Ich kann riechen, wie sie stinken

13

anhören

Vorurteile Eitelkeit Gesellschaft

Einen guten Geruchssinn hatte ich schon immer, aber dieses typische billige Parfüm, gepaart mit einem Hauch Schweiß und orientalischem Essensgeruch errieche ich praktisch hunderte Meter gegen den Wind. Ich arbeite in einer Arztpraxis und rieche schon hinten im letzten Behandlungszimmer zwischen Massen an Desinfektionsmittel, Latexhandschuh-Mief und Papier, wenn vorne wieder so ein junger Typ mit Migrationshintergrund das Wartezimmer betreten hat. Im Grunde ist es mir schnurz, wo die Patienten herkommen, geografisch oder von der Kultur her, aber dieser Geruch, diese Mischung, zerstört mich wirklich. Ich hasse den Geruch so sehr!

Beichthaus.com Beichte #00040451 vom 12.10.2017 um 00:34:27 Uhr (13 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Die Elite muss elitär bleiben!

26

anhören

Eitelkeit Hochmut Ungerechtigkeit Fürth

Ich bin politisch aktiv. Dabei kann ich mich schon fast selbst nicht mehr hören. Mein Engagement bezieht sich vor allem auf die Investition in bessere Bildung und höhere Löhne bei Geringverdienern. Aber ich und mein reicher Mann wissen, wie es wirklich aussieht: Wir brauchen eine breite Masse, die nur ein Leben in der Mittel- und Unterschicht führen kann. Besonders wichtig ist das für die Elitenbildung. Optimal ist es, wenn die meisten lediglich einen kleinen vierstelligen Nettolohn verdienen. Damit verhindert man bzw. macht es schwerer, solche Menschen in den Status der Elitären/Reichen kommen zu lassen. Sie sollen davon Miete/Essen/Trinken/Wasser/Strom/Heizung/GEZ/Möbel/Elektronikgeräte/Auto/Benzin kaufen/bezahlen, mehr aber nicht!

Wir brauchen diese Menschen als Arbeiter und Dienstleister. Die elitäre Schicht muss auch aufpassen, dass akademische Besserverdiener nicht so leicht in die Elitenschicht aufsteigen. Die bevorzugte Behandlung der Elitären muss sichtbar bleiben, sonst würde es uns immer schwerer fallen, uns von der normalen Masse zu unterscheiden. Programme und Zuschüsse, damit sich Menschen der Mittelschicht an Aktivitäten der Eliten beteiligen können, sehe ich als kritisch und ungerecht an. Nur die Menschen, die es sich auch wirklich zu 100 % selbst leisten können, sollten teilnehmen.

Beichthaus.com Beichte #00040436 vom 08.10.2017 um 13:48:03 Uhr in 90763 Fürth (26 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Reverse Foot Fetish: Umgekehrter Fussfetischismus

8

anhören

Fetisch Manie Eitelkeit Köln

Jedes Jahr im Sommer kleide ich (m) mich luftig, was ja ganz normal ist - denn niemand will ja bei heißen Temperaturen mit warmen Klamotten rumlaufen. Ich habe stets den Zwang, zu meinem Outfit offene Schuhe (Sandalen) zu tragen. Ich mache das aber nicht, weil ich luftige Schuhe bevorzuge, sondern weil ich dann hoffe, dass junge Frauen in der Fußgängerzone oder in öffentlichen Verkehrsmitteln meine Füße sehen können. Nur aus diesem Grund trage ich meine Sandalen barfuß mit sehr gepflegten Füßen, obwohl mich dies sehr viel Überwindung kostet. Ich mache das aber trotzdem jedes Jahr, sobald es draußen wärmer wird. Ich will unbedingt, dass bevorzugt junge, attraktive Frauen meine Füße sehen. Wenn ich merke, dass dies der Fall ist, bin ich total glücklich!

Beichthaus.com Beichte #00040413 vom 04.10.2017 um 13:22:28 Uhr in Köln ( Schildergasse) (8 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Endlich wieder arbeitslos!

4

anhören

Eitelkeit Faulheit Arbeit

Ich war einige Monate arbeitslos. Jetzt bin ich in Arbeit bei einem Call-Center, was auch gut bezahlt wird. Ich musste mich bewerben, weil es ein Vermittlungsvorschlag vom Amt gewesen ist. Ich werde für fünf Monate auf ein Projekt geschult. Ich möchte beichten, dass ich nach den fünf Monaten kündigen werde. Die Schulung ist eigentlich relativ easy und macht mir auch Spaß. Jedoch ist ein Call-Center-Job nicht mein Ding, auch wenn es Inbound ist. Meine Beichte: ich werde nach der Schulung kündigen, um den ersten Monatslohn zu kassieren. Und wenn ich danach keinen Job finde, bekomme ich ich drei Monate kein Hartz, weil ich selber gekündigt habe. Mich juckt es nicht mal. ich werde das Gehalt sparen, damit ich Kohle für die Miete etc. habe. Danach kann ich endlich wieder meiner Arbeitslosigkeit frönen.

Beichthaus.com Beichte #00040351 vom 24.09.2017 um 00:42:30 Uhr (4 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Tiere ohne After und Genitalien

8

anhören

Eitelkeit Tiere

Tiere ohne After und Genitalien
Ich wünschte, Tiere hätten keine Genitalien oder After. Es stört mich jedesmal, wenn man so ein süßes Tierchen sieht und dann sein Genital oder After. Das ruiniert irgendwie alles und weggucken kann man auch nicht, weil es leider ins Auge sticht. Wenn es auch witzig aussieht, zum Teil stört es leider das Gesamtbild. Ja, ich weiß, dass sie genau so einen After brauchen, wie wir und eben ein Genital zum fortpflanzen und ich weiß auch, dass sie ja keine Kuscheltiere sind, aber es stört mich leider sehr.

Beichthaus.com Beichte #00040318 vom 16.09.2017 um 23:30:31 Uhr (8 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht