Geburtstag feiern im Büro

16

Faulheit Geiz Arbeit Kollegen Hamburg

Bei mir im Büro veranstaltet jeder zum Geburtstag ein riesen TamTam, Buffet, Kuchen etc. Danach und davor stundenlanges Vorbereiten und Putzen. Ich beichte, dass ich diesen Kreis des Gruppenzwangs unterbreche und einfach gar nichts mache. Ich komme früh, setze mich an meinen Arbeitsplatz und ignoriere einfach alles.

Beichthaus.com Beichte #00041535 vom 04.09.2018 um 13:35:35 Uhr in Hamburg (16 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Angestellte sind Versager

33

Hochmut Faulheit Bamberg

Ich (m/31) muss beichten, dass ich keinen Respekt vor Leuten habe, die nur Angestellte oder noch niedriger - arbeitslos sind. Ich stamme aus einer Akademiker-Familie, in der es schon immer üblich war, seinen Teil beruflich voran zu bringen und was eigenes aufzubauen. Nein, ich bin nicht von meinen Eltern gesponsert worden, wie viele andere junge Leute heutzutage - auch diese Zielgruppe finde ich übrigens abscheulich. Ich habe mir alles selbst zusammen gespart und erarbeitet, damit ich einen gescheiten Studienabschluss erreiche. Darauf bin ich stolz und meine Familie und nahen Verwandten und Freunde ebenfalls. Ich habe mittlerweile ein eigenes kleinen Unternehmen gegründet und bin niemanden Rechenschaft schuldig. Dies kann jeder, wenn man nur den Ehrgeiz und Willen besitzt. Leider sind viele Menschen in der heutigen Zeit zu verwöhnt und gucken entrüstet, wenn sie selbst ganz klein anfangen müssen. Denn jeder muss ganz unten erstmal anfangen, um höher zu kommen. Aber ich kann niemals Menschen akzeptieren, die sich um nichts kümmern, aber große Sprüche haben. Man muss sich nun mal anstrengen und ständig in Bewegung bleiben. Wer dies nicht tut, ist ein Versager.

Beichthaus.com Beichte #00041533 vom 04.09.2018 um 09:11:18 Uhr in Bamberg (33 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Ich rieche nach Ammoniak

20

Trunksucht Faulheit

Mein Abi habe ich vor vier Jahren bestanden. Da ich durch meine Eltern finanziell abgesichert bin, sehe ich keinen Anlass zu studieren oder mir anderweitig die Hände schmutzig zumachen. Mein Leben besteht exzessiv aus trinken und feiern. Ich bin auch recht beliebt bei Freunden weil sie meine Partys zu schätzen wissen. Seit einigen Tagen mache ich mir aber Sorgen um meine Gesundheit, erzählen konnte ich es niemanden. Mein Schweiß riecht sehr nach Ammoniak. Mich hat zwar noch niemand angesprochen, aber mich stört es sehr. Ich mache mir Sorgen um meine Leber. Traue mich aber nicht zum Arzt, es wäre mir sehr peinlich das meine Leber mit 20 Jahren schon sehr kaputt sei. Statt Wodka trinke ich nun Sekt in der Hoffnung die Leber nicht zu belasten. Ich könnte auch gar nicht aufhören mit Alkohol, schliesslich habe ich einen guten Ruf, dass ich viel Alkohol vertrage.

Beichthaus.com Beichte #00041528 vom 01.09.2018 um 23:12:19 Uhr (20 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Meine Einraumwohnung in Berlin

16

Faulheit Unreinlichkeit Berlin

Ich (28) liege gerade auf meinem Bett, also meiner Matratze auf dem Boden meiner Einraumwohnung und schaue in die zugemüllte Bude. Ich habe seit drei Wochen keine Wäsche mehr gewaschen, überall liegen noch Sachen von den Festivals der letzten Wochen und Lernunterlagen für die Prüfung, für die ich schon längst hätte anfangen sollen zu lernen. In der Küche steht so viel dreckiges Geschirr und ein alter Blumenstrauß, sodass ich wegen der Gerüche das Fenster offen habe. Neben meiner Matratze steht Geschirr vom Frühstück und liegen leere Chipstüten. Mich kotzt dieser Saustall an und dass ich es über Wochen immer wieder so weit kommen lasse, noch mehr! Ich glaube, ich habe ein Problem. Es ist mir sehr peinlich.

Beichthaus.com Beichte #00041521 vom 28.08.2018 um 12:07:04 Uhr in Berlin (16 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Warum ich vor meinen Eltern sterben muss

17

Morallosigkeit Faulheit Familie Berlin

Ich wünsche mir, dass ich vor meinen Eltern sterbe. Dann brauche ich mich wenigstens nicht um meinen Lebensunterhalt kümmern. Außerdem erpare ich mir die Organisation der Beerdigungen, die mich bei meinen verschiedenen Verwandten in letzter Zeit tierhaft aufgeregt hat. Von den Kosten ganz zu schweigen.
Und dadurch, dass meine Eltern für ihr fortgeschrittenes Alter absolut fit sind und ziemlich zusammengeraucht und zusammengesoffen wird mein Wunsch mit hoher Wahrscheinlichkeit in Erfüllung gehen.

Beichthaus.com Beichte #00041460 vom 01.08.2018 um 07:59:29 Uhr in Berlin (17 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht