Rache fürs Fremdgehen

12

anhören

Fremdgehen Rache Ex Siegen

Meine Ex hat mich (m/26) betrogen als ich 17 war. Nachdem wir uns getrennt haben, habe ich mit ihrer Stiefmutter öfters per Facebook und danach per Whatsapp geschrieben . Erst haben wir Bilder und Fantasien ausgetauscht, kurz nach meinem 18. Geburtstag haben wir uns dann nach der Berufsschule beim Weiher ihres Mannes getroffen und haben dann mehrere Male Sex gehabt.

Kurze Zeit später habe ich auch mit ihrer 16-jährigen Schwester geschrieben. Es waren auch erst nur Bilder und später haben wir uns dann getroffen. Ich habe sie abgeholt und wir sind dann im Wald gewesen, wo ich sie im Auto entjungfert habe... Bis heute schleppe ich das mit mir rum und habe es niemandem erzählt.

Beichthaus.com Beichte #00040581 vom 03.11.2017 um 13:33:12 Uhr in Siegen (12 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Ich schäme mich für seine Trompete!

11

anhören

Ehebruch Fremdgehen Partnerschaft Ortenberg

Mein Mann ist Mitglied in der örtlichen Musikkapelle. Das ist so weit in Ordnung, doch eine Angewohnheit von ihm nervt mich gewaltig: Er nimmt ständig seine Trompete überall hin mit und schreckt auch nicht zurück, darauf zu spielen. Beispiel: Wir waren auf einem Geburtstag eingeladen. Als alle am Tisch saßen, stand er auf und sagte, er wolle jetzt einen Toast ausbringen. Plötzlich zückt er die Trompete und trillert darauf ein Lied! Ich wies ihn darauf hin, dass er mir versprochen hatte, sie nicht mitzunehmen. Er erwiderte, er habe gesagt, vielleicht nehme er sie nicht mit. FURCHTBAR!

Nun zu meiner Beichte: Weil ich mich immer mehr für den kleinen Trompeter schämen muss, schlafe ich nun mit einem Posaunisten, welcher auch in dem Verein meines Mannes spielt. Allerdings weiß er besser mit seinem Instrument umzugehen und lässt auch mich in höchsten Tönen jauchzen.

Beichthaus.com Beichte #00040570 vom 01.11.2017 um 22:23:57 Uhr in Ortenberg (11 Kommentare).

In WhatsApp teilen
Mehr Real-Life-Stories gibts im MONDFEGER - dem neuen unabhängigen News-Ranking-Portal.

Schmutzige Schuhsohlen junger Frauen

10

Fetisch Fremdgehen Intim Köln

Ich spüre, ich werde wegen meinem Fetisch fremdgehen. Ich habe einen Fetisch, den ich mit meiner Freundin nicht ausleben kann, denn sie liebt mich und schon deswegen geht es nicht. Kurz gesagt, es geht um schmutzige Schuhsohlen eines fremden Mädels oder gar mehrerer […]
Diese Beichte kann nur von Beichthaus Bewohnern gelesen werden. Jetzt schnell anmelden!

Beichthaus.com Beichte #00040552 vom 29.10.2017 um 08:15:42 Uhr in Köln (10 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Ich werde meine verheiratete Nachbarin verführen

25

anhören

Selbstsucht Engherzigkeit Fremdgehen Vorurteile Nachbarn

Ich (m/39) bekomme am Wochenende Besuch von einer verheirateten Frau mit einem kleinen Kind. Sie wird zu Hause kaum noch beachtet, ist nur zum Putzen, kochen, aufs Kind aufpassen und zwei Mal die Woche brav die Beine breit machen gut. Sie war schon einmal hier, zum Kaffee, und da haben wir schon beide gemerkt, der Funke ist da. Sie sagt selbst, sie will eigentlich nur mal wieder raus, reden, vielleicht Film schauen und dieses Mal maximal kuscheln und hat mir nach langem Überreden ein total süßes Oben-Ohne-Bild geschickt. Ich bin jedoch sehr sicher, dass ich meinen Kampfbolzen, auf den sie ja laut eigener Aussage schon mal neugierig wäre, erfolgreich in ihr versenken werde. Sie meinte, sehen würde sie ihn gerne. Okay, Darling, was ausgepackt wird, wird auch reingesteckt. Die Bereitschaft bei ihr ist da, nur das übliche Geziere halt auch. Aber verführen kann ich.

Meine Beichte? Sollte sie sich ernsthaft verlieben oder daran denken, ihren Mann zu verlassen, werde ich sie fallen lassen wie eine heiße Kartoffel. Erstens wurde ich so oft beschissen und betrogen - von Frauen aus allen Bildungs- und Bevölkerungschichten - dass es auf keine Kuhhaut mehr geht, da ist es mir inzwischen piepegal, wenn ich mal die Affäre bin. Ich habe keinen Bock mehr auf Beziehungen und den damit verbunden pseudo-romantischen Kram. In den nunmehr 25 Jahren seit meiner ersten Freundin waren mir genau zwei dieser verdammten, aufmerksamkeitsgeilen Mistviecher mit Titten treu. Eine war in der Uni ein Jahr mit mir zusammen, hat mich zwar nicht betrogen, aber dafür wegen einem anderen Schluss gemacht. Die Zweite wollte unbedingt heiraten und hat mich - aber richtig! - emotional erpresst und nach vier Jahren damit eine Seite an sich gezeigt, die ich einfach nur gruselig fand, also bin ich gegangen. Ich dagegen bin in meinem ganzen Leben nicht einmal fremdgegangen, nicht ein einziges Mal. Genau einen Kuss außerhalb meiner Beziehung gab es in meinem Leben.

Und zweitens, was will ich mit einem Kleinkind, das nicht von mir ist? Ich mag Kinder, und wollte immer eigene haben, aber der Zug ist wohl abgefahren. Ich weiß, dass ich hier wie ein herzloses Arschloch rüberkomme, und ein ganzes Stück weit bin ich das mittlerweile wahrscheinlich sogar. Aber der nette Kerl, der ich eigentlich war, wurde Stück für Stück von Weibern kaputtgemacht, und jetzt nehme ich mir was ich will und gebe nicht einen Fick mehr auf die Gefühle anderer. Die Welt ist böse und verdorben, also bin ich es auch, so fährt man besser. Ob mir dafür jemand Absolution geben will und kann, ich weiß es nicht...

Beichthaus.com Beichte #00040535 vom 26.10.2017 um 04:22:31 Uhr (25 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Ein Freund zur eigenen Unterhaltung

16

anhören

Selbstsucht Boshaftigkeit Engherzigkeit Fremdgehen

Ich habe meinen Ex nur ausgenutzt. Ich habe ihn mehrfach betrogen und war nur aus Eigennutz mit ihm zusammen, das habe ich ihm am Ende auch gesagt - aber nicht, dass ich ihn nur ausgenutzt habe. Während unserer Beziehung habe ich ihn betrogen wo ich nur konnte, er war mir scheißegal. Er denkt aber wirklich er hätte eine Ahnung über mich, dabei weiß er nicht mal richtig wo ich wohne, weil ich stets aufpasste dass er nichts Richtiges mitbekommt. Sein Charakter und seine Art waren aber einfach nur unglaublich lästig und er widerte mich nur an. Ich bin sehr erleichtert, jetzt wo ich ihn in den Wind geschossen habe, aber er scheint es nicht richtig zu verkraften und spamt mich überall zu. Ich habe es aber unterbunden und bin froh, dass ich nun meine Ruhe vor ihm habe.

Es war alles in allem sehr unterhaltsam, weil ich mich runterhalten und ablenken konnte und er auch wirklich unterhaltend dumm war. Trotz allem weiß ich, dass es gemein war, weil ich ihm für seine Verhältnisse so viel Geld aus der Tasche gezogen habe und er wirklich dachte, dass ich ihn liebe. Er war nicht bettelarm, aber reich war er auch absolut nicht. Ich bereue jedoch gar nichts, außer dass ich mir so einen Schlucker nehme, da hätte ich wirklich auch einen besser aussehenden Kerl nehmen können, der nicht so widerlich ist, aber mir war einfach wirklich nach Unterhaltung und ich fand es witzig, wie dämlich er war. Er denkt bis jetzt, dass ich ihn als Ablenkung wollte, dabei weiß er echt nicht wie ich ihn wirklich verarschte. Ich hatte versucht ihn noch irgendwo zu bessern, weil er mir so leidtat und er so nie Eine abbekommen wird, die was im Kopf hat. Er wurde auch immer verlassen, das hat ihm einen ziemlichen Knacks verpasst. Arme Sau. Aber wer so ist.... Ich beichte, dass ich mich wie ein Miststück verhalten habe und dass das nicht gerade sozial war.

Beichthaus.com Beichte #00040521 vom 23.10.2017 um 17:01:32 Uhr (16 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht