Vom Boden essen

12

Unreinlichkeit Peinlichkeit Brig

Vor ein paar Wochen habe ich mich (w/29) mit einer Freundin auf ein Day-Drinking-Day verabredet. Als wir spät Abends dann auf dem Weg zum Bahnhof waren, wollte ich mir noch was zu essen holen. Da wir an einem Dorffest waren, gab es Pommes und Bratwurst. Auf dem Weg zum Bahnhof habe ich dann den Teller auf einer Hand balanciert. Weil ich aber bereits einige Bier getrunken hatte, habe ich irgenwann das Gleichgewicht verloren und fiel hin. Die Pommes sowie die Bratwurst lag auf dem Boden verstreut. Ich habe alles wieder eingesammelt, bin aufgestanden und habe weitergegessen. Ich schäme mich dafür, dass ich Essen vom Boden gegessen habe. Wenn ich dasselbe bei einem anderen Dorffestbesucher beobachtet hätte, hätte ich mich geekelt.

Beichthaus.com Beichte #00041600 vom 17.10.2018 um 07:59:24 Uhr in Brig (12 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Kotzspuren an der Hauswand

9

Vandalismus Unreinlichkeit Silvester

Ich habe an Silvester vor gut 10 Jahren vom Balkon des siebten Stocks des Gastgebers gereiert. Es war etwas windig in dieser Nacht und das Erbrochene kam nicht unten an. Mein guter Freund und Gastgeber musste am folgenden Tag die ganzen Fenster der unteren Nachbarn putzen, bekam jede Menge Standpauken und Feier-Verbot. Wenn man weiß, wo man hinschauen muss, kann man noch heute die Erfolgsspur an der Hauswand sehen, dort wo seine kurzen Arme zum Saubermachen nicht hinreichten. Tut mir leid, dass ich dir nicht geholfen habe und dich noch heute damit aufziehe.

Beichthaus.com Beichte #00041577 vom 27.09.2018 um 15:17:21 Uhr (9 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Wenn die Maden von der Decke hängen

17

Unreinlichkeit Faulheit

Vor einigen Wochen sah ich, wie sich bei mir im Wohnzimmer (kombiniert mit Küche ) zwei Maden an der Decke fortbewegten. Nachdem ich beide weggesaugt hatte war das Thema auch erledigt. Als ich nach einer Woche Urlaub wieder daheim war, traf mich dann der Schlag. Mehrere Maden krochen die Decken entlang, sowie aus meinem Vorratsschrank. Ab und zu flog eine Motte durch die Wohnung. Ich ahnte schlimmes, es waren Lebensmittelmotten. Als ich den Schrank öffnete, kreuchten und fleuchten mir schon die Viecher entgegen. Weil ich mich viel zu sehr ekelte und ich der Situation nicht Herr wurde rief ich den Kammerjäger. Als er endlich kam, verschwieg ich allerdings dass es meine Wohnung sei, sondern die eines Freundes, ich solle den Kammerjäger nur die Tür öffnen. Ich log und flunkerte bis sich die Balken biegen und machte den angeblichen Freund sehr schlecht. Der Kammerjäger meinte auch, dass es einer der schlimmsten Befälle ist die er je gesehen habe. Ich log also weil mir meine unzureichende Hygiene selber peinlich ist.

Beichthaus.com Beichte #00041554 vom 19.09.2018 um 11:39:52 Uhr (17 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Maden in der Aktentasche

14

Unreinlichkeit Ekel Berlin

Ich (m/31) benutze beruflich eine größere Aktentasche. Da ich nicht immer Zeit habe, um Mittag zu essen, packe ich häufig etwas vom Bäcker in die Tasche. Trotz der Tüte ist es unvermeidlich, dass einzelne Krümel in der Tasche landen. Nicht viele, aber nach ein paar Wochen muss man sie eben entfernen. Es wäre zu aufwändig, alle paar Tage die komplette Tasche auszuräumen, zumal die Krümel trocken sind und nicht an meinen Unterlagen kleben bleiben. Heute war wieder mal Zeit, die Tasche komplett zu reinigen. Als alle Unterlagen entfernt waren, traute ich meinen Augen nicht. In der Tasche lagen wie üblich einige trockene Krümel herum, zwischen diesen bewegten sich drei kleine Maden. Sehr klein, aber mit bloßem Augen gut erkennbar. Diese fielen zwar dem Staubsauger zum Opfer, es beunruhigt mich jedoch, dass sich in meiner Aktentasche die Maden ansiedelten. Vielleicht sollte ich die Tasche nun doch öfters reinigen.

Beichthaus.com Beichte #00041539 vom 09.09.2018 um 17:36:24 Uhr in Berlin (14 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Meine Einraumwohnung in Berlin

16

Faulheit Unreinlichkeit Berlin

Ich (28) liege gerade auf meinem Bett, also meiner Matratze auf dem Boden meiner Einraumwohnung und schaue in die zugemüllte Bude. Ich habe seit drei Wochen keine Wäsche mehr gewaschen, überall liegen noch Sachen von den Festivals der letzten Wochen und Lernunterlagen für die Prüfung, für die ich schon längst hätte anfangen sollen zu lernen. In der Küche steht so viel dreckiges Geschirr und ein alter Blumenstrauß, sodass ich wegen der Gerüche das Fenster offen habe. Neben meiner Matratze steht Geschirr vom Frühstück und liegen leere Chipstüten. Mich kotzt dieser Saustall an und dass ich es über Wochen immer wieder so weit kommen lasse, noch mehr! Ich glaube, ich habe ein Problem. Es ist mir sehr peinlich.

Beichthaus.com Beichte #00041521 vom 28.08.2018 um 12:07:04 Uhr in Berlin (16 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht