Die Telefonkonferenz im Homeoffice.

6

Arbeit Kollegen Peinlichkeit Internet Masturbation Dummheit

Dieser Tage im Viruszeitalter gibt es viele geschäftliche Telefonkonferenzen. Leider war auch meine Kollegin in einem dieser Meetings, und ich habe mir auf meine Kollegin (Stimme reicht) kräftig einen vom Zaun gezogen, wie schon öfters. Heute hatte ich aus Versehen die Zoom App mit Videoübertragung an, als einziger, und habe es nicht gemerkt. So hat die ganze Belegschaft gesehen wie ich mir wie ein wilder Pavian einen gekeult habe. Glaube ich brauch einen neuen Job.

Beichthaus.com Beichte #00042083 vom 30.04.2020 um 06:38:48 Uhr (6 Kommentare).

In WhatsApp teilen
Zufallsbeichte

Kommentare der Beichthaus-Bewohner

BeichtschwesterEva aus Basel, Schweiz

Peinlich, peinlich! - Was soll man dazu sagen. Ich hatte einmal in einer Videokonferenz meine Webcam auf meinen Auschnitt fokusiert. Eine Kollegin hat mich aber zum Glück sofort darauf aufmerksam gemacht.

17.12.2020, 01:30 Uhr     melden


HugoBruno

@Eva: Das wollen wir näher sehen! Sonst wissen wir doch gar nicht, wovon du sprichst! Das Bild vom Beichter würde ich jetzt hingegen gerne aus meinem Hirn kriegen. Aber das liegt nicht an ihm, sondern an meiner Orientierung. Also sei ihm vergeben.

17.12.2020, 14:39 Uhr     melden









BeichtschwesterEva aus Basel, Schweiz

@HugoBruno: Du Lustmolch. Sowas ist einer Dame wie mir sehr peinlich, zumal ich an dem Tag keinen BH an hatte. Ich bin nicht prüde, mache im Sommer FKK und schwimme nackt. Aber in eine geschäftliche Besprechung gehört es einfach nicht rein.

29.12.2020, 01:32 Uhr     melden


Chadeech aus Słubice, Deutschland

Tellernippel wirken erst ohne BH richtig anziehend.

29.12.2020, 13:15 Uhr     melden


HugoBruno

@Eva: Gerade einer geschäftlichen Besprechung gibt das einen gewissen Reiz! Am FKK-Strand ist das ja nichts Ungewöhnliches. Und sag nicht Lustmolch zu mir, nur weil ich Schönheit zu schätzen weiß!

30.12.2020, 16:23 Uhr     melden


BeichtschwesterEva aus Basel, Schweiz

@HugoBruno: Den "Lustmolch" nehme ich mit Bedauern zurück, weil Du den Körper einer Frau mit "Schönheit" gleichsetzt. Und wahrlich, wenn Gott die "Frauen" mit Schönheit und Anmut gesegnet hat, wer könnte es den "Männern" verübeln dieses Werk zu betrachten und zu preisen.

03.01.2021, 01:04 Uhr     melden


Jetzt anmelden, um auch einen Kommentar zu schreiben.

Facebook Kommentare

Ähnliche Beichten

Zwei Kilometer mit angezgener Handbremse

Ich bin mit dem Auto meines Freundes gefahren und habe ca. zwei Kilometer lang die Handbremse angezogen gehabt und habe es erst gemerkt, als ich schon …

Eingeschlafene Füße auf dem Klo

Mir (w/26) ist in diesem Jahr Folgendes passiert: Ich war knapp 45 Minuten lang auf dem Klo - ich habe auf dem Handy gespielt, geraucht und ab und zu …


Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht