Sexy Männer mit langem Haar

2

Fetisch Intim

Ich möchte mir hiermit eine Sache von der Seele schreiben, mit der ich aus Angst vor der Reaktion der Gesellschaft nicht offen umgehen kann.
Ich (w/25) habe einen Haarfetisch, der sich ausschließlich auf Männer bezieht
Ich finde Männer mit langen Haare, mindestens bis zur Schulter, unglaublich erregend in jeder Hinsicht.

Vielleicht denken manche, dass nichts daran auszusetzen ist Männer mit langen Haaren attraktiv zu finden. Ich finde aber ausschließlich Männer mit langen Haaren attraktiv. Alle kurzhaarigen Männer sind für mich asexuelle Wesen, egal wie schön Gesicht und Körperbau sonst sind.

Begegne ich Männer mit langen Haaren, habe ich meine Hormone nicht mehr unter Kontrolle und falle in einen richtigen Glücksrausch, fast so als hätte ich starke Drogen konsumiert. Ich kann nicht mehr klar denken, die Hormone strömen nur so durch mich durch und am liebsten würde ich diese Männer anspringen und mich von ihnen...ihr wisst schon. Ich fühle mich wie ein Triebtäter, traue mich aber nicht sie anzusprechen und bezweifle dass ich aufgrund der extrem starken, hormonellen Reaktion überhaupt dazu in der Lage wäre ein vernünftiges Wort raus zu bringen.

Bei YouTube gucke ich mir Videos von Männern mit langen Haaren an, die oft auch über ihre Haarpflege reden oder sie vor der Kamera ausüben. Ich befinde mich dabei wie auch bei Begegnungen im realen Leben im völligen Glücksrausch und hormonell sehr aufgeladen. Außerdem habe ich Fantasien wie ich Männern die Haare kämme oder sie allgemein anfasse. Ein schönes Gesicht und Muskeln finde ich bei Männern zusätzlich auch noch sehr anregend aber nicht in der Intensität die ich bei langen Haaren verspüre.

Niemand der mich kennt würde wahrscheinlich vermuten, dass ich so einen abnormalen Fetisch habe, auf den ich völlig fixiert bin. Ich sehe sehr unschuldig im Gesicht aus, weswegen ich auch immer in die Richtung eingeordnet werde und niemand auf die Idee kommt, dass ich in gewisser Hinsicht sexuell abnormal bin. Ich bin immer noch Jungfrau, was kaum jemand weiß, weil ich nur von kurzhaarigen Männern angesprochen werde und selbst keinen Mut habe die von mir begehrten Männer anzusprechen. Außerdem frage ich mich, ob es langhaarige Männer gibt die sowas wirklich akzeptabel finden. Also, dass zumindest was die sexuelle Anziehung betrifft, diese hauptsächlich in ihren langen Haaren besteht. Nicht, dass ich keinen körperlichen Sex möchte. Das Verlangen danach ist mittlerweile extrem stark. Aber der Mann müsste dabei die Haare offen tragen, um in mir ausreichend Erregung auszulösen.

Ich weiß nicht, ob es gut wäre mit diesem Fetisch offen umzugehen. Oder ob ich dafür von Menschen eher verurteilt oder als pervers abgestempelt werde. Die theoretisch tolerante Gesellschaft ist ja in der Praxis oft das genaue Gegenteil, wenn es um abnormale Vorlieben geht. Deswegen wollte ich mit dieser Beichte einen Anfang machen und sehen wie schlimm Menschen insbesondere Männer meine Neigung wirklich beurteilen.

Beichthaus.com Beichte #00041966 vom 25.11.2019 um 01:13:31 Uhr (2 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Der verpeilte Rülpser

2

Ekel Fetisch

Durch eine dumme Wette hat sich bei mir (m, 52) eine Art Tick eingeschlichen, der mir jetzt immer wieder Probleme bereitet. Als Jugendlicher im Rausch haben wir mit Freunden gewettet dass ich es bestimmt nicht fertig bringen würde, beim Liebesspiel mit meiner damaligen und ersten Freundin, im Moment des Höhepubktes aus voller Kehle und lauthals zu rülpsen. Naja, die Wette wurde gewonnen, die Freundin ging stiften ob der Sauerei und das Leben ging weiter. Leider merkte ich über die Jahre hinweg dass sich kein Orgasmus mehr so intensiv anfühlte wie dieser damalige angerülpste Orgasmus. Also habe ich, im Rausch, für die Ausrede mit einer anderen Freundin Jahre später das gleiche nochmal probiert. Und wieder war es viel intensiver als die Orgasmen davor. Ich konnte mich beim ersten Mal noch mit dem Alkohol rausreden, aber später als es immer wieder passierte, hatte ich keine Ausreden und wieder keine Freundin mehr. Seitdem möchte ich jedes Mal beim Abspritzen so heftig rülpsen, aber keine Frau versteht das und ich bin immer wieder allein. Gibt es niemand der mich verstehen kann?

Beichthaus.com Beichte #00041952 vom 07.11.2019 um 01:18:56 Uhr (2 Kommentare).

In WhatsApp teilen


Frauen mit Gesichtsmasken

3

Begehrlichkeit Fetisch Regensburg

Ich muss gestehen, dass mich seit die Coronakrise am laufen ist und alle Damen mit Masken im Gesicht rumlaufen, mich das ziemlich antörnt. Das Ganze hat ein Hauch von Anonymität. Selbst beim Zahnarzt turnt es mich an, wenn die Zahnarzthelferinnen an mir mit Handschuhen und Mundschutz herumhantieren. Dank Corona kann ich meinen Fetisch in der Öffentlichkeit genießen.

Beichthaus.com Beichte #00041928 vom 27.04.2020 um 16:55:34 Uhr in Regensburg (Boessnerstraße) (3 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Handwerker im Einsatz

12

Masturbation Fetisch Arbeit Heidelberg

Als Wartungstechniker komme ich an alle möglichen Orte. Ich arbeite in Universitäten, Büros, Schulen, Krankenhäuser, Privatwohnungen, Tankstellen, Fußgängerzonen, Boutiquen, Kaufhäuser, Fussballstadien, Schwimmbäder, Bäckereien, Metzgereien, Gärtnereien, in der Autoindustrie, in Metall- und Kunststofffabriken, Apotheken, Bibliotheken, Kneipen oder beim Dönermann um die Ecke. Hier lebe ich, seit meinem ersten Tag als Lehrling, mit 16 Jahren, meinen Fetisch aus. Ich liebe es, in der Öffentlichkeit mein Sperma zu verspritzen, wobei jederzeit Gefahr droht entdeckt zu werden.

Hier stehe oder sitze ich in Technikräumen, Kellern, Dachböden, Garagen und Gärten und spritze meinen Saft auf den Boden oder an die Wand. Natürlich mache ich alles wieder sauber. Manchmal befriedige ich mich auf Flachdächern hinter Deckung und beobachte dabei die Fenster um mich herum und die Straße unter mir. Mich turnt es total an, wenn andere mich sehen können, aber keine Ahnung haben, was ich tue. Gelegentlich bin ich mitten in der Fußgängerzone hinten in meinem Transporter und beobachte durch die Lüftungsschlitze die Leute während es mir kommt.

In leeren Büros, Klassenzimmern, Vortragssälen, Archiven, Schlafzimmern, Bädern, oder Gerichtssälen und Besprechungsräumen muss ich sehr aufpassen, dass ich nicht erwischt werde. Meistens habe ich aber Schlüssel zu den Räumen und schließe ab. Oft spiele ich hier aber nur etwas an mir herum und beende dann mein Werk auf der Toilette. Es gibt sogar auf dem Weg zu meinen Kunden einige Parkplätze und Waldwege, die ich hin und wieder anfahre. Hier bleibe ich dann im Auto oder gehe in den Wald. Trotz guter und erfüllter Beziehung verteile ich seit 27 Jahren an den verschiedensten Orten mein Sperma und ich kann und will damit nicht aufhören. Es gibt sogar einige Plätze und Kunden, bei denen ich es mir immer mache, wenn ich dort bin. Ich freue mich schon im Vorfeld, wenn ich weiß, dass ich dort hin geschickt werde.

Beichthaus.com Beichte #00041878 vom 15.07.2019 um 13:16:25 Uhr in Heidelberg (12 Kommentare).

In WhatsApp teilen






Die Fuß-Exhibitionistin

20

Fetisch Stolz Intim Moers

Ich (w) bin eine Fuß-Exhibitionistin und empfinde große Freude daran, meine nackten Füße den Augen aller Menschen auf dieser Welt zu zeigen. Ich trage auch bei kühleren Temperaturen offene Schuhe und laufe oft draußen im Büro barfuß herum. Ich habe sogar sehr schöne Füße und sehe es den Männern an, dass sie es toll finden, dass ich sowas mache. Viele Männer haben ja auch einen Fuß-Fetisch und die Blicke dieser Männer genieße ich total. Ich gebe viel Geld für Fußpflegeprodukte aus und sie sind immer gepflegt. Ich gehe mehr als nötig zur Pediküre und sogar zu zwei verschiedenen Filialen, damit das nicht so seltsam aussieht, weil ich sonst zu oft da auftauchen würde. Natürlich werde ich oft danach gefragt, warum ich ständig offene Schuhe trage oder barfuß bin. Selbstverständlich kann ich niemandem sagen, dass ich durch diese Art von Exhibitionismus sexuell erregt werde, denn das weiß absolut niemand. Dann antworte ich, dass ich eine Öko-Minimalistin bin und die ach so furchtbare Schuh-Industrie nicht unterstützen möchte, weil diese Kommerz-Leute Tiere für Leder töten oder Menschen in ärmeren Ländern versklaven. Teilweise erfinde ich Gerüchte über bekannte Schuhmarken, obwohl sie nicht stimmen. Manchmal sage ich auch, dass ich meine Birkenstock-Sandalen selbst gemacht habe, obwohl ich sie für teures Geld gekauft hatte und diese Echtledereinlagen hat. Der Preis von dieser Art von Sexualität sind komplett schwarze Fußsohlen oder schmerzhafte Splitter. Ich beichte hiermit, dass ich eine stolze Fuß-Exhibitionistin bin und das mit einer Lüge vertusche und somit die Öko-Szene für meine Ausreden ausnutze, obwohl ich stark konsumorientiert bin und alles andere als umweltbewusst und nachhaltig lebe.

Beichthaus.com Beichte #00041830 vom 06.05.2019 um 04:19:25 Uhr in Moers (20 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht