und anderen relativ wenig an allerdings war das in meinem Alter extrem viel Geld. Direkt danach habe ich dort meine Bankdaten eingegeben, um mir die 6000 € aufs Bankkonto auszahlen zu lassen.

Und zack innerhalb 1 Woche und ein paar Tage waren die 6000 € auf meinem Bankkonto. Ich war an diesem Tag der glücklichste Mensch der Welt. Ich habe überall am Körper gezittert, wie wenn ich z. B. 10-12 Millionen gewinnen würde.

Was macht man dann als Jugendlicher? Natürlich man hebt natürlich erstmal 2000 € ab und kauft sich was man sich schon immer Gewünscht hat.
So das war es dann auch. Besitze heute immer noch knapp 2.000 € von dem Geld. Und finde mich nicht schlecht sowie auch kein schlechtes Gewissen. Mann muss nur Wissen wie man es anstellt.

(Wenn es Interessiert ich bin u18)
(Und Ja ich habe meine Familie damit auch unterstützt)
(Und habe vor mir mit dem 2.000 € etwas aufzubauen oder anzulegen)

Beichthaus.com Beichte #00041961 vom 20.11.2019 um 23:07:22 Uhr in Saarland (2 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Beichte #00041938

0

Diebstahl Sex Sport Karlsruhe

Ich möchte beichten, dass ich letztens ein getragenes Höschen von einer süßen Maus mitgenommen habe. Sie hat im Studio trainiert und ich habe so lange gewartet bis sie fertig war und in die Umkleide gegangen ist. Hatte gehofft sie zieht sich um und ich kann sie in Bh und Höschen sehen.

Sie ging aber duschen und hat ihre Sporttasche mit dem verschwitzten Höschen auf der Bank stehen lassen. Konnte nicht anderst und habe es mir genommen. Schäme mich etwas aber gerade habe ich es wieder an der Nase und streichle mich...

Beichthaus.com Beichte #00041938 vom 17.10.2019 um 21:37:33 Uhr in Karlsruhe (0 Kommentare).

In WhatsApp teilen






Mein erster Einbruch

6

Diebstahl Habgier Calw

Ich (m) war so ca. 14 Jahre alt als ein damaliger Freund von mir total euphorisch auf mich zu kam und meinte er hätte von einem Kumpel den Haustürschlüssel geklaut. Die Familie des besagten Kumpels war sehr wohlhabend, da der Vater als Arzt gearbeitet hat. Mein Freund schmiedetet den Plan mit dem Schlüssel in das Haus der Familie einzusteigen und das ein oder andere mitgehen zu lassen. Da die Sommerferien vor der Tür standen und besagte Familie plante in den Urlaub zu fliegen war die Zeit reif den Plan in die Tat umzusetzen. Es versteht sich von selbst das ich mit von der Partie war. Wir schlichen uns also Nachmittags an das Haus heran um mit dem Schlüssel durch die Hintertür einzutreten.

Es war ein merkwürdiges Gefühl, alles an mir kribbelte vor Aufregung und am liebsten hätte ich mir in die Hose gepinkelt, als wir so durch das Haus schlichen. Aber nach einer Weile hab ich mich gefangen und es meinem Kumpel gleichgetan, und in allen möglichen Schubladen rumgewurschtel. Und dann war es soweit, wir fanden ein Regal voll mit Briefkuverts in welchen Geldscheine steckten. Mal 20 Mark, mal 50 Mark teilweise waren auch 100 Markscheine in den Kuverts, ich schätze mal insgesamt waren da sicher 1500 - 2000 Mark in Bargeld abgelegt. Mein Kumpel wollte alle Kuverts einstecken doch mir war absolut nicht wohl dabei und so überredete ich Ihn das wir jeweils 100 Mark einstecken, ein paar Nintendo-64-Spiele und dann wieder gehen sollten. Glücklicherweise willigte er ein und wir machten uns mit unserem Diebesgut aus dem Staub. Die Sache kam nie raus, aber wenn ich mich heute 20 Jahre später daran zurück erinnere, habe ich immer ein sehr unschönes Gefühl in mir. Es tut mir leid!

Beichthaus.com Beichte #00041918 vom 18.09.2019 um 14:16:08 Uhr in Calw (6 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht