Die scharfe Schwiegermutter.

1

Wollust Partnerschaft Intim Begehrlichkeit Familie Hannover

Ich bin scharf auf meine zukünftige Schwiegermutter und habe ein schlechtes Gewissen. Tja, so geht es vielleicht vielen. Allerdings macht sie es mir auch extrem schwer. Ich (m,25) bin jetzt seit 3 Jahren mit meiner Verlobten (21) zusammen und seit 6 Monaten verlobt. Meine Verlobte und ihre Mutter (54), kommen aus Mexiko. Ihre Mutter hatte 2005 hier wieder geheiratet: Sie ist eine wirklich extrem heiße Frau. Extrem hübsches Gesicht und ein Traum von einem Körper. Breite Hüften aber schlanke Taille. Ein paar kg zu viel aber wohl verteilt. Und sie weiß das auch! Sie achtet immer, aber wirklich IMMER auf ihr Äußeres und kleidet sich klassisch aber zugleich sehr sexy. Kleider, Röcke, Strümpfe und hohe Schuhe. Anfangs mochte ich sie überhaupt nicht. Sie ist auf den ersten Blick sehr arrogant, eingebildet und hochnäsig. Aber hübsch fand ich sie schon immer. Im Laufe der Zeit lernte ich sie aber besser kennen und sie hat eine extrem seltsame offene Art, die mich wahnsinnig macht. Aber eins nach dem anderen. Ich muss gestehen, dass ich ihr von Anfang an auf den Po und die Beine gestarrt habe, wann immer das möglich war. Und da war ich grade mal einen Monat mit meiner Verlobten zusammen, da gucke ich ihr auf die Beine, weil diese Haltegummis der halterlosen Strümpfe unter ihrem Rock durchblickten und dann sehe ich hoch und sie sieht mich direkt an. Ich war ehrlich gesagt erschrocken, erwischt worden zu sein doch sie lächelte mich nur an. Kein Kommentar, nichts. Mit der Zeit verstanden wir uns immer besser. Ich ging von Anfang an mit meiner Verlobten in die Sauna und nach einem Jahr, fragte ihre Mutter, ob wir sie nicht mitnehmen würden. Am liebsten hätte ich geschrien „natürlich!“ aber ich schwieg und sah meine Verlobte an. Zu der Zeit habe ich schon regelmäßig onaniert und an ihre Mutter gedacht, doch nackt hatte ich sie noch nie gesehen und meine Verlobte sagte „ja klar, warum nicht?“ Ich konnte es kaum glauben. Als wir uns in der Umkleide auszogen, galten meine Blicke nur ihr. Auch in der Sauna. Ich musste mich schwer konzentrieren keine Erektion zu bekommen. Ich blicke zu ihr und sie starrte mir lange und ungeniert auf den Penis dann sah sie mich mit einem Lächeln an. Ok ich muss mal etwas abkürzen sonst sprengt das den Rahmen. Seitdem lief und läuft sie immer Sommer gerne mal nackt durchs Haus oder Garten. Einmal beim Sonnen bat sie mich ihren Rücken einzucremen. Ich nehme die Sonnencreme und frage „wie viel?“ und sie sagt „Spritz ordentlich darauf! Ich lasse mich gerne vollspritzen!“ meine Erektion war gewaltig: ok nächster Sprung. Immer mehr Details kamen raus. Meine Verlobte erzählte mir eines Abends, dass sie sich Sorgen macht. Ihre Mutter wäre nicht „normal“! „Warum?“, fragte ich und sie erzählte mir, dass sie extrem oft fremdgeht: mittlerweile war jedes Mal Sex mit meiner Verlobten, Sex mit ihrer Mutter in meinem Kopf. Vor ca. einem Jahr öffnete sich auch ihre Mutter mir gegenüber (im Beisein meiner Verlobten) und erzählte ganz beiläufig, dass sie einen neuen „Stecher“ hat, der so einen richtigen „Riesenschwanz“ hätte. Also momentan ist es so, dass ALL mein sexuelles Interesse nur noch ihr gilt. Ich hatte mit ihr noch nie Sex! Aber ich denke, wenn ich wollte, könnte ich auch! Diese Frau ist eine „Schlampe“ wie sie im Buche steht und es ist mittlerweile so, dass ich eine Erektion bekomme jedes Mal, wenn ich sie sehe! Ganz egal, ob sie angezogen oder nackt ist! Problem an der Sache ist, ich weiß nicht mehr weiter! Ich werde bald eine wundervolle Frau heiraten die ich auch liebe! Sie ist super! Eigentlich eine Traumfrau! Hübsch, guter Sex und auch außerhalb des Bettes ist es toll. Doch ihre Mutter ist eine Sex Göttin! Ehrlich gesagt habe ich Angst, dass wirklich mal was passiert zwischen uns! Außerdem quält mich mein Gewissen. Was soll ich nur tun?

Beichthaus.com Beichte #00042116 vom 07.07.2020 um 08:45:05 Uhr in Hannover (1 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Ich habe mich voll im Griff.

0

Ehebruch Eifersucht Familie hannover

Ich bin seit fast 10 Jahren glücklich verheiratet, habe zwei Kinder im Grundschulalter und bewohne ein Eigenheim.
Eigentlich kann da nicht viel schiefgehen. Dann kam die Corona-Ausgangssperre, alle Freizeitaktivitäten waren gestrichen, doch eines meiner Hobbys – ich möchte hier nicht zu sehr ins Detail gehen – konnte man noch ausführen. Dort entwickelte sich dann aus einer flüchtigen Hobby-Bekanntschaft eine gute Freundin, und ehe ich mich versah, kamen Gefühle auf. Die rosarote Brille kam und ging, aber die Gefühle blieben im Laufe der letzten drei Monate. Die Anziehung ist von beiden Seiten da, das merkt man, aber ob tiefere Gefühle von ihrer Seite da sind, weiß ich nicht, auch sie ist glücklich verheiratet, allerdings ohne Kinder.
Meine aktuelle Beziehung aufgeben kommt für mich gar nicht infrage, auch fremdgehen nicht. Nichtsdestotrotz habe ich ein schlechtes Gewissen. Ich genieße jede Minute mit ihr und weiß, dass niemals mehr daraus wird, ich sie niemals über eine Umarmung unter Freunden berühren kann, und doch freue ich mich auf viele weitere Jahre, weil ich unter diesem Deckmantel der Freundschaft niemandem gegenüber Rechenschaft ablegen muss und die Zeit trotzdem genießen kann.
Meine Frau hat natürlich gerade während der Anfangsphase gemerkt, dass da etwas im Busch ist, ich beschwichtige sie und hege ja auch keine bösen Absichten, im Gegenteil, ich bin mir sicher, dass ich mich da im Griff habe.

Beichthaus.com Beichte #00042105 vom 24.06.2020 um 02:54:16 Uhr in hannover (0 Kommentare).

In WhatsApp teilen

“35.000

“Beichte

Ich komme direkt zur Sache.

1

Sex Wollust Dating Mannheim

Ich (W/19) wurde seit ich 12 Jahre alt bin misshandelt und auch vergewaltigt. Anstatt allerdings Ekel zu empfinden, werde ich allein bei den Gedanken an die Schmerzen und Vergewaltigung geil und habe eine regelrechte Sexsucht entwickelt.
Seit ich 14 bin, mache ich es mir mehrmals täglich und habe mir dazu auch diverse BDSM Toys im Internet bestellt.
Letztes Jahr habe ich einen 2 Jahre älteren, aber sehr reifen, Typen kennengelernt mit dem ich - auf mein Drängen hin - beim ersten Date direkt ins Bett gestiegen bin. Bei unserem zweiten Date, bei dem er mich eigentlich nur zum Essen abholen wollte, habe ich ihm in "Bondage-Outfit" die Tür geöffnet damit wir direkt zur Sache kommen.
Ich glaube er hat sich wirklich in mich verliebt, ich will allerdings jederzeit nur Sex mit ihm und dass er mich dabei schlägt und erniedrigt, was er auf meinen Wunsch hin auch tut und was mich sehr befriedigt.
Dennoch tut es mir leid, dass ich einfach an nichts anderes denken kann und nicht fähig bin eine richtige Beziehung mit ihm einzugehen.

Beichthaus.com Beichte #00042096 vom 14.06.2020 um 12:11:32 Uhr in Mannheim (1 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Zu schnell aufgegeben und nicht gewartet.

0

Falschheit Verzweiflung Ex Sachsen

Ich(m) vermisse nach 2 Jahren Trennung immer noch meine Ex-Freundin, obwohl ich bereits wieder in einer neuen Beziehung bin. Ich denke nach wie vor täglich an sie und wünschte, sie wäre bei mir. Dazu muss man wissen, dass unsere Trennung nicht nur wegen Differenzen zwischen uns zerbrochen ist, sondern auch wegen externer Faktoren, hauptsächlich ihren Eltern. Meine Ex-Freundin ist für ihr Studium zurück zu ihren Eltern in eine andere Stadt gezogen. Das Problem war allerdings, dass ihre Eltern mich nicht ausstehen konnten und wirklich die trivialsten Dinge gesucht haben, die sie an mir kritisieren konnten. Wie es kommen musste, haben ihre Eltern es natürlich blockiert, dass wir uns sehen können. Fatal für unsere Beziehung war allerdings auch, dass meine damalige Freundin emotional sehr abhängig von ihren Eltern war und sich von ihren Eltern ständig hat unterbuttern lassen, weswegen es auch von ihrer Seite kein Kontra gab. Daraufhin habe ich die Beziehung beendet, obwohl wir beide uns sehr geliebt haben.
Zwei Jahre später frage ich mich immer noch, ob ich damals das richtige getan habe und nicht hätte einfach warten sollen. Ich bin wieder in einer Beziehung. Es ist schön mit meiner neuen Freundin, aber ich glaube, ich verspüre keine Liebe. Das Ende ist absehbar. Ich hoffe wirklich, dass es für mich nochmal so etwas wie eine weitere große Liebe geben wird.

Beichthaus.com Beichte #00042082 vom 29.04.2020 um 16:32:52 Uhr in Sachsen (0 Kommentare).

In WhatsApp teilen
Zufallsbeichte
“Ein


Die große Sehnsucht

2

Fremdgehen Prostitution Konstanz

Ich (m) bin seit fast 8 Jahren mit meiner Partnerin zusammen und wir haben inzwischen zwei Kinder, die ich über alles liebe. Allerdings kann meine Partnerin meine sexuellen Sehnsüchte nicht erfüllen. Ich stehe unglaublich darauf oral befriedigt zu werden bis ich komme. Es klingt komisch, aber wenn die Frau danach mein Sperma ausspuckt, dann empfinde ich das als kränkend. Zu Beginn unserer Beziehung habe ich meiner Partnerin von diesem Wunsch erzählt und sie hat gesagt das sei kein Problem, sie mache das sogar gern. Es war aber von Anfang an nur sehr selten. Versteht mich nicht falsch, ich will es nicht täglich oder so, aber würde es mir schon wöchentlich oder wenigstens einmal im Monat wünschen. Ich will auch nicht darum bitten müssen oder so, das macht den Reiz kaputt. Meine Wunschvorstellung ist, dass sie von sich aus kommt und es einfach macht. Zwar kommt es ab und an vor, aber im Schnitt circa 2-3 Mal im Jahr. Das führt dazu, dass mir das fehlt und ich unzufrieden bin, weswegen wir uns teilweise streiten. Ich denke, das Wissen, dass sie es früher bei anderen vielleicht öfter gemacht hat, macht es noch viel schlimmer für mich. Ich war inzwischen 5 Mal bei Prostituierten um meinen Wunsch dort erfüllen zu lassen und weiß es ist falsch, aber ich war einfach sehr verzweifelt.

Denn ich glaube, meine Partnerin glaubt einfach nicht, dass es mich so sehr bedrückt wie ich es sage, sie denkt, dass ich übertreibe. Das macht es nicht leichter. Manchmal hoffe ich, dass sie mich erwischt, wenn ich nach Prostituierten gucke. Vielleicht würde das ihre Augen öffnen.

Beichthaus.com Beichte #00042079 vom 26.04.2020 um 12:17:00 Uhr in Konstanz (Untere Laube) (2 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht