Der Dreikäsehoch auf dem Platz der alten Dame

25

anhören

Aggression Feigheit Zorn Kinder Bahn & Co.

Ich fuhr mit dem Bus von der Arbeit nach Hause. Ich saß vorne, schräg hinter dem Busfahrer. Direkt hinter dem Fahrer befindet sich ein Zweier, schräg hinter ihm, wo ich saß, ein einzelner Sitz. Bald darauf stiegen ein türkischer Vater und sein etwa dreijähriger Sohn ein. Der Mann setzte sich seinen Sohn auf den Schoß, wobei dieser offensichtlich alleine sitzen wollte. An einer der nächsten Haltestellen stieg eine sehr alte Frau ein. Total wackelig. Ich machte ihr Platz. Aber sie war leider total verwirrt und verstand das nicht direkt. Ich war ja aufgestanden, die Frau stand auch noch im Gang und der Sitz war dann ja frei, da sprang der Junge vom Schoß seines Papas und setzte sich auf den Platz. Der Vater sagte auch etwas zu ihm, aber das konnte ich nicht verstehen, weil es türkisch war. Letzten Endes machte eine andere Person etwas weiter hinten der alten Frau Platz und ein dreijähriger Dreikäsehoch saß frech alleine auf seinem Platz und sein Vater sagte kein Wort. Und ich muss sagen, dass mir die ganze Zeit etliche Schimpfwörter für den frechen Knirps im Kopf herumschwirrten und dass ich mich ärgerte, dass ich, ohne es zu wollen, für ein dreijähriges Kind meinen Platz geräumt hatte, obwohl der ohne Weiteres auf dem Schoß hätte sitzen können. Ich denke, ich hätte vielleicht was sagen sollen, aber letztendlich hat die Frau sich ja gesetzt.

Beichthaus.com Beichte #00033240 vom 10.05.2014 um 11:39:32 Uhr (25 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Spuckattacke

40

anhören

Boshaftigkeit Hochmut Ignoranz Zwietracht

Als ich (w) von meiner Arbeit als Elektronikerin nach Hause gehen wollte, begegnete ich einer etwas schickeren Frau. Wasserstoffblondierte Haare bis zur Hüfte und leicht auffällig geschminkt mit ihrem rotzfrechen, vielleicht vier Jahre alten Balg. Als ich an ihnen vorbei ging und sie grüßte (wie man es in einer Kleinstadt nun einmal tut) spuckte mich das Kind an. Die Mutter sah dies und tat nichts. Ich fragte dann freundlich, ob sich das Mädchen nicht entschuldigen will. Ich bekomme als Antwort von der Kleinen ein knallhartes "Nein". Daraufhin frage ich die Mutter, was sie davon hält. Ich bekomme, nach acht Stunden hartes Arbeiten einen Vortrag darüber, dass ihre Tochter ihre eigenen Entscheidungen treffen muss und sich für nichts entschuldigen braucht. Außerdem sei das Mädchen alt genug zu wissen, welche Entscheidungen richtig und welche falsch sind. Daraufhin habe ich der Mutter einfach ins Gesicht gesagt: "Also meine Mutter hätte mir einmal gesagt, dass ich mich entschuldigen soll und wenn ich dann diese Entscheidung für richtig empfunden hätte, hätte mir meine Mutter so eine auf den Arsch gegeben, dass ich mich eine Woche nicht mehr hinsetzen gekonnt hätte. Ich arbeite jeden Tag acht Stunden und mache anschließend mein Abitur. Ihre Tochter wäre sogar zu dumm in die Baumschule zu gehen, da sie nicht einmal einen anständigen Baum abgeben würde". Die Frau starrte mich entsetzt an und zog ihre weinende Tochter zu dem Porsche Cayenne und raste davon.

Beichthaus.com Beichte #00030105 vom 19.07.2012 um 22:44:02 Uhr (40 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Frauen bevorzugt

27

anhören

Ungerechtigkeit Wollust Arbeit Frechen

Im letzten Sommer habe ich wieder bei uns im Freibad ehrenamtlich als Bademeister gearbeitet. Ich mache den Job schon viele Jahre und so hat man mir zum ersten mal die Kompetenz gegeben, dass ich mir mein Bademeister-Team selbst zusammenstellen kann. Insgesamt sollte ich 5 Kollegen einstellen. Wir arbeiten dann in 2 3er Teams verteilt in Früh- und Spätdienst. Auf unsere Anzeige haben sich etwa 20 Leute gemeldet, davon 7 Frauen. Ich habe alle 5 offenen Stellen mit den hübschesten der 7 Frauen besetzt, dabei machten alle Männer einen besseren Eindruck. Ich Tat das nur, damit ich genug zu spannen habe und damit eventuell das ein oder andere Date herausspringt.
Die Schwimmbadeleitung hat sich sicherlich ihren Teil dazu gedacht, mich aber nie darauf angesprochen. Dennoch habe ich meine Kompetenzen aus lüsternen Gründen schamlos ausgenutzt, dass es mir mittlerweile vor allem für die anderen Bewerber Leid tut. Ich denke diesen Sommer werde ich mixed Teams einstellen, wenn man mich noch lässt.

Beichthaus.com Beichte #00028503 vom 10.01.2011 um 20:36:23 Uhr in Frechen (27 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Ich plane einen Amoklauf

4

Dummheit Waghalsigkeit Zorn Neugier Schule

Ich bin gestern mit einer großen Sporttasche durch die Schule gelaufen. Als eines der verkommenen und rotzfrechen Kinder mich fragte, was darin sei, sagte ich, ich plane einen Amoklauf. Das Kind lief entsetzt davon. Jetzt kriege ich demnächst bestimmt gewaltigen Ärger.

Beichthaus.com Beichte #00022620 vom 01.09.2007 um 00:51:37 Uhr (4 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Polizisten auf Fahrrädern

1

Aggression Maßlosigkeit Polizei

Montagabend habe ich einen Polizisten zur Sau gemacht, weil er in der Dämmerung ohne Licht am Fahrrad unterwegs war und dazu noch ganz frech einen Nachbar von mir angemacht hat, weil er beim Aussteigen die Fahrzeugtür ohne nach hinten zu schauen aufgemacht hat. Im ersten Augenblick habe ich mich über einen rotzfrechen, rücksichtslosen Radfahrer (von denen wir im Ort mehr als genug haben), der sich in ein Gespräch zwischen Nachbarn einmischt, aufgeregt, erst später ist mir aufgefallen, dass auf seinem blauen T-Shirt mit reflektierenden Buchstaben Polizei steht, und dass seine Kollegin ein Funkgerät hat. Jetzt tut es mir leid dass ich rüpelhaft zu ihm war, weil ich die Idee für gut halte Polizisten auf dem Fahrrad die Präsenz in Wohngebieten zeigen und die sich einmischen. TSCHULDIGUNG!

Beichthaus.com Beichte #00015743 vom 09.08.2006 um 18:45:18 Uhr (1 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht