Körperflüssigkeiten erregen mich

11

anhören

Fetisch

Ich (w/24) habe seit mehreren Jahren einen großen Körperflüssigkeits-Fetisch. Ausnahmen sind Blut, Erbrochenes, Tränen und Eiter. Mein Freund und ich lieben uns sehr, und dazu hat er auch noch so ziemlich den gleichen Flüssigkeits-Fetisch wie ich. Ich liebe es, wenn er seinen Schweiß auf mir verteilt, mich anpinkelt, anspritzt oder auf mich rotzt (auch in meine Haare). Er selbst steht auf dieselben Flüssigkeiten, Ausnahme ist der Nasenschleim. Allerdings schenkt er mir auch gerne seinen Nasenschleim, da meine Erregung ihn wiederum erregt. Ich weiß, es klingt eklig. Aber wir sind glücklich mit unserem gemeinsamen Fetisch.

Beichthaus.com Beichte #00040454 vom 12.10.2017 um 20:05:58 Uhr (11 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Feinstrumpfhosen-Trägerinnen beim Oktoberfest

24

anhören

Fetisch Begehrlichkeit Fremdgehen Last Night München

Ich stehe total drauf, wenn Frauen Feinstrumpfhosen tragen. Letzte Woche war ich beim Oktoberfest. So viele Frauen in Tracht oder Lederhose... Und fast alle hatten eine hautfarbene Strumpfhose drunter. Ein Traum. Da ist es dann schon auffällig, wenn dann Eine nicht so da rumrennt. Eine junge Frau, die irgendwann neben mir auf der Bank saß, hatte eine Jeans an, die an vielen Stellen aufgerissen war. Ich schaute oft auf ihre Beine, weil ich schon gesehen hatte, dass unter ihrer Jeans eine Strumpfhose war. Das hat sie dann irgendwann gemerkt und mich gefragt, ob etwas mit ihrer Hose sei. Ich sagte ihr, dass ich mich grade frage, ob ihre Haut so schön glänzt oder was das ist. Und sie antwortete, dass es eine Strumpfhose ist und zog dabei ihren Pulli etwas hoch und ließ mich den Bund, der oben aus der Jeans schaute, sehen. Ich war total hin und weg. Ich habe den Rest des Abends nur mit ihr geredet. Als die Zelte zugemacht haben, sind wir zusammen weg.

Sie war ganz schön angetrunken und irgendwie war ich dann mit bei ihr im Hotelzimmer. Ich habe ihr ihre Sneakers ausgezogen und dann erstmal ihre wundervollen Füße betrachtet. Die Strumpfhose war sehr transparent und unverstärkt, sodass ich sehr gut ihre perfekt pedikürten Zehen sehen konnte. War das geil. Ich begann, ihre Füße zärtlich zu massieren, was sie nach kurzer Zeit sichtlich genoss. Nach einer Weile sagte sie, dass sie jetzt eine nasse Hose hat und lächelte mich an. "Dann zieh sie halt aus", sagte ich. Und tatsächlich pellte sie sich aus ihrer Jeans. Der nächste Hammer: bis auf die Strumpfhose hatte sie nichts drunter, also keinen Slip. Das Nylon zwischen ihren Beinen war deutlich durchfeuchtet, sie war total erregt. Als sie die Strumpfhose ausziehen wollte, sagte ich ihr, dass ich es toll finden würde, wenn sie die anlässt. Sie erfüllte mir den Wunsch. Den Rest der Nacht haben wir dann mehrmals geil gefickt. Einmal hat sie geblasen und einmal hat sie es mir mit ihren bestrumpften Füßen gemacht. Und ich habe noch keine Frau getroffen, die so schnell und so oft kommt, wie sie. Das Bett war von ihrem Saft total nass... Leider mussten wir am nächsten Tag beide wieder nach Hause. Da sie in Südtirol lebt und ich in NRW werden wir uns wohl nicht so schnell wiedersehen. Und ich werde bei meiner Frau bleiben, die natürlich keine Ahnung von allem hat.

Beichthaus.com Beichte #00040433 vom 08.10.2017 um 02:22:50 Uhr in München (24 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Ein Schloss mit dunklem Geheimnis

4

anhören

Morallosigkeit Schamlosigkeit Fetisch

Ich habe mir vor ein paar Jahren ein kleines Schlösschen gekauft und es Stück für Stück renoviert. Da sich eine Vermietung nicht lohnt und sich die Räumlichkeiten auch nicht dazu eignen, nutze ich die unteren Geschosse handwerklich. Nur für den zweiten Stock und das Dachgeschoss fiel mir auf Anhieb keine vernünftige Verwendung ein. Da erinnerte ich mich daran, dass in der Nähe meines Zeitwohnsitzes ein Saunaclub ist. Und schwuppdiewupp, oben ist jetzt eine Sauna mit Darkroom und, jetzt kommts, einem eigenen Beichtstuhl. Zur Benutzung muss man nicht mal reden, es reicht, wann man den Mund aufmacht. Für die Touristen ist es ein schönes kleines Schlösschen, aber im Inneren geht ab und zu die Post ab.

Beichthaus.com Beichte #00040427 vom 07.10.2017 um 01:16:20 Uhr (4 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Zum Strippen gezwungen

12

Begehrlichkeit Fetisch Zwang Missbrauch Düsseldorf

Ich habe einmal eine Frau mit vorgehaltener Waffe zum Strippen gezwungen. Sie war eine Bekanntschaft aus dem Düsseldorfer Karneval und hat mich zu sich nach Hause eingeladen. Ich habe eine Kinderspielzeugpistole mitgenommen, die aber super echt aussah. Ich habe die […]
Diese Beichte kann nur von Beichthaus Bewohnern gelesen werden. Jetzt schnell anmelden!

Beichthaus.com Beichte #00040425 vom 06.10.2017 um 20:59:30 Uhr in Düsseldorf (12 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Mein Fetisch? Eine Frau schwängern!

10

anhören

Fetisch Masturbation Familie

Ich (m) habe zwar keine feste Freundin, schlafe aber regelmäßig mit verschiedenen Frauen. Momentan geilt mich der Gedanke auf, eine meiner Damen zu schwängern und Papa zu werden. Bisher war ich so vernünftig, das Thema Verhütung immer vor dem Sex abzuklären. Aber ausgerechnet bei einer Mutter von zwei Kindern hoffe insgesamt, dass das Kondom reißt oder einfach "versehentlich vergessen" wird. Wenn ich mir manchmal einen runterhole, stelle ich mir vor, wie die Damen zu mir kommen zu sagen: "Du wirst Papa" oder "Ich bin schwanger". Eine der Damen konnte ich sogar dazu überreden, mir beim Sex zuzuflüstern: "Los, schwänger mich!" oder "Spritz mir einen Sohn rein".

Noch zum Verständnis: Mit keiner der Frauen bin ich in einer Beziehung noch habe ich irgendwem Treue versprochen. Es gilt mehr die Regel "Du bist nicht in einer Beziehung, aber bitte erzähl mir nicht alles". Umgekehrt kann ich von mir behaupten, dass ich während einer Beziehung niemals fremdgegangen bin. Und, obwohl mich der Gedanke aufgeilt, dass mein Sperma eine Frau schwanger machen würde, ziehe ich es nicht durch, da ich wirtschaftlich gesehen noch nicht in der Position bin, eine Familie durchzufüttern und auch die Frau dafür bereit sein sollte. Aber... sogar der Gedanke geilt mich auf. Ich bekomme eine Erektion bei dem Gedanken, eine Frau zu schwängern und dann hinterher für das Kind und die Frau zu sorgen. Falls das jetzt eine Sünde ist, bitte ich um Absolution.

Beichthaus.com Beichte #00040416 vom 05.10.2017 um 02:37:30 Uhr (10 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht