Ist die nächste Ehefrau besser als die Ex?

18

Boshaftigkeit Familie Zwietracht

Mein Lebensgefährte hat mich gefragt, ob ich ihn heirate. Ich habe ja gesagt und bin seitdem eigentlich nur noch am Grinsen. Wir haben es seinen Eltern natürlich auch mitgeteilt - ob sein Vater sich freut, dass wir heiraten, weiß ich nicht, da seine Mutter ihn nicht zu Wort hat kommen lassen. Sie hat sofort spöttisch aufgelacht und gesagt, ja, das wäre ja nicht das erste Mal, dass er dann am Ende auf der Straße stehen würde, mit nichts außer den Klamotten am Leib und gemachten Schulden (seine Ex-Frau hat ihn vor die Tür gesetzt). Ich hätte ja mit vielem gerechnet, aber nicht damit. Noch während sie ihre Tirade losgelassen hat, bin ich aufgestanden und ruhig gegangen, ohne zu reagieren. Mein Verlobter kam etwa 20 Sekunden später hinterher, nachdem er ihr noch zwei, drei ausgewählte Worte gesagt hat bezüglich dieser Thematik. Meine Beichte: wir werden heiraten, eine wunderbar kleine Feier mit wenigen, aber lieben Menschen - sie wird nicht dabei sein. Ich freue mich, bald seine Frau zu sein, aber ihre Reaktion hat meiner Freude einen deutlichen Dämpfer verpasst.

Beichthaus.com Beichte #00041750 vom 07.02.2019 um 16:49:00 Uhr (18 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Zwangskauf

20

Unreinlichkeit Engherzigkeit Shopping

An der Kasse stand jemand vor mir, der sehr übel nach Schweiß und Urin gerochen hat. Sein äußeres Erscheinungsbild bestätigte diesen unangenehmen Duft. Ich nahm mein Duschgel aus meinem Einkaufswagen und legte es zwischen seine Waren. Er merkte es, sah mich kopfschüttelnd an, bezahlte es und packte es in seinem Einkaufswagen. Selbst die Kassiererin rümpfte ihr Nase. Ich möchte beichten, dass mich solche Menschen anekeln. Warum nehmen diese Stinker keine Rücksicht auf andere Leute und kaufen sich nicht selbst Hygieneartikel? Für Alkohol und Hundefutter scheint es ja zu reichen.

Beichthaus.com Beichte #00041740 vom 02.02.2019 um 01:12:31 Uhr (20 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Als Altenpflegerin Rentner beklaut

43

Diebstahl Habgier Geld 50+ Cottbus

Ich (w/27) war Altenpflegerin bei einem mobilen Pflegedienst. Vor drei Jahren hatte mich der 88-jährige Nachbar einer meiner Patienten angesprochen für ihn privat kleinere Pflegeleistungen und Haushaltsleistungen gegen Bezahlung zu übernehmen, was ich natürlich […]
Diese Beichte kann nur von Beichthaus Bewohnern gelesen werden. Jetzt schnell anmelden!

Beichthaus.com Beichte #00041737 vom 30.01.2019 um 08:21:42 Uhr in Cottbus (Sielower Landstraße) (43 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Leidensgenossen auf getrennten Wegen

16

Ungerechtigkeit Engherzigkeit Gesellschaft Rosenheim

Seitdem ich im Jahr 2016 aufgrund mehrerer psychischer (inzwischen anerkannter) Störungen einige Monate in stationärer Behandlung war, dürfte ich die Bekanntschaft einiger Leidensgenossen machen. Wir haben die harten Therapien gemeinsam durchgestanden. Das war nicht einfach und verlangte viel vom Einzelnen ab. Gruppenarbeit war angesagt, die nicht immer geglückt ist. In den Therapiestunden wurde das Dank der therapeutischen Moderation stets gut gelöst. Danach war so gut wie jeder in ambulante Therapien vermittelt worden und wir gingen in Vertrautheit und Wehmut auseinander.

Wir Patienten haben über Wochen und Monate hin miteinander geweint, gelacht, gearbeitet und gehofft! Doch kaum waren nicht einmal drei Monate nach dem Klinikaufenthalt vorbei, kriegen wir kein gemeinsames Treffen mehr auf die Reihe, weil einige auf Nachrichten nicht mehr reagieren und andere einen dahingehend nur vertrösten. Mich verletzt das sehr. Ich beichte somit mein Misstrauen in vermeintliche Leidensgenossen und wünschte, ich hätte mich ihnen niemals geöffnet.

Beichthaus.com Beichte #00041729 vom 26.01.2019 um 01:06:42 Uhr in Rosenheim (16 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Fat Shaming

17

Eitelkeit Ernährung Vorurteile

Ich (w/32) beichte, dass mir das aktuelle Geheul um Fatshaming gehörig auf die Naht geht. Ja, es ist furchtbar, dass unsere Gesellschaft so oberflächlich ist, dass man auf sein Äußeres reduziert wird und ja, jede/r einzelne, der wegen seines Übergewichts gemobbt wird, ist einer zu viel, dem übel mitgespielt wird.

Aber jedes Mal, wenn ein Pummelchen beschließt, abzunehmen und seinem Körper was Gutes zu tun, wird rumgejammert, man solle sich keinen modernen Schönheitsidealen beugen, man solle sich dick und rund akzeptieren, blabla. Da werden Schwabbelbäuche und unförmige Hinterteile online gepostet, mit schönen Sätzen drunter wie "Ich bin mehr als nur mein Körper". Ich selbst habe schon alle Phasen durchgemacht: Als Teenager dünn, an der Grenze zum Untergewicht. In meinen Zwanzigern pummelig, an der Grenze zur Fettleibigkeit. Jetzt mit Anfang dreißig ist mich der Fitnesswahn überkommen und ich habe 15 Kilo verloren und bin gestählt wie noch nie, jedoch mit schlaffer Haut und Dehnungsstreifen um den Bauch, ist ja auch normal wenn man Gewicht verliert.

Und wisst ihr was? Ich habe mich nie für meinen Körper geschämt, bin auch als ich dick war, gerne schwimmen gegangen und hatte kein Problem damit, dass ich nicht dem schlanken Ideal entsprochen habe. Es stört mich auch jetzt nicht, dass man noch die Spuren davon sieht. Womit ich jedoch ein Problem hatte, war, dass ich ungeschickt und schwerfällig war, beim Treppensteigen geschnauft habe und mir alles wehtat. Jetzt, wo ich wieder in Form bin, fühle ich mich stark, gesund und energiegeladen, ich schlafe besser, habe keine Rückenschmerzen mehr, könnte sprichwörtlich Bäume ausreißen.

Damit wir uns nicht falsch verstehen, ich möchte niemandem was vorschreiben, jeder hat von mir aus das Recht, sich zu Tode zu fressen. Aber jeden fetten Wal auf Instagram als etwas Besonderes zu feiern, weil er/sie ach so glücklich mit seinen Fettbergen ist, ist einfach nur bescheuert. Wir sprechen uns in 20 Jahren nochmal, wenn alle diese gefeierten Curvy Models Diabetes und Bluthochdruck haben.

Beichthaus.com Beichte #00041723 vom 22.01.2019 um 14:39:32 Uhr (17 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht