Meine Schwester in der Waschmaschine

6

Drogen Waghalsigkeit Familie

Ich (w) habe mir im jugendlichen Alter ganz gerne einen Dübel reingezogen, wenn meine Eltern mal außer Haus waren. An einem Tag im Sommer waren sie auf einer Feier und ich und mein Bruder wurden angehalten, auf unsere damals 3-jährige Schwester aufzupassen. Ich habe mich dann irgendwann der grünen Lust zugewandt während die beiden spielten. Später war mein Bruder irgendwo außer Reichweite und meine Schwester spielte so halbwegs in der Waschmaschine. Da fand ich es auf einmal super witzig sie in die Trommel zu setzen und sie noch mit einigen Kleidungsstücken zu dekorieren. Bis zu dem Zeitpunkt war auch alles gut. Allerdings wollte ich dann schnell den Fotoapparat holen, um das süße Bild festzuhalten. Nachdem ich aber aus dem Waschraum raus war, hatte in meinem dichten Kopf schon wieder komplett vergessen hatte, was ich gerade gemacht hatte und setzte mich im Wohnzimmer vor den Fernseher.

Das Ende der Geschichte ist, dass mir nach schätzungsweise einer Stunde heiß und schmerzhaft meine Schwester wieder einfiel und ich sie dann in der geschlossenen Trommel schlafend auf der Kleidung vorfand. Ihr ging es okay und die Trommel war auch recht groß, aber das hätte noch ganz anders ausgehen können. Ich habe es meinen Eltern natürlich nie erzählt. Das tut mir immer noch so leid! Sie hat auch heute keine Klaustrophobie. Zum Glück. Aber ich war verdammt verantwortungslos.

Beichthaus.com Beichte #00041914 vom 03.09.2019 um 16:21:32 Uhr (6 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Zahnpasta mit Erdbeergeschmack

2

Peinlichkeit

Ich benutze immer noch sehr gerne die Zahnpasta, die nach Erdbeere schmeckt, obwohl ich knapp 30 Jahre alt bin.

Beichthaus.com Beichte #00041913 vom 31.08.2019 um 22:23:51 Uhr (2 Kommentare).

In WhatsApp teilen



Schwanger nach der Urlaubsaffäre

6

Schwangerschaft Fremdgehen Köln

Ich liebe meinen Mann. Aber vor drei Jahren war ich im Urlaub mit den Mädels, und hatte dort eine stürmische Affäre. Mein Lover ist einmal im Eifer des Gefechts in mir gekommen. Ein Einziges mal. Ich hatte Panik (es war ein ungünstiger Zeitpunkt), aber eine Pille danach, war auf der ganzen Insel nicht aufzutreiben. Als ich eine Woche später nach hause kam, hatte ich noch am gleichen Tag Sex mit meinem Mann. Normalerweise ist er Meister Proper in Sachen Verhütung (er weiß ja, dass ich die Pille nicht vertrage), aber ich habe dafür gesorgt, dass er diesmal in mir kam. Er ist ein klasse Vater und guter Partner - aber manchmal habe ich ein schlechtes Gewissen, weil ich nicht ganz sicher weiß, wer der biologische Vater ist.

Beichthaus.com Beichte #00041912 vom 29.08.2019 um 15:05:03 Uhr in Köln (6 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Der Hof meiner Eltern

1

Ungerechtigkeit Habgier

Ich bin eine Null, ein Versager. Meine Urgroßeltern hatten einen Hof errichtet, der an meine Großeltern und an meine Eltern im Laufe der Zeit immer weiter vererbt wurde. Was mache ich? Ich habe eine Ausbildung als Metallbauer übers Arbeitsamt gemacht, weil ich nicht viele Möglichkeiten hatte auf dem normalen Arbeitsmarkt was zu finden, was auch standesgemäss wäre. Meine Kumpels haben den Hof von ihren Eltern als Landwirtschaftsmeister übernommen und bilden somit aus. Ich dagegen bin weg gezogen und den Hof haben meine Oldies verkauft und wohnen in so einer spießigen Kleinstadthütte mit Nachbarn, die ebenfalls alle komisch drauf sind und sich was auf ihre Einfamilienhäuser drauf einbilden, aber sonst keinen Kontakt wünschen. Gut, ich wohne nicht neben solchen Spießbürgern zusammen. Aber früher war es schon sehr gut, weil man nicht zur Miete gewohnt hat. Denn früher haben wir selbst die Leute komisch angesehen, die nur zur Miete gewohnt und nichts eigenes hatten. Heute gehöre ich auch zu diesen komischen Leuten und habe nur einen Job als Postzusteller und verdiene nicht mal annähernd soviel, wie meine damaligen Kumpels, wo ich keinen Kontakt mehr habe. Das alles frisst mich auf, weil ich es zugelassen habe, dass der Hof an andere Leute verkauft wurde, statt zu kämpfen um das gute Anwesen zu erhalten.

Beichthaus.com Beichte #00041911 vom 29.08.2019 um 13:00:14 Uhr (1 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Das Drogenpäckchen auf der Schultoilette

4

Dummheit Peinlichkeit Schule

Als ich 12 war (w/38) ging ich zwei Mal nachmittags Sportunterricht in der Turnhalle meiner Schule. Eines Tages bin ich mal ausgetreten und hab dann in meiner Toilette, wo ansonsten die Klorolle drin stecken sollte, so ein weißes kleines Ding entdeckt das ich noch nicht kannte. Ich bin sofort zu meiner Turnlehrerin gegangen, da ich ernsthaft befürchtete in der Damentoilette wäre ein Päckchen Drogen vergessen worden. Als wir in der Toilette standen, erklärte sie mir peinlich berührt, dass dies kein Päckchen Drogen sei, sondern ein noch in der Hülle verpacktes O.B. Nachdem ich sie wie ein Ochs vorn Berg angestarrt hatte, musste sie mir auch noch erklären für was das gute weiße Ding denn gut sein sollte! Ich ging mit hochrotem Kopf zurück in die Turnhalle und sprach mit niemandem davon, weil es mir zu peinlich war. Zuhause musste ich mal meine Mutter hernehmen und sie fragen, warum sie mir bisher nur die Damenbinden gezeigt hatte und nicht auch mal diese ominöse OBs, die sie ja auch schließlich nutzte! Das tröstende war, dass ich zumindest über Drogen damals besser aufgeklärt war als Damenhygieneartikel!

Beichthaus.com Beichte #00041910 vom 24.08.2019 um 17:37:30 Uhr (4 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht