Pokémon im Urlaub

10

anhören

Maßlosigkeit Selbstsucht Falschheit Lügen Urlaub Ravensburg

Ich (m/26) möchte beichten, dass ich ab nächstem Montag meinen Jahresurlaub von vier Wochen am Stück nehme. Meiner Familie und Freunden habe ich erzählt, ich sei geschäftlich in den USA unterwegs. Natürlich nur eine Ausrede. Ich habe auch schon für ungefähr 250 Euro Fertigessen, Chips, Cola, Bier, Pizza - und was man sonst noch so braucht - gekauft. Wollt ihr wissen wieso? Ich werde die vier Wochen meine Wohnung nicht verlassen und mir so viele Folgen Pokemon anschauen, wie ich schaffe. Es war einfach früher meine Lieblingsserie und ich möchte wieder etwas in Nostalgie verfallen. Erfahren darf das aber niemand.

Beichthaus.com Beichte #00039673 vom 27.04.2017 um 06:45:06 Uhr in Ravensburg (10 Kommentare)

Die Pornos gefährden meine Ehe

19

anhören

Masturbation Selbstsucht Partnerschaft

Ich (m/unter 30) habe ein Problem. Während meiner Pubertät war ich ziemlich erfolgreich bei den Mädels, irgendwann habe ich mit einigen Freunden das Ganze mal ausgerechnet und kam auf ca. 35-40 Sexualpartnerinnen in drei Jahren. Mit 18 Jahren lernte ich allerdings meine zukünftige Ehefrau kennen, und trotz aller Warnungen aus MEINEM Freundeskreis, dass ich... naja... ziemlich herumhuren würde, blieb sie bei mir. Sie hatte mit mir ihr erstes Mal, und die Beziehung war der Wahnsinn. Ich bin extra sehr zurückhaltend da rangegangen, wollte mal eine ernsthafte Liebe erleben. Das Ergebnis war die Hochzeit zwei Jahre später. Inzwischen haben wir zwei wunderbare Kinder und eigentlich war alles gut, sogar der Sex mit ihr war bis vor Kurzem der Beste meines Lebens.

War. Denn wir haben keinen mehr. Im Endeffekt ist es meine Schuld. Sie ekelt sich vor Pornos oder dem Gedanken, ich würde welche gucken. Für mich war das immer etwas völlig Normales, früher wanderten die Filme gigabyteweise auf den LAN-Partys von PC zu PC, heute schaut man sich halt mal einen Stream an. Ich habe ihre für mich etwas merkwürdigen Ansichten zu dem Thema nie ernst genommen und ab und an online mal ein wenig "Inspiration" fürs Ehebett gesucht.

Vor einigen Wochen nun (ich verwende in meinem aktuellen Rechner immer noch eine Festplatte aus meinem allerersten Rechner) fand meine Frau beim Suchen nach alten Fotos uralte Pornos auf dem PC. Gab eine Heidendiskussion, ich habe mich entschuldigt, hoch und heilig versprochen nie wieder so etwas runterzuladen und dass die Filme eigentlich längst gelöscht sein sollten... Und wie im Wahn habe ich noch am gleichen Abend welche heruntergeladen. Total bescheuert, ich hatte ihr gerade erst das Gegenteil versprochen!

Es kam, wie es kommen musste, und meine Frau stolperte über die Pornos, als sie sich einige Fotos herunterlud. Ich hatte die Dateien ernsthaft einfach im Downloadordner gelassen. Es gab einen Riesenkrach, viele Tränen. Und für mich seitdem keinen Sex mehr. Ich liebe meine Frau, wir sind trotz Kindern und langer Ehe immer SEHR aktiv im Bett gewesen. Aber vier Wochen ohne Sex? Ich bin kurz davor durchzudrehen! Ich finde meine Frau unglaublich attraktiv und liebe sie abgöttisch. Ich verstehe nicht, wie ich so dumm sein konnte. Ich bin zwar froh, dass sie mir langsam verzeiht, wir sogar wieder so etwas wie körperliche Nähe erleben. Aber ich verstehe so langsam, warum der Sexstreik der Frauen in einem afrikanischen Land einen Bürgerkrieg beenden konnte. Es ist schrecklich! Macht nicht so einen dämlichen Scheiß wie ich, zeigt Verständnis für euren Partner. Das Leben so ohne Sex ist echt einfach scheiße!

Beichthaus.com Beichte #00039652 vom 21.04.2017 um 08:25:50 Uhr (19 Kommentare)

Die Autorität und die Freundin meines Vaters

14

anhören

Fremdgehen Selbstsucht Familie Frankfurt

Ich wohne mit meinem Vater und seiner Freundin zusammen, meine Mutter ist vor langer Zeit verstorben. Letztens war ich alleine zu Hause und irgendwie stand da dieser Whisky. Ich habe angefangen ihn zu trinken und irgendwie auch nicht mehr aufgehört. Irgendwann ist die Freundin meines Vaters nach Hause gekommen und wir haben zusammen ein Glas nach dem anderen getrunken. Ja, was soll ich sagen, es kam dann eines zum anderen. Sie ist einfach ziemlich heiß und ich bin so betrunken gewesen. Auf jeden Fall sind wir im Bett gelandet. Dummerweise ist mein Vater dann eben mitten bei der Sache reingeplatzt. ich schäme mich so sehr. Mein Vater redet nicht mehr mit mir, aber ich habe ganz schön Angst, ehrlich gesagt. Er lässt sich so etwas echt ungern gefallen und ist ein bisschen rachsüchtig. Seine Autorität zu untergraben ist wirklich das Letzte, was ich wollte. Wieso kann nicht einfach jemand alles ungeschehen machen?

Beichthaus.com Beichte #00039648 vom 19.04.2017 um 23:05:42 Uhr in Frankfurt (Wolfgangstraße) (14 Kommentare)

Zwei Männer für die Karriere

11

anhören

Lügen Fremdgehen Selbstsucht Falschheit Geld Wien

Ich habe seit vier Jahren einen Freund - er war zwar nicht immer treu, aber ich war es für drei Jahre und habe dabei stets unter seinen Lügen gelitten. Jetzt habe ich eine Affäre mit einem Mann im Nachbarland angefangen. Er glaubt, dass ich eine Beziehung mit ihm habe, obwohl ich ja noch mit dem anderen Mann zusammen bin. Mein Freund hilft mir karrieretechnisch jetzt sehr viel, deshalb kann ich mich zurzeit auch nicht trennen - obwohl ich den anderen viel mehr liebe, weil uns mehr verbindet. Ich schäme mich sehr, dass ich so handeln muss, aber manchmal muss man als Mensch auf der Erde so handeln, um nicht unterzugehen. Eigentlich habe ich nämlich hohe moralische Werte - und nun große Schuldgefühle.

Beichthaus.com Beichte #00039615 vom 12.04.2017 um 21:24:27 Uhr in Wien (11 Kommentare)

Ich bin die perfekte Freundin!

15

anhören

Falschheit Selbstsucht Partnerschaft München

Ich (w/20) lese meinem Freund jeden Wunsch von den Augen ab, obwohl er der Meinung ist, ich würde zu viel für ihn tun. Jeden Morgen bereite ich ihm ein aufwendiges Frühstück vor und sorge dafür, dass er jeden Tag glücklich einschläft. Auch auf seine sexuellen Bedürfnisse gehe ich ein - auch, wenn ich keinen Bock habe, dies lasse ich ihn natürlich nicht wissen. Er ist total in mich verliebt und hält mich für die perfekte Freundin. Was er nicht weiß, ist, dass ich das alles nur mache, um ihn, im Falle einer Trennung, wissen zu lassen, was er verloren hat. So wird jede eventuelle neue Beziehung schnell zugrunde gehen. Ich bitte um Absolution.

Beichthaus.com Beichte #00039614 vom 12.04.2017 um 20:28:30 Uhr in München (15 Kommentare)


Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht