Der betrogene Ehemann

3

Fremdgehen Feigheit Lügen Düsseldorf

Ich habe meinen Mann mit einigen Typen betrogen. Das ist lange her und fällt in die Zeit vor unserer Hochzeit vor 12 Jahren. Und dann habe ich es noch schlimmer gemacht, indem ich ihm zwar den Umstand als solchen geschildert habe, aber über die Personen und Umstände gelogen habe. Er hat es gemerkt, mich zur Rede gestellt. Teilweise war er traurig, aber auch wütend und aggressiv. Aufgrund der Peinlichkeit für mich, der Angst vor Konsequenzen für mich und die beteiligten Männer, habe ich weiter gelogen und auch Unbeteiligte beschuldigt. Ich kann ihm die Wahrheit nicht sagen, weil ich mir schon ein Herz gefasst habe, und es ihm" richtig" sagen wollte. Er hat mir nicht geglaubt, hat mir gedroht und wollte gehen.

Nun glaubt er also Dinge, die schlimmer sind als das tatsächlich schon Schlimme, das ich getan habe.
Ihn verletzt das, aber damit kann er leben. Ich hätte meine Fehler gerne korrigiert, aber kann nicht, ein wirkliches Gespräch ist nicht möglich, weil er mir nicht glaubt. Ich würde also nach allem, was ich getan habe, damit leben, dass ich für immer lügen muss, aber ich habe Angst, dass es irgendwann herauskommt oder er einem Unschuldigen etwas tut.

Beichthaus.com Beichte #00042005 vom 14.01.2020 um 11:40:58 Uhr in Düsseldorf (3 Kommentare).

In WhatsApp teilen
Zufallsbeichte

Kommentare der Beichthaus-Bewohner

HugoBruno

Herr, lass Hirn regnen! Wenn deine Gespräche so klar und deutlich sind wie dein Geschreibsel, kann sich dein Mann genau so wenig auskennen wie deine Leser. Also schreib dir mal in Ruhe auf, was wirklich passiert ist - vor über 12 Jahren. Dann schreib auf, warum du das deinem Mann nicht sagen konntest oder wolltest. Dann lies es dir in Ruhe dreimal durch und überarbeite es. Lass es deine beste Freundin lesen. Und erst wenn sie meint, dass das verständlich ist, was du von dir gibst, lass es deinen Mann lesen - und alles wird gut!

30.11.2020, 13:56 Uhr     melden





Simki aus Ponyhof, Deutschland

Hä?
.............................. .............................. .............................. ...........

01.12.2020, 07:44 Uhr     melden


BeichtschwesterEva aus Basel, Schweiz

Arme Schwester! - Offenbare Dich Deinem Mann. Du bist ihm im Geiste treu und bereust Deine Sünden vor und Dein falsches Zeugnis während Eurer Ehe. Stark ist die Liebe zwischen zwei Menschen. Dein Mann wird Dir verzeihen und Dich von Deinem Leid erlösen.

02.12.2020, 22:46 Uhr     melden


Jetzt anmelden, um auch einen Kommentar zu schreiben.

Facebook Kommentare

Ähnliche Beichten

Meine Frau ist schwanger - aber nicht von mir!

Meine Frau ist seit sieben Monaten schwanger, wir hatten allerdings seit zwei Jahren keinen Sex mehr. Wir haben nie über dieses Thema gesprochen und …

Kiffer im Pumakäfig

Ich (w) war letzten Sommer mit einem Typen verabredet, auf den ich wirklich sehr stand. Es war so ausgemacht, dass ich zu ihm in seine Wohnung komme und …


Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht