Ich habe fast eine Millionen Euro verdient!

21

anhören

Morallosigkeit Selbstsucht Geld Engherzigkeit München

Vor 10 Jahren habe ich von der Oma ein kleines Haus mit Grund geerbt. Da es weiter weg war, habe ich sofort verkauft und rund unter dem Strich 400.000 Euro bekommen. Sie meinte immer, ich soll gut auf das Häuschen aufpassen. Das Haus war Schrott, aber der Grund groß. Von den 400.000 Euro habe ich 100.000 Euro sinnlos verprasst. Nettes Auto, Urlaube und sonstigen Luxus. Da ich recht gut verdiene, habe ich die restlichen 300.000 Euro in Aktien angelegt. Allerdings nur in moralisch verwerfliche Wertpapiere. Rüstungsaktien wie Rheinmetall (60 Prozent plus letztes Jahr), die den Leopard bauen. Dazu noch Drohnen-Hersteller und Raketenbauer. Alles, was Unheil bringt. Dank Trump läuft es prima und jetzt liegen 960.000 Euro auf dem Depot, es steigt weiter. Ich bin gierig und will nichts verkaufen. Wenn es 1,5 Mio sind, höre ich auf zu arbeiten und ziehe nach Thailand und lass es richtig krachen. Das reicht dann bis ans Lebensende. Ich verdiene an Kriegen und am Leid der Menschen. Oma würde sich im Grab umdrehen, sie war gütig und gläubig. Sorry, aber ich will noch was erleben, auch wenn es mir leidtut. Bis jetzt habe ich insgesamt 2.000 Euro in 10 Jahren gespendet. Und ja, ich weiß, das ist wenig.

Beichthaus.com Beichte #00040942 vom 01.02.2018 um 13:32:36 Uhr in München (21 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Wir wollen ein Kind!

46

anhören

Vorurteile Engherzigkeit Kinder Gesellschaft

Mein Mann und ich (Akademiker, 35+) sind beide zeugungsunfähig und möchten gerne ein Kind adoptieren. Wir haben uns beim hiesigen Jugendamt darum beworben und auf die Warteliste setzen lassen. Der Haken daran: Es soll uns ein Kind aus der Region angeboten werden. Das wollen wir nicht. Hier in der Großstadt leben viele Asoziale aus bildungsfernen Schichten ohne Abschluss und Niveau, die ihre Kinder aus zerrütteten Verhältnissen abgeben oder denen sie vom Gericht weggenommen werden. Wir verspüren die Angst, dass ein solches Kind genetisch einfach nicht die Voraussetzungen mitbringt, die wir hinsichtlich des Geistes und Körpers gerne hätten. Auch vor Kindern von Drogensüchtigen und Alkoholikern haben wir Angst, da man nie weiß, welche (lebenslangen) Schäden sie in sich tragen und was da alles an Problemen auf unsere Familie zukommen könnte.

Am liebsten hätten wir einen Säugling muslimischer Eltern, da diese bekanntlich weder Drogen noch Alkohol konsumieren und so intelligent sind, ihr Land zu verlassen, um sich hier zu integrieren und sicher zu leben. Noch dazu gefallen uns diese Menschen optisch sehr gut. Das hiesige Jugendamt macht uns allerdings wenig Hoffnung, an solch ein Kind zu gelangen, da diese (aktuell) nicht bzw. kaum vermittelt werden können. Daher werden wir von der Warteliste wieder Abstand nehmen und uns woanders kundig machen bzw. kinderlos bleiben. Bitte vergebt uns unsere Engherzigkeit.

Beichthaus.com Beichte #00040941 vom 31.01.2018 um 17:18:39 Uhr (46 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Ich schaue nur Filme mit Weißen!

14

anhören

Engherzigkeit Hochmut Medien

Ich (w) beichte, dass ich mir grundsätzlich keine Filme ansehe, in denen nicht-weiße Menschen die Hauptfiguren oder das ganze Hauptcast ausmachen. Damit kann ich einfach nichts anfangen, besonders nicht mit dem ganzen Korea-Krams, den manche regelrecht fetischisieren. Als lesbische Frau würde ich auch gerne mal ein Wörtchen mit diversen Produzenten sprechen, denn man will immer so politisch korrekt sein, dass man lesbische Paare neben der Homosexualität auch noch als nicht-kaukasisch oder in sonstiger klischeehafter Weise darstellt. Bestimmt kommt das anderswo gut an, aber in diesen Breitengraden, wo eben die Mehrheit weiß ist, ist mir dieses Minderheitenbingo total schleierhaft und durch all die Klischees kommt der Verdacht von Heuchelei auf. Die realistische Darstellung rückt in den Hintergrund, nur damit man möglichst viel Diversität in 90 Minuten Film reinstopfen kann.

Beichthaus.com Beichte #00040940 vom 31.01.2018 um 12:21:42 Uhr (14 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Spielstand bei Pokemon

10

anhören

Boshaftigkeit Engherzigkeit Rache Games

In Zeiten als die rote und blaue Edition von Pokemon “IN“ war, habe ich den Spielstand meines Cousin jedesmal gelöscht, nachdem er mich geärgert hatte. Seine Reaktion danach, wieso er plötzlich mit 0 Pokemon und 0 Orden in Alabastia stand, war zwar göttlich, aber dennoch war es ziemlich gemein von mir. Und das habe ich auch schon öfters bei anderen Games getan. Spiel neu starten und einen existierenden überspeichern. So viele investierte Stunden sind dann in Nullkommanix verpufft. Sorry.

Beichthaus.com Beichte #00040934 vom 29.01.2018 um 17:44:30 Uhr (10 Kommentare).

In WhatsApp teilen
Mehr Real-Life-Stories gibts im MONDFEGER - dem neuen unabhängigen News-Ranking-Portal.

Käse hinter dem Sofa

10

anhören

Engherzigkeit Zwang Ekel Fürth

Schon seit längerer Zeit habe ich eine Angewohnheit: Immer wenn ich irgendwo zu Besuch bin, verstecke ich heimlich von mir mitgebrachte Dinge in der Wohnung. Ich habe schon Mandarinen auf Schränke ganz oben drauf geworfen und Käsestückchen hinter Sofas platziert. Und erst vor Kurzem habe ich im Badezimmer ein Ei in einer Schublade hinterlassen. Bin gespannt, wann sie es merken. Klar ist das asozial und ekelhaft, aber es ist wie ein Zwang für mich. Vielleicht sollte ich in Behandlung gehen.

Beichthaus.com Beichte #00040926 vom 27.01.2018 um 20:48:18 Uhr in Fürth (10 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht