Flucht vor der Hochzeit

17

anhören

Feigheit Partnerschaft

Vor zwei Wochen wollten meine Frau und ich uns das Ja-Wort geben. Während sie alles locker wegsteckte, bekam ich einige Tage vorher richtigen Bammel und Magenprobleme. Diese hielten bis zum Standesamt an. Ich gab Bescheid, dass ich auf die Toilette musste und sei gleich wieder da. Bis zur Trauung waren es vielleicht 20 Minuten. Bei mir machte sich jedoch Panik breit und mir wurde sehr übel. Ich hatte heftige Angstattacken und stürmte von der Toilette nach draußen und fuhr schleunigst nach Hause. Ich packte das Nötigste an Klamotten und Dokumenten und flüchtete 30 Kilometer in das nächste Hotel. Seit da an habe ich mich weder bei meiner Frau, der Familie oder auf Arbeit gemeldet. Mir tut das Ganze alles sehr leid.

Beichthaus.com Beichte #00040764 vom 14.12.2017 um 11:10:01 Uhr (17 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Mutter mit Down-Syndrom

17

anhören

Feigheit Selbstsucht Schwangerschaft

Ich habe vor 11 Jahren, als ich 14 war, im Urlaub ein Mädchen (20) mit Down-Syndrom geschwängert. Meine Eltern meinten ich sollte etwas Zeit mit ihr verbringen und aus Mitleid sagte ich zu. Wir waren allein in ihrem Zimmer und unterhielten uns, als sie plötzlich anfing mir in den Schritt zu fassen und zu kichern. Darauf zogen wir uns dann aus und gingen zur Sache. Ich sah sie danach nie wieder und dachte lange Zeit nicht mehr daran, bis ich vor ein paar Monaten sie auf Facebook suchte und ihr Profil fand. Sie hat Zwillinge bekommen, diese sind heute 10 Jahre alt und sehen mir auch recht ähnlich und sind glücklicherweise gesund, trotz der Erkrankung der Mutter. Ich habe nicht vor, mich jemals zu melden und fühle mich furchtbar dafür.

Beichthaus.com Beichte #00040760 vom 13.12.2017 um 15:23:06 Uhr (17 Kommentare).

In WhatsApp teilen
Mehr Real-Life-Stories gibts im MONDFEGER - dem neuen unabhängigen News-Ranking-Portal.

Die Peinlichkeit arbeitslos zu sein

23

Peinlichkeit Feigheit Nachbarn Vreden

Ich schäme mich arbeitslos geworden zu sein, darum bin ich mindestens bis 16 Uhr so penibel leise, dass mich keiner hört ob ich zuhause bin oder nicht. Ich lebe in einem Mehrfamilienhaus mit fünf anderen Wohnparteien. Dort ist es überwiegend ruhig, da es hauptsächlich ältere Menschen sind und wir in einer recht konservativen Kleinstadt leben. Und dort verbreiten sich bekanntlich schnell Gerüchte und es wird viel gelästert.

Keiner weiss genau so recht was ich nun beruflich mache, deshalb tue ich so als ob ich nicht zuhause wäre sondern irgendwo auf der Arbeit. Ich stehe extra um sechs Uhr morgens auf um schnell den Müll raus zu bringen, Zähne zu putzen, etwas warmes zu trinken und mich zu waschen. Wenn ich später mal nochmal auf der Toilette Wasser lassen muss spüle ich nicht ab, sondern warte bis zur einem bestimmten Zeitpunkt damit. Ich esse bis dahin nichts warmes um Geräusche von Kochgeräten zu vermeiden. Husten und Niesen versuche ich zu unterdrücken. Bei unwichtigen Anrufen gehe ich nicht ran, und wenn doch dann flüstere ich unter der Decke. Fernseher schaue ich sowieso nicht und konsumiere lediglich Informationen nur mit Kopfhörer am MacBook. Durch die Wohnung schleiche ich mit weichen Pantoffeln.

Beichthaus.com Beichte #00040751 vom 11.12.2017 um 12:07:19 Uhr in Vreden (23 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Urlaub für den Rechtsrock

24

anhören

Lügen Falschheit Familie Feigheit

Ich besuche in meiner Freizeit Rechtsrock-Konzerte. Mindestens ein Mal im Monat besuche ich ein besagtes Konzert um dort mit meinen Freunden und Bekannten zu feiern, auch viel in Schweden, Norwegen, Italien etc., da hier ohne Probleme Konzerte organisiert werden können. Meine Frau weiß nichts von meinen Aktivitäten und denkt, ich sei mit Freunden auf Sightseeing-Tour unterwegs. Ich habe ein schlechtes Gewissen, da sie meine Einstellung nicht teilt und ich habe Angst, dass sie mich verlässt, wenn ich ihr es sage. Ich bitte um Absolution!

Beichthaus.com Beichte #00040732 vom 05.12.2017 um 23:08:15 Uhr (24 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Mein Freund ist 15 Jahre älter

20

anhören

Lügen Feigheit Familie Hamburg

Mein (w/23) Freund bereits 38 ist, wir haben meinen Eltern aber erzählt er sei zehn Jahre jünger. Da er auch jünger ausschaut, klappt das bisher ohne weitere Probleme. Meine Eltern sind sehr traditionell und ein Altersunterschied von mehr als fünf Jahren würde zu viel Kritik mit sich bringen. Ich finde diese Lüge nicht besonders schön, mein Freund noch weniger, aber ich habe bisher nur schlechte Erfahrungen mit jüngeren Männern gemacht, mit ihm klappt aber alles sehr gut. Ich finde es sehr schade, dass Männer erst so spät wirklich erwachsen werden und bin einfach nicht bereit ständig den Mutterersatz zu spielen. Mein letzter Freund hat es mit Mitte zwanzig weder geschafft, seine Wäsche selbst zu waschen, noch irgendeinen Job länger als vier Monate zu halten weil er lieber bis tief in die Nacht vor dem PC gesessen hat. Einigen meiner Freundinnen erging es ähnlich, sie sind jetzt Single aus Überzeugung, das möchte ich aber nicht.

Beichthaus.com Beichte #00040723 vom 04.12.2017 um 15:37:41 Uhr in Hamburg (20 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht