Szenen einer Beziehung

52

anhören

Verzweiflung Feigheit Partnerschaft

Ich möchte beichten, dass ich mit überlege nach fast 2 Jahren Beziehung mit meiner Freundin Schluss zu machen, weil sie mir im Moment einfach mal dermaßen auf die Eier geht. Alles dreht sich nur noch um Sie weil sie ja ach so viel zu lernen hat und überhaupt nicht klarkommt und psychisch total am Ende ist und überhaupt, dabei durfte sie an ihrer Arbeit für die eigentlich 3 Monate erlaubt sind über ein halbes Jahr lang schreiben und beschwert sich trotzdem dauernd, dass sie das alles nicht schafft, jetzt ist sie damit zum Glück fast fertig aber da kommen schon die nächsten Heulattacken weil sie sage und schreibe 4 Prüfungen in den nächsten 6 Wochen hat. Was soll ich denn sagen? Ich schreib 6 Prüfungen in 4 Wochen aber sitze ich jeden Abend heulend auf meinem Bett? Nein, und warum nicht? Weil das Leben und gerade das Studium eben kein Ponyhof ist und man auch was tun muss. Und ändern kann man eh nichts dran also Augen zu und durch. Ich sitze auch jeden Tag in der Bibliothek bis der Kopf qualmt aber dann komm ich nach Hause und weiß, dass ich was gemacht habe. Und dann darf ich mir jeden Abend das Geheule anhören und dass alles blöd ist und es geht nur um Sie, Sie und nochmal Sie. Es kotzt mich so an. Ich hab mittlerweile schon gar keine Lust mehr mit ihr zu telefonieren weil ich genau weiß wie das Gespräch abläuft. Und wenn ich dann sage, dass ich mal über was anderes reden möchte, einfach über normale Themen, darf ich mir anhören, dass das nunmal gerade ihr Leben bestimmt und Sie keinen Kopf für andere Sachen hat. Und ich hab auch überhaupt keine Lust darauf, dass Sie nächstes Wochenende zu mir kommt (Sie wohnt 100km von mir entfernt) weil ich genau weiß, dass ich dieses Wochenende nicht genießen kann weil wir uns definitiv streiten werden und sie irgendwann aus heiterem Himmel, ohne Anlass, einfach da sitzen wird oder im Bett liegen wird und anfangen wird zu heulen weil sie gerade mal wieder an die nächsten Wochen denkt und zack ist der ganze Tag im Arsch.
Mir macht die Beziehung ums mal einfach zu formulieren "keinen Spaß" mehr. Und das einzige was mich davon abhält mit ihr Schluss zu machen sind meine Skrupel ihr gegenüber. Ich möchte nicht, dass es ihr noch schlechter geht als jetzt schon (obwohl ich das übertrieben finde) und ich habe wirklich Angst, dass Sie völlig daran zerbrechen würde und das könnte ich mit meinem Gewissen nicht vereinbaren. Also lebe ich weiter in einer Beziehung die mich sehr viel Kraft kostet und in der ich nicht glücklich bin weil ich jemand anderes nicht verletzen möchte, ein Teufelskreis. Danke fürs lesen. Das mal aufzuschreiben was mir durch den Kopf geht hat echt mal gut getan.

Beichthaus.com Beichte #00027467 vom 02.02.2010 um 00:17:20 Uhr (52 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Eingebildete Probleme

10

Hass Zorn Köln

Ich muss beichten, dass ich alle Leute hasse, die depressiv sind oder sich ritzen bzw. Bulimie haben. Für mich sind das alles keine Krankheiten, sondern Einstellungssachen und die meisten wollen an diesen Dingen nichts ändern. Viele, die ich kenne und sich ritzen genießen die Aufmerksamkeit, die sie dadurch kriegen, und tun so, als wären sie die am ungerechtesten behandelten Wesen der Welt. All diese armen Geschöpfe mit ihren der-hat-mich-gemobbt-Problemen gehen mir dermaßen auf den Keks! Die sollen sich mal Bilder von irgendwelchen hungernden Kindern in Afrika oder sonst wo angucken, dann sehen sie, was ein schlechtes Leben ist! Das Leben ist verdammt noch mal kein Ponyhof!

Beichthaus.com Beichte #00008578 vom 29.04.2006 um 21:51:56 Uhr in Köln (10 Kommentare).

In WhatsApp teilen







Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht