Der Wichser in der Bahn

50

Aggression Gewalt Masturbation Linz

Ich (w/19) bin gestern früh nach der Silvesterparty mit meiner Lebensgefährtin nach Hause gefahren, als eine Reihe vor uns (der Rest der Straßenbahn war leer) ein ca. 30-jähriger Mann seinen Penis auspackt, und zum Schwarteln anfängt. Ich habe ihn, mehr oder minder nett, gebeten, das sofort einzustellen, was er mit einem Lachen und dem Satz "Bei zwei so scharfen Weibern geht das nicht" quittierte, und fröhlichst weiterzupfte. In einer Welle von Zorn habe ich dem Wichser (stimmt hier sogar zu 10 0%!) mit den Stiefeln ins Gesicht getreten. Er saß so perfekt da - genau die richtige Höhe. Meine Freundin hat zu Lachen begonnen, gesagt, der nächste Tritt ging auf die Eier, und der Mann hat sich auf dem Sitz eingekrümmt und geschluchzt. Wir sind vor ihm ausgestiegen, haben ihn aber noch die ganze Fahrt über ausgelacht.

Der Mann hat uns erst danach leidgetan, wer so etwas nötig hat, der ist gedemütigt genug - da braucht es nicht noch uns zwei. Ich beichte das, und dass ich sehr wenig Geduld habe, und bei fremden Menschen (ob Männer oder Frauen) immer sehr aggressiv und martialisch reagiere - auf jeden Scheiß. Am Weg zur Uni hat mich zum Beispiel mal ein vielleicht 16-jähriger Junge angerempelt, und mir meine Semmel auf den Boden geschmissen - unabsichtlich - und ich habe ihm als Dankeschön meinen voll bepackten Schlüsselbund um die Ohren gehauen. Naja, vielleicht sollte ich mal in Therapie gehen. Leidtut es mir jedenfalls.

Beichthaus.com Beichte #00025501 vom 03.01.2009 um 02:23:32 Uhr in 4063 Linz (50 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Eingebildeter Rauschzustand

3

Drogen Dummheit Peinlichkeit Schule

Als ich damals in der Ausbildung war zur Hauswirtschafterin war da so ein Mädel die immer und überall dabei sein wollte. Sie wollte immer alles ausprobieren und wollte überall mitreden. Sie sagte auch sie hätte schon voll die Drogenerfahrung und würde kiffen. Nun da ich und meine Freundin uns vor der Schule immer einen Eimer rauchten und sie das mitbekam wollte sie natürlich auch mit rauchen. Sie nervte wochenlang nur war es uns zu dumm sie von unserem kostbaren Zeugs einzuladen. Na ja einen Tag jedenfalls morgens vor dem Unterricht kam sie wieder zu unserer Ecke wo wir immer rauchten. Sie bettelte so lange rum bis ich ihr sagte " ok ich dreh dir einen Joint und dann muss aber auch gut sein" . hehe... Ich drehte ihr einen Joint nur aus Tabak. Ihr werdet es nicht glauben aber sie torkelte danach richtig die Treppen hoch zum Unterricht. Im Kochunterricht sollte sie so einen Kuchen backen. Sie hat sich wohl so sehr eingebildet das sie so voll ist das sie sämtliche Zutaten verwechselte. Anstatt Zucker nahm sie Salz. Anstatt Backpulver nahm sie Vanillinzucker u.s.w. Am ender der Unterrichtsstunde hat unsere Lehrerin immer die gekochten Sachen probiert. Und als sie ein stück von diesem Salzteig probierte musste sie voll würgen...haha DAS war ein Bild für die Götter. Das Mädel hat voll den Anschiss bekommen von wegen sie sollte sich mal konzentrieren und so aber sie war ja "stoned" allerdings nur vom Tabak. Und ja sie hat normal Zigaretten geraucht schon Jahre vorher also war sie an Tabak gewöhnt. Komisch was sich Menschen alles einbilden können.

Beichthaus.com Beichte #00022141 vom 27.06.2007 um 01:25:26 Uhr (3 Kommentare).

In WhatsApp teilen



Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht