Ich habe meinen Mobber verprügelt!

13

Gewalt Hass Schule Rache

Damals war ich (m/22) fünfzehn Jahre alt und nicht sehr beliebt in meiner Klasse, ich war schüchtern und kam nicht wirklich mit meinen Mitschülern klar. Ab einem gewissen Zeitpunkt fing ein Junge an, mich regelmäßig zu mobben, er machte sich über meine asiatische […]
Diese Beichte kann nur von Beichthaus Bewohnern gelesen werden. Jetzt schnell anmelden!

Beichthaus.com Beichte #00040856 vom 07.01.2018 um 01:08:57 Uhr (13 Kommentare).

In WhatsApp teilen

2018 wird ein Horrorjahr für dich!

9

anhören

Rache Boshaftigkeit Engherzigkeit Kollegen

Ich beichte, dass ich meine neue, mir unterstellte Kollegin abgrundtief hasse, ich ihr aber vorheuchle, dass alles in Ordnung sei, damit sie möglichst viel Arbeit übernimmt. Die arrogante und weltfremde Kuh ist zwar altersbedingt schon etwas länger im Beruf als ich, hat aber von Tuten und Blasen keine Ahnung, was sie immer wieder unter Beweis stellt, wenn es darauf ankommt. Sie ist so ein typisches Beispiel dafür, dass es im wahren Leben eben nicht ausreicht, einen akademischen Titel sein Eigen zu nennen und pseudohaft darauf los zu schwatzen. Seit ein paar Wochen versucht sie auf unterschiedlichste Weise meine Autorität subtil zu untergraben. Ich spiele absichtlich den Dummen und Unerfahrenen und lasse es mit mir machen, denn was sie noch nicht weiß: 2018 darf sie sich im Büro den Hintern so richtig aufreißen, denn ich werde so einiges auf sie abwälzen. Das wird ein Horrorjahr für dich, Schätzchen... Aber so kannst du ja jedem zeigen wie toll du bist.

Beichthaus.com Beichte #00040814 vom 23.12.2017 um 20:18:18 Uhr (9 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Scheidung als Weihnachtsgeschenk

32

anhören

Fremdgehen Rache Weihnachten

Letzte Woche habe ich (m/35) herausgefunden, dass mich meine Frau betrogen hat und dies eventuell immer noch tut. Meine Beichte? Morgen zu Heiligabend bekommt meine Frau die Scheidung von mir. Meine Sachen sind gepackt, mein Job gekündigt und nächste Woche habe ich ein Vorstellungsgespräch in einer 600 km entfernten Stadt. Da mein Ex-Chef auf die Kündigungsfrist verzichtet, kann ich morgen gleich während der Bescherung aufbrechen in besagte Stadt. Ich habe auch schon eine Bleibe via airbnb. Ich freue mich einerseits schon auf ein neues Leben in einer neuen Stadt, andererseits werde ich meine Kinder und meinen Hund sehr vermissen! Aber wenn ich hier bleibe, werde ich mich irgendwann suizidieren, da man in diesem Gott verlassenen Kaff eh nur depressiv wird!

Beichthaus.com Beichte #00040810 vom 23.12.2017 um 13:27:25 Uhr (32 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Hotel ohne Aufzug

5

anhören

Boshaftigkeit Zorn Rache Arbeit

Ich (m/24) habe vor zwei Jahren in einem großen Hotel gearbeitet. Der Chef und sein Stellvertreter waren Choleriker, die jeden Mitarbeiter angeschrien haben, sobald auch nur ein Staubkorn auf dem Boden lag. Alles, was man gemacht hat, war falsch und wenn man eine Frage hatte, bekam man die genervte Antwort, dass man doch bitte andere Menschen mit seiner Inkompetenz belästigen sollte. Als der Chef mal wieder alle Mitarbeiter beschimpfte, wollte ich mich rächen, die Gelegenheit war perfekt, denn ich hatte bereits einen neuen Arbeitsplatz gefunden. Da das Hotel über viele Etagen verfügt, gibt es zwei große Aufzüge - die letzte Etage ist nicht für die Gäste gedacht, da dort nur verschiedene Lagerräume zu finden sind. An einem Tag ging ich bereits extra früh zur Arbeit und fuhr in die letzte Etage, ich stellte sicher, dass niemand von den Putzkräften in einem der Lagerräume war, dann drückte ich beide Knöpfe der Auszüge und als sich die Türen öffneten, blockierte ich beide Aufzüge, indem ich zwei große Kisten auf die Stelle legte, die dafür sorgt, dass die Türen geöffnet bleiben, wenn jemand auf oben genanntem Punkt steht. Ich ging über die Treppe zurück in die Empfangshalle und verschwand anschließend im Pausenraum.

Da gerade die Urlaubszeit begonnen hatte, ließen die Gäste nicht lange auf sich warten, es herrschte große Verwunderung, als die Menschen vergeblich auf die Aufzüge warteten. Auch die Gäste, die bereits in ihren Zimmern waren, bemerkten es und liefen daher verärgert die Treppe hinunter. Nach einer halben Stunde eskalierte die Situation, denn immer mehr Urlauber wollten einchecken, einige nahmen die Treppe, andere sahen es nicht ein und fingen an, sich lautstark zu beschweren und den Chef, der wegen dem Lärm in die Empfangshalle gekommen war, anzuschnauzen. In dieser Situation musste er natürlich höflich bleiben, schließlich waren es seine Gäste. Ich musste mein breites Grinsen verstecken, denn die Anzahl der Gäste stieg. Nach zwei weiteren Stunden war jemand auf die Idee gekommen, die Etagen zu kontrollieren, die Kisten wurden entfernt und die Aufzüge konnten wieder benutzt werden. Mittlerweile finde ich meine Aktion asozial, auch, wenn der Chef Ärger bekommen hat, habe ich den Gästen und den Mitarbeitern unnötige Probleme bereitet, das tut mir leid.

Beichthaus.com Beichte #00040795 vom 20.12.2017 um 20:22:18 Uhr (5 Kommentare).

In WhatsApp teilen
Mehr Real-Life-Stories gibts im MONDFEGER - dem neuen unabhängigen News-Ranking-Portal.

Keine Geschenke für die Kinder zu Weihnachten

40

anhören

Engherzigkeit Rache Weihnachten Familie

Meine Kinder (12 und 14) werden dieses Jahr zu Weihnachten keine Geschenke bekommen. In den letzten Monaten haben sie schlechten Noten nach Hause gebracht. Sie haben uns oft angelogen, beschimpft und öfters die Schule geschwänzt. Im Haushalt helfen sie nie und beleidigen meine Frau und mich oft mit Schimpfwörtern. Heiligabend wird der Gabentisch leer sein. Meine Frau wollte es nicht, aber ich habe mich durchgesetzt. Böse Kinder verdienen keine Liebe.

Beichthaus.com Beichte #00040792 vom 21.12.2017 um 02:00:51 Uhr (40 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht