Ein gut trainierter Männerkörper.

0

Begehrlichkeit Morallosigkeit Mainz

Ich (w, Ärztin) habe vor kurzem einen Patienten sexuell belästigt. Er war ein ziemlich gut gebauter Mann, den ich operieren sollte - an einer Stelle, für die eine Entfernung der Kleidung nicht unbedingt notwendig ist. Ganz eigensüchtig bat ich ihn, sein Oberteil auszuziehen - es könnte ja Blut darauf kommen, erklärte ich. Als er mit einem halb unterdrückten Grinsen tatsächlich sein T-Shirt auszog, blieb mir fast die Luft weg. So einen derbe gut trainierten Männerkörper habe ich noch nie in meinem ganzen Leben gesehen! Seitdem zweifle ich etwas an meiner Moral - und hoffe echt, dass er es nicht ganz so negativ gesehen hat. Aber dann, war er heiß, der Blick hat sich total gelohnt. Sorry an alle Männer, die ich je deswegen verurteilt habe!

Beichthaus.com Beichte #00042068 vom 08.04.2020 um 21:56:39 Uhr in Mainz (Schillerstraße) (0 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Das zurück gegebene Sperma

1

Waghalsigkeit Ekel Partnerschaft Mainz

Ich (32/w) möchte beichten und um Vergebung bitten. Ich liebe meinen Mann, mit dem ich seit fast 10 Jahren verheiratet bin und möchte ihm nichts Böses antun. Um keine Langeweile im Bett aufkommen zulassen, probieren wir gerne Neues aus. So kam ich auf folgende dumme Idee. Als ich ihn das letzte Mal mit dem Mund verwöhnt habe, habe ich sein Sperma nicht geschluckt (wie sonst), sondern habe ihn sofort, nachdem er in meinem Mund gekommen war, innig geküsst. Ich fand das sehr erotisch, er gar nicht. Ich hätte ihn vorher fragen müssen.
Seit dem fühle ich mich schuldig, aber lehne Oralsex mit ihm ab.

Beichthaus.com Beichte #00042026 vom 08.02.2020 um 02:25:03 Uhr in Mainz (St. Sebastian Straße) (1 Kommentare).

In WhatsApp teilen
Zufallsbeichte


Ein Pfälzer in Baden Württemberg

13

Misstrauen Vorurteile Gesellschaft Weil im Schönbuch

Ich wohne in einem kleinen Dorf in BAWÜ mit wirklich teilweise spießigen Nachbarn. Ab und an habe ich nachts wach und kann schlecht wieder einschlafen. Dann gehe ich meist (2. Stock) an mein Fenster ohne das Licht anzumachen und betrachte die leere Straße. Ich habe bereits schon viermal einen jungen Mann vorbeikommen sehen, der sich am Nachbargrundstück vor einer großen Scheune an einen Betonpfeiler lehnt und mit seinem Handy Musik hört. Mit im Gepäck hat er eine Bierflasche, aus der er trinkt und er raucht 1-2 Zigaretten bzw. etwas ähnliches. Das dauert ca. 30 Minuten bis circa eine Stunde. Da ich das Fenster meist kippe, um zu Lüften höre ich, dass er manchmal die Lieder mitsummt bzw. singt, die er hört. Besonders tut er mir Leid, da er wohl seine Heimat vermisst. Das erste Mal als ich ihn gesehen habe (es war das Faschingswochenende), habe ich ihn gehört wie er etwas "mitsang" was für mich nach "Kreutz Nacht du Stadt an de Nooh" klang und das Mainzer Karnevalslied "Am Rosenmontag", was man selbst hier in der Gegend vom Fernsehen kennt. Ich vermute, dass mit ersterem (nach recht ausgiebiger Internetrecherche) die Stadt Bad Kreuznach gemeint ist. Bei einem der letzten Male habe ich nach sehr intensivem zuhören und hoher Konzentration (ich höre es manchmal sehr schlecht und der Dialekt macht mir doch zu schaffen), das Lied "Auf Ihr Brüder in die Pfalz" ermitteln können.

Ich beichte somit, dass ich einen armen Menschen, der vielleicht (aus welchen Gründen auch immer) ins Schwabenland ziehen musste belausche und meinen Nachbarn von dem abendlichen Besuch nichts erzähle. Anmerken möchte ich noch, dass der gute Mensch nicht laut rumsingt und pöbelt, sondern ich diese drei Lieder nur sehr schwer herausgehört habe und das vermutlich auch nur, weil er sie öfter während seiner Sessions hört und wohl Heimweh hat. Sonst ist er wirklich nett. Er nimmt sein Bier immer mit, bückt sich um die Kippe auszumachen und wirft sie danach in den Gulli. Irgendwie tut er mir Leid.

Beichthaus.com Beichte #00041179 vom 15.04.2018 um 01:17:37 Uhr in Weil im Schönbuch (13 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Die offenen IP-Cams gelangweilter Arzthelferinnen

18

anhören

Neugier Manie Internet Mainz

Die offenen IP-Cams gelangweilter Arzthelferinnen
Ich (m/32) habe kürzlich eine Website entdeckt, auf der eine gigantische Sammlung offener IP-Cams zur Verfügung steht. Die Cams sind weltweit verteilt und somit findet sich zu jeder Tageszeit etwas Interessantes zu beobachten (immer live). Auch die Örtlichkeiten sind alle Möglichen: von Verkehrsüberwachung über Büro- Webcams, Verkaufstresenüberwachung, ja sogar ärztliche Praxen und private Wohnzimmer bis hin zu Baby-Schlafcams finden sich dort.

Ich beichte, seit dieser Entdeckung fast nonstop fremde Menschen ohne deren Wissen zu beobachten. Es ist eine Art Sucht geworden, sogar Favoriten habe ich mir schon notiert. Top-Favorit ist eine Zahnarzthelferin aus Südengland, die nicht viel zu tun hat, viel privat surft und in der Nase popelt. Ich könnte sie mir den ganzen Tag lang anschauen, weil sie irgendwie echt süß ist! Illegal ist daran nichts und gehackt werden muss auch nichts, die Cams sind einfach ungeschützt und werden auf dieser Website gesammelt dargestellt. Sogar nach Ländern, Städten und Kategorien kann sortiert werden! Ich habe meine voyeuristische Ader entdeckt und kann es nicht lassen.

Beichthaus.com Beichte #00039138 vom 31.12.2016 um 07:04:26 Uhr in Mainz (Große Bleiche) (18 Kommentare).

In WhatsApp teilen


Ich bin nicht schwul!

14

anhören

Fetisch Fremdgehen Begehrlichkeit Partnerschaft Mainz

Ich denke nicht, dass ich schwul bin, allerdings stelle mir beim Sex mit meiner Frau immer schwulen Sex vor. Das erregt mich. Ich habe deswegen ein schlechtes Gewissen, schaffe es aber nicht, die Gedanken wieder loszuwerden.
Betrüge ich damit schon meine Frau? Was soll ich tun?

Beichthaus.com Beichte #00038006 vom 07.04.2016 um 14:28:04 Uhr in 55120 Mainz (Heimstraße) (14 Kommentare).

In WhatsApp teilen

Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht