Hyper Hyper: Meine auralen Orgasmen

9

anhören

Manie Falschheit Musik Bamberg

Hyper Hyper: Meine auralen Orgasmen
Mit meinen 36 Jahren bin ich total von der Band Scooter begeistert. Deren, nennen wir es mal Musik, bringt mich zu auralen Orgasmen. Die eigentliche Beichte ist, dass ich vor anderen nie zugeben würde, Scooter zu hören, da es mir peinlich ist. Dabei besitze ich zwölf Alben, besuche Konzerte und bin von der arroganten, überheblichen und selbstglorifizierenden Art von Frontman H.P. Baxxter begeistert. Kann denn Liebe Sünde sein? In diesem Sinne: Hyper Hyper!

Beichthaus.com Beichte #00034626 vom 17.12.2014 um 21:58:56 Uhr in Bamberg (9 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Der Katastrophen-Furz

10

anhören

Ekel Peinlichkeit Shopping Bamberg

Heute ist mir etwas unglaublich Peinliches passiert, das für den Betroffenen sicher total widerlich war. Ich (w/21) war heute mit einem Freund unterwegs und hatte zu dem Zeitpunkt total schlimme Blähungen, die nach allem anderem, aber nicht nach Rosen geduftet haben. Jedenfalls wollten wir in einen Laden gehen und dort ist mir ein nicht hörbarer Pups entfleucht, allerdings wusste ich nicht, dass hinter mir ein etwas älterer Herr lief. Aus irgendeinem Grund habe ich mich umgedreht und die Katastrophe in Form dieses Mannes gesehen. Zuerst habe ich ja gehofft, dass er das nicht gemerkt hat, aber seinem Gesichtsausdruck nach zu urteilen hat er das Ganze sehr wohl gemerkt und blickte mich absolut fassungslos an. Dann zog er an mir vorüber und drehte sich ganze drei Mal um, um mich mit demselben Blick anzusehen. Ich wäre vor Peinlichkeit fast gestorben und bin dann extra langsam gelaufen - mein Kumpel hat scheinbar nichts bemerkt. Ich beichte hiermit also, dass ich jemandem quasi direkt ins Gesicht gepupst habe und das im Nachhinein jetzt auch noch irgendwie witzig finde. Es tut mir leid.

Beichthaus.com Beichte #00032684 vom 07.02.2014 um 21:37:18 Uhr in 96047 Bamberg (Kesslerstraße) (10 Kommentare).

In WhatsApp teilen
Zufallsbeichte


Das Pendler-Klischee

22

anhören

Lügen Falschheit Studentenleben Bamberg

Ich muss beichten, dass ich meine Kommilitonen belüge. Seit Mitte des ersten Semesters habe ich in meiner Studienstadt eine eigene Wohnung. Meinen Freunden an der Uni habe ich davon allerdings nichts erzählt. Der Grund ist, dass ich auf das Pendler-Klischee stehe. Zusammen mit den anderen, die jeden Tag ungefähr 20 Kilometer fahren, rege ich mich täglich über die miese Parkplatzsituation, die hohen Spritpreise und den Stau auf der Zubringerautobahn auf. Auch, wenn das Probleme sind, die ich eigentlich nicht habe. Ich möchte einfach nicht zu diesen Ökos gehören, die in unmittelbarer Nähe ihrer Arbeit/Uni wohnen und alles mit dem Fahrrad oder zu Fuß erreichen können, was ja "so praktisch" ist.

Beichthaus.com Beichte #00031555 vom 04.07.2013 um 14:34:25 Uhr in Bamberg (22 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Dem Falschen meine Nummer gegeben

20

anhören

Feigheit Falschheit Vorurteile Dating Telefon Bamberg

Ich habe vor ein paar Tagen meine Nummer an einen Typ gegeben, der offensichtlich großes Interesse an mir hatte, der mich aber vom Äußeren überhaupt nicht angesprochen hat. Sowohl optisch als auch seine Art... Er war klein, dick und haarig, außerdem zehn Jahre älter als ich und ich weiß echt nicht, wieso ich ihm meine Nummer gegeben habe. Vermutlich, weil ich einfach überfordert war und mit meinen fast 21 Jahren noch keinerlei Erfahrungen mit dem anderen Geschlecht gemacht habe, sodass ich vielleicht für ein paar Momente ernsthaft überlegt habe, was mit ihm zu unternehmen. Nachdem er aber eben angerufen hat und mir irgendeinen irrelevanten Scheiß erzählt hat, habe ich gesagt, dass er mir das halt erzählen soll, wenn wir uns treffen und ich ihm eine SMS schreibe. Ich war und bin jetzt schon genervt von diesem Waschlappen, dass ich mir die Woche eine neue Simkarte zulegen werde. Ich beichte hiermit also, dass ich einem Typen die Hoffnung nehme, indem ich feige meine Nummer ändere, weil ich mich nicht traue zu sagen, was Sache ist und ihm damit bestimmt ein voll beschissenes Bild gebe. Es tut mir auch leid, aber ich war einfach heillos überfordert und bin zu schüchtern, um das zu klären.

Beichthaus.com Beichte #00031046 vom 17.04.2013 um 21:23:08 Uhr in Bamberg (20 Kommentare).

In WhatsApp teilen


14 Tage Fernsehverbot

25

anhören

Boshaftigkeit Ignoranz Ekel Familie Bamberg

Ich muss beichten, dass meine Mutter sich meinetwegen in die Hose geschissen hat. Das ganze ist jetzt einige Jahre her, ich war 13 oder 14 Jahre alt. Wie Frauen so sind wollte meine Mutter mal wieder etwas abnehmen. Da sie aber zu faul ist und von Sport sowieso nichts hält wollte sie etwas neues ausprobieren. Durch eine Freundin die ganz begeistert davon war, gelangte meine Mutter damals an ein Diätpulver. Zuvor musste sie aber Abführmittel nehmen um ihren Körper von innen zu reinigen wie sie meinte. Nachdem sie das Abführmittel zu sich genommen hatte, kam sie also zu mir gelaufen und meinte das ich die nächste Zeit das Klo bitte nicht blockieren sollte. Und genau das war ihr Fehler. Ich, in meinem jugendlichen Wahnsinn, wartete einen günstigen Moment ab und sperrte mich im Badezimmer ein. Etwa 20 Minuten später hörte ich sie dann auch schon kommen. Sie versuchte verzweifelt reinzukommen und schrie mich an die Tür zu öffnen. Zeitweise hatte ich Angst das sie die Tür aufbricht. Nach 5 Minuten verzweifeltem Kampf die Tür aufzubekommen, wurde es plötzlich ruhig. Ich wartete noch kurz und öffnete dann die Tür aber meine Mutter war nicht zu sehen. Was ich dann sehen sollte werde ich wohl mein Leben lang nicht vergessen. Ich ging ins Schlafzimmer meiner Eltern und sah meine Mutter in ihrer voll geschissenen Unterhose nach einem Handtuch suchen. Sie konnte es wohl nicht mehr zurückhalten und ihr eigener Sohn hat die Tür nicht geöffnet. Ich musste damals so lachen, dass ich aufpassen musste mir nicht gleich selbst in die Hose zu machen. Ich bekam 14 Tage Fernsehverbot, heute kann sie darüber lachen. Sorry Mama.

Beichthaus.com Beichte #00029215 vom 01.08.2011 um 11:39:56 Uhr in 96052 Bamberg (Hauptstrasse) (25 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht