Alkoholiker durch Scheidung und Jobverlust

14

anhören

Trunksucht Sucht

Ich bin Alkoholiker, habe es mir endlich eingestanden und mir ist es trotzdem peinlich, professionelle Hilfe zu suchen. Jedes Wochenende trinke ich alleine 20 Bier und einige Flaschen Wein. In der Woche sind es ab und zu 10 Bier und eine Flasche Schnaps. Seit vier Jahren nahm alles durch Scheidung, Jobverlust seinen Lauf. Auch wenn ich nicht trinken möchte, fühle ich mich letztendlich in meinem Rausch wohl. Seit alles seinen Lauf nahm, ging ich nur aus dem Haus wenn ich meinen Alkohol kaufen musste. Durch die mangelnde bis gar keine Bewegung habe ich 50 Kilogramm zugenommen. Ich wiege 138 Kilo bei 1,75 Körpergröße. Bei 600 Meter Fußweg schwitze und schnaufe wie ein Marathonläufer., egal ob warmes oder kaltes Wetter. Mir ist es sehr peinlich und ich schäme mich mit jemanden darüber zu reden. Selbst bei anonymen Alkoholiker-Gruppen, Therapeuten oder Ärzte, ich schaffe es nicht. Hier bin ich dank internet anonym. Ich muss was ändern, das weiß ich, auch wenn ich vom Alkohol nicht loskomme, den Rausch benötige. Mir fehlt einfach die Kraft und das Selbstbewusstsein. Seit vier Stunden habe ich keinen Alkohol konsumiert, seit ich diese Seite gefunden habe, um im nüchternen Zustand Euch mein Leid mitzuteilen. Ich habe keine Freunde und mit der Veröffentlichung fällt mir wenigstens etwas Last von den Schultern.

Beichthaus.com Beichte #00041141 vom 05.04.2018 um 01:50:45 Uhr (14 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Fortnite

17

anhören

Sucht Verzweiflung Arbeit Games Wien

Ich (m/20) bin fortnite-süchtig und vernachlässige dadurch total mein Reallife. Mein Alltag sieht im Moment so aus: Wenn (Ja, die Betonung liegt auf "wenn") ich zur Arbeit gehe, komme ich nach Hause, setze mich sofort vor meine Konsole und beginne zu spielen. Aufstehen kommt nur infrage wenn ich Hunger bekomme oder auf die Toilette muss. Ich zocke locker bis drei Uhr in der früh und stehe um sechs Uhr auf, weil ich zur Arbeit muss. Bei der Arbeit schlafe ich meistens 1-2 Stunden dann im Lager. Ich kann einfach nicht aufhören...

Beichthaus.com Beichte #00040937 vom 30.01.2018 um 12:09:40 Uhr in Wien (17 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Ich bin sexuell nicht normal!

10

anhören

Begehrlichkeit Maßlosigkeit Sucht Trier

Ich bin (m/39) ich sexuell weit ab von der Normalität. Gewöhnlicher Sex ist mir zu eintönig und langweilig. Ich bin ein ganz gut aussehender Mann und habe und hatte nie Probleme damit, Frauen kennenzulernen. Trotzdem liebe ich Nutten und Prostituierte über alles und ich schaffe es einfach nicht, davon wegzukommen. Wie ein Magnet werde ich von ihnen angezogen. In meinen Beziehungen habe ich bis auf die aktuelle, alle meine Freundinnen betrogen. Mehrfach. Mit anderen Frauen und eben mit Nutten. Mein Verlangen nach immer mehr Steigerung und Experimente beim Sex ist ungezügelt. Meine aktuelle Partnerin teilt meine Leidenschaft und wir holen uns immer wieder mal zusammen andere Frauen.

Es ist toll, kein Doppelleben mehr führen zu müssen und alle Triebe auszuleben und auch mal in der Stadt zu sagen: Lass uns eine andere Frau zusammen vögeln. Das klingt noch ganz harmlos, jedoch ist das Verlangen nach mehr dreckigen und zügellosen Sex immer größer. Mehr Frauen gleichzeig, noch öfter und härter. Es ist eine Spirale, aus der es kein Zurück mehr gibt. Die Folge ist, dass "normaler und gewöhnlicher" Sex so langweilig und uninteressant geworden ist.

Beichthaus.com Beichte #00040917 vom 26.01.2018 um 10:56:25 Uhr in 54290 Trier (10 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Ich vermisse es, dass ich meine Sexsucht ausleben kann!

13

anhören

Sucht Begehrlichkeit

Ich (m/20) bin extrem sexsüchtig, obwohl ich eine Beziehung habe. Ich habe immer das Verlangen Sex mit anderen Frauen zu haben. Leider kann ich das mit meinem Gewissen nicht vereinbaren. Es gibt diese Augenblicke, wo ich am liebsten mit einer Frau schreiben will und ihr bestimmte Bilder von bestimmten Sachen schicken und mit ihr Tonaufnahmen tauschen möchte. Früher war es für mich auch normal Videos zu schicken. Da ich früher öfters so etwas hatte, vermisse ich es. Ich würde echt alles dafür geben, um wieder wieder solche erotischen Abenteuer zu erleben, da ich irgendwie immer geil bin. Es tut mir leid, dass ich so eine Sucht habe.

Beichthaus.com Beichte #00040857 vom 07.01.2018 um 04:24:24 Uhr (13 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Süchtig nach Energydrinks

13

anhören

Maßlosigkeit Sucht Frankfurt

Ich (w) bekenne mich schuldig, pro Monat circa 80 Euro für Energydrinks auszugeben. Mein Mann und mein Arzt sagen immer, ich soll es lassen, aber das geht nicht. Übrigens rauche ich auch recht viel.

Beichthaus.com Beichte #00040820 vom 26.12.2017 um 00:22:25 Uhr in Frankfurt (13 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht