Geiselnahme wegen einem geklauten Handy

11

Dating Vandalismus Silvester Villingen

Ich (m/24) beichte meinen Silvesterabsturz. Ich war auf der Party von einem Freund eingeladen und bin da mit voll bepackten Tüten voller Alkohol und Feuerwerkskörper hin. Der Anfang war auch relativ lustig und wir haben ordentlich einen Gesoffen. Irgendwann sind wir raus für das große Feuerwerk mit ein paar Leuten an einen großen Platz. Dort gab es Natürlich auch noch reichlich Alkohol. Die ganze Zeit wurde ich von einer Frau bekuschelt und plötzlich fehlte mein Handy. Natürlich war jedem klar, wer es geklaut hat. Allerdings habe ich allen unterstellt sie hätten es geklaut, um mich zu schikanieren oder so und hab aus Wut alles was in der Nähe war auseinander genommen. Ich bin komplett ausgerastet. Also habe ich die Polizei gerufen damit diese die Leute durchsucht.

Die Polizei weigerte sich allerdings zu kommen wegen meinem Handy was mich noch mehr zum Ausrasten brachte. Ich habe dem etwas genervt wirkendem Herren in der Notrufzentrale erklärt, das ich die Leute alle festhalte, bis die Polizei eintrifft und er hat mich gefragt, ob das jetzt eine Geiselnahme ist. Mein besoffener Stand kombinierte sich zusammen das sicher die Polizei kommt, wenn ich ja sage. Also habe ich mit "Ja, das ist eine Geiselnahme" geantwortet. Der Mann in der Notrufzentrale fand das nicht so lustig, aber die Polizei kam dennoch nicht. Irgendwann nach 3 Stunden hab ich das Theater dann aufgegeben und wollte heim. Mein Handy sah ich nicht wieder. Dann bin ich mit dem Taxi heim gefahren und den Rest gelaufen, weil ich kein Geld mehr hatte. Dabei bin ich noch eine Böschung im Wald runtergefallen und dort erstmal 2 Stunden liegen geblieben bevor ich wieder hoch gekrochen und weiter gelaufen bin. Ich habe überall Verbrennungen, weil meine schöne Strickjacke gebrannt hat, meine Hosen und die Schuhe sind Kaputt, der Rucksack ist demoliert, mein Handy weg und den Geldbeutel hatte ich im Wald verloren aber heute zum Glück wieder gefunden. Meine Freunde hab ich jetzt auch nicht mehr. Es tut mir leid wie ich meinen Freunden (außer der Diebin meines Handys) Silvester versaut habe und den Straßenarbeitern so eine riesige Sauerei hinterlassen habe. Außerdem möchte ich mich bei dem Herren aus der Notrufzentrale entschuldigen. Nächstes Jahr wird nüchtern gefeiert.

Beichthaus.com Beichte #00041699 vom 01.01.2019 um 23:29:40 Uhr in Villingen (11 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Der Turm der toten Tassen

15

Dummheit Vandalismus Arbeit Chef Wertheim

Ich (m/47) habe heute während der Arbeitszeit in der Kaffeeküche einen Turm aus den benutzten Tassen gebaut. Als plötzlich unerwartet der Chef reinkam, habe ich mich so erschrocken, dass mir das ganze Kunstwerk unter lautem Getöse umgekippt ist. Keine einzige Tasse hat überlebt. Wenn Blicke töten könnten, läge ich jetzt wohl in der Kiste. Aber ich werde wegen dieses Vorfalls nicht mein hart erkämpftes Amt als König der Büroquatschköpfe niederlegen.

Beichthaus.com Beichte #00041588 vom 09.10.2018 um 16:43:05 Uhr in Wertheim (15 Kommentare).

In WhatsApp teilen


Zuckerwasser für Wiesn-Besucher

15

Vandalismus Rache Auto & Co. München

Ich wohne im Nahgebiet der Theresienwiese. Bevor jetzt wieder der Shitstorm losbricht, ich war mir dessen bewusst als ich hierher gezogen bin. Was mich aber seit Jahren nervt sind die ganzen Leute die mit dem Auto zur Wiesn fahren und das Viertel zu parken. Es ist anscheinend zuviel verlangt für die Herrschaften aus dem Landkreis mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zu fahren. Da parken wir doch lieber im Anwohnerbereich und gehen ein paar Meter zu Fuß. Die Stadt und Polizei kontrolliert hier nur sehr nachlässig und ein Ticket für 15 Euro hat noch keinen dieser Idioten abgehalten hier zu parken. Und ich bekommen besonders am Wochenende keinen Parkplatz mehr weil alles mit Autos aus STA, FFB, LL, TÖL usw. vollgestellt ist. Deshalb musste ich andere Maßnahmen ergreifen. Wenn es dunkel wird gehe ich bewaffnet mit Zuckerwasser, Eiern und Mehl durch die Straßen und verteile mein persönliches Ticket für die Falschparker. Ich finde die Leute sollen ja was haben von ihrem Wiesnbesuch. Nämlich die Zeit ihre Scheiben und Türgriffe von Zuckerwasser oder Eier-Mehl-Gemisch zu befreien. Es ist ist kindisch, vergebt mir.

Beichthaus.com Beichte #00041585 vom 02.10.2018 um 12:39:10 Uhr in München (Parkstraße) (15 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Kotzspuren an der Hauswand

9

Vandalismus Unreinlichkeit Silvester

Ich habe an Silvester vor gut 10 Jahren vom Balkon des siebten Stocks des Gastgebers gereiert. Es war etwas windig in dieser Nacht und das Erbrochene kam nicht unten an. Mein guter Freund und Gastgeber musste am folgenden Tag die ganzen Fenster der unteren Nachbarn putzen, bekam jede Menge Standpauken und Feier-Verbot. Wenn man weiß, wo man hinschauen muss, kann man noch heute die Erfolgsspur an der Hauswand sehen, dort wo seine kurzen Arme zum Saubermachen nicht hinreichten. Tut mir leid, dass ich dir nicht geholfen habe und dich noch heute damit aufziehe.

Beichthaus.com Beichte #00041577 vom 27.09.2018 um 15:17:21 Uhr (9 Kommentare).

In WhatsApp teilen
Zufallsbeichte


Volkssport Kokeln: Mülltonnen ankokeln

11

Vandalismus Manie Kinder Olten

Ich (m/26) beichte, dass ein guter Freund und ich als Jugendliche (ca. 12-14 Jahre alt) total gerne gekokelt haben. Besonders beliebt waren die öffentlichen Mülleimer aus diesen Stahlgittern. Einer dieser Mülleimer in einer Unterführung hatte es uns besonders angetan. Regelmäßig gingen wir in den Supermarkt um Nagellackentferner, Spiritus, Deo, Grillanzünder und Feuerzeuge zu kaufen. Nachts schlichen wir uns raus um auf unsere Mülleimertour zu gehen. Anfangs steckten wir ab und zu 1-2 dieser Mülleimer in Brand. Es wurde aber immer mehr. Mit besagtem Mülleimer in der Unterführung machten wir immer Experimente. Einmal haben wir sogar rein geschissen und den Mülleimer dann angezündet. Die ganze Straße hat danach gestunken. Später legten wir immer häufiger leere und volle Deos rein bevor wir die Mülltonnen anzündeten und erfreuten uns aus sicherer Entfernung an dem lauten Knall. Ab und zu rückte auch die Feuerwehr an. Wir fanden das damals saumäßig lustig. Eines Tages als wir wieder auf Tour waren sahen wir 4 große schwarze überfüllte Plastiktonnen direkt nebeneinander stehen. Diese haben wir natürlich sofort in Brand gesteckt. Alle vier sind komplett niedergebrannt. Nach diesem Tag haben wir nur noch die Stahlmülleimer angezündet bis wir auf die blöde Idee kamen vor einem Gartenhaus in einem trockenen Laubhaufen Feuer zu legen. Das ganze Gartenhaus ist dabei Niedergebrannt. Wochenlang hatten wir Angst davor erwischt zu werden. Nach dieser Aktion haben wir nie wieder Feuer gelegt.

Beichthaus.com Beichte #00041530 vom 02.09.2018 um 23:30:01 Uhr in Olten (11 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht