Was bin ich nur für ein toller Hecht

0

Betrug Hochmut Arbeit

Scheiß, Scheiße, Scheiße ist das lustig. Bin(m) derzeit Student und arbeite nebenher als Programmierer in einer Bude, die sehr viele weibliche Angestellte hat und Weiberprodukte per Webshop verkauft. Logisch, dass wir dutzende Designerinnen für Grafiken haben, von denen sehr viele sehr geil aussehen. Nun ist Homeoffice angesagt. Und die Chefin will, dass wir jeden morgen immer schön Videokonferenz machen und auch sonst jeder während der Arbeit seine Webcam laufen lässt. Es solle ja so sein wie sonst auch im Großraumbüro. Nicht, dass die Leute noch vereinsamen.
Nun zu meiner Beichte: Ich habe mir einen Greenscreen gekauft und hinter mir montiert. Ich blende täglich wechselnd Fotos oder auch Videos von architektonisch sehr schönen Zimmern bzw. Gebäudeteilen im Hintergrund ein. Mal arbeite ich in meinem Poolhaus, wo man schön die Wellenbewegungen des Wassers sieht, mal aus einem sehr englisch eingerichteten Zimmer, Mal vom "Balkon" mit Ausblick über herrliche Ländereien, wobei ich mir dann immer Jacke und Schal anziehe. Die Auflösung fahre ich herunter.
Die Fragen der Kollegen, wo ich denn sei, sind köstlich. Ich meinte nur, dass ich gerade auf einem Landsitz meiner Eltern verweile und nicht groß darüber sprechen möchte.
Einmal habe ich im Hintergrund die Innenkabine eines Privatjets eingeblendet. Mit dem Ton der Turbinen dazu. Zu geil. Das ging über volle acht Stunden. Schwierig war es die Lichtverhältnisse ab und an zu ändern. Mit einem Faden habe ich parallel dazu ein Glas bewegt und eine Kollegin meinte nur noch: Pass auf Dein Glas fällt gleich um. Ich nur trocken: "Scheiß First World Problems. Ich wünschte, meine Eltern wären arm."
Ich habe jetzt schon acht WhatsApp Nachrichten von Kolleginnen gekriegt, die mich plötzlich alle sehr sympathisch finden und sich auch außerhalb der Arbeit einmal mit mir treffen möchten. Eine Kollegin besuche ich direkt am Wochenende. Logisch, dass alle super geil aussehen.
Ach ja, den Greenscreen habe ich in der Studenten-WG montiert.

Beichthaus.com Beichte #00042065 vom 26.03.2020 um 14:21:42 Uhr (0 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Die Stiefel, ein Gutschein und zuviel Geld

0

Betrug Geld Freizeit Shopping

Ich habe letztes Jahr im Dezember in einem Geschäft Stiefel kaufen wollen. Sie haben ca. 35 Euro gekostet. Ich wollte mit 30 Euro und einem Gutschein bezahlen, wo noch 5 Euro darauf waren. Der Verkäufer gab mir als Wechselgeld plötzlich 50 Euro zurück, was natürlich ein Fehler seinerseits war. Im ersten Moment, müde wie ich an dem Tag war, realisierte ich das gar nicht, sondern steckte das Geld einfach ganz normal ein als ob alles in Ordnung war. Erst nachdem der Verkäufer mir die Schuhe eingepackt in einer Tüte überreicht war, fiel mir mit großem Schreck auf, was da gerade passiert war. Völlig überrascht verließ ich einfach den Laden, die 50 Euro in meiner Tasche. Ich muss beschämt zugeben, dass ich mich dann einfach nicht mehr getraut habe zurückzugehen und meinen Fehler anzusprechen. Aus Scham habe ich die Schuhe bis heute nicht tragen können.
Sorry Verkäufer...

Beichthaus.com Beichte #00042064 vom 25.03.2020 um 17:44:56 Uhr (0 Kommentare).

In WhatsApp teilen






Von der Neugier überrumpelt

1

Sex Betrug Intim Göppingen

Hallo zusammen.
Ich(m) beichte, dass ich meine Freundin betrogen habe, indem ich einem Mann den Schwanz gelutscht habe. Seit zwei Jahren habe ich deswegen ein schlechtes Gewissen, jedes Mal, wenn ich sie küsse.
Im Nachhinein kann ich mir nicht erklären, warum ich das durchgezogen habe. Aber der Reihe nach.
Ich bin eigentlich Stock hetero aber vor zwei Jahren, wurde ich beim Schauen von Pornos irgendwie neugierig. Ich war irgendwie fasziniert von den großen Schwänzen der Darsteller und habe mich daraufhin in einem online Treff angemeldet. Hatte eigentlich gar nicht vor mich zu treffen, aber ich wurde von Anfragen überflutet, da ich recht gut aussehe und sehr gut bestückt bin. Einer der Typen war ganz sympathisch und wir haben uns verabredet.
Schon beim Öffnen der Türe hab ich gemerkt, dass mich ein Mann überhaupt nicht anmacht, aber ich hab nichts gesagt.
Wir haben uns unten frei gemacht und etwas Handarbeit gemacht. Er hatte schon einen Ständer ich nicht. Schließlich bin ich vor ihm auf die Knie und hab ihn geblasen. Es war überhaupt nicht so wie ich es mir vorgestellt hatte aber ich traute mich nicht abzubrechen. Erst als er mehrfach meinen Kopf festhielt und ich ihn bis zum Anschlag im Hals hatte brach ich ab, weil es zu heftig war. Mir liefen dabei die Tränen runter und ich war fertig.
Er überredete mich aber mir einen zu blasen. Das tat er dann und nach kurzer Zeit animierte er mich zum gegenseitigen Blasen, was ich dann auch wieder tat. Ich musste dauernd würgen, während er meinen Schwanz ohne Probleme verschlang. Er meinte dann er wolle mir zeigen, wie es besser geht und legte mich kopfüber auf die Bettkante und wollte mir seinen Schwanz in den Hals schieben. Als seine Eier über meinem Gesicht baumelten habe ich abgebrochen.
Danach bin ich schnell heim und habe mir gefühlte zwei Stunden den Mund ausgespült. Meine Freundin hat nichts gemerkt, obwohl ich sie an dem Abend so schlecht wie noch nie geküsst habe, weil ich mich so schämte. Ich bitte um Absolution.

Beichthaus.com Beichte #00042059 vom 18.03.2020 um 16:01:43 Uhr in Göppingen (1 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Party mit Besamung

2

Betrug Ehebruch Gesellschaft Berlin

Ich(w, 35) Jahre alt und seit 10 Jahren verheiratet mit meinem Traummann. Nur leider hat er Probleme mit seinem Sperma und ich kann dadurch nur sehr schwierig schwanger werden.
Wir wohnen in Berlin und ich hab mich hinter seinem Rücken entschlossen zu Besamung - Partys zu gehen. Das ist eine exklusive Veranstaltung für Frauen, die schwanger werden wollen, es aber nicht schaffen durch ihren Mann geschwängert zu werden.
Dort werden nur Leute akzeptiert die gewissen Attribute haben, wie attraktiv, athletischer Körper etc. Dort haben dann ca. 5 bis 7 Leute Sex mit einer Frau und alle müssen in der Frau kommen, um am Ende eine Schwangerschaft zu erzeugen.
Diese Partys gibt es, um den besten Nachwuchs zu erzeugen, aber der Versorger bleibt ein anderer.
Ich beichte, dass ich meinem Mann betrüge und ihn schon 3 Kinder untergejubelt habe. Und ich bereue nichts.

Beichthaus.com Beichte #00042056 vom 14.03.2020 um 12:45:59 Uhr in Berlin (2 Kommentare).

In WhatsApp teilen
Zufallsbeichte


Exhibition im Internet

1

Betrug Internet Fetisch Schamlosigkeit Zürich

Ich(w) bin verheiratet und hatte viele online Kontakte, wo ich mich halb nackt oder nackt gezeigt habe.
In der schlimmsten Phase hatte ich 6-mal am Tag online Sex. Ich meine Cam Sex.
Wurde fast süchtig andere Männer geil zu machen und Sie zum Abspritzen zu bringen.
Filme mich auch immer mit meinem Mann beim Oralsex, Analsex etc.
Jetzt versuche ich brav zu sein, fehlt mir aber manchmal mich zu zeigen oder zu sehen wie geil jemand ist.

Beichthaus.com Beichte #00042039 vom 18.02.2020 um 00:02:51 Uhr in Zürich (1 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht