Meine Schwester in der Waschmaschine

8

Drogen Waghalsigkeit Familie

Ich (w) habe mir im jugendlichen Alter ganz gerne einen Dübel reingezogen, wenn meine Eltern mal außer Haus waren. An einem Tag im Sommer waren sie auf einer Feier und ich und mein Bruder wurden angehalten, auf unsere damals 3-jährige Schwester aufzupassen. Ich habe mich dann irgendwann der grünen Lust zugewandt während die beiden spielten. Später war mein Bruder irgendwo außer Reichweite und meine Schwester spielte so halbwegs in der Waschmaschine. Da fand ich es auf einmal super witzig sie in die Trommel zu setzen und sie noch mit einigen Kleidungsstücken zu dekorieren. Bis zu dem Zeitpunkt war auch alles gut. Allerdings wollte ich dann schnell den Fotoapparat holen, um das süße Bild festzuhalten. Nachdem ich aber aus dem Waschraum raus war, hatte in meinem dichten Kopf schon wieder komplett vergessen hatte, was ich gerade gemacht hatte und setzte mich im Wohnzimmer vor den Fernseher.

Das Ende der Geschichte ist, dass mir nach schätzungsweise einer Stunde heiß und schmerzhaft meine Schwester wieder einfiel und ich sie dann in der geschlossenen Trommel schlafend auf der Kleidung vorfand. Ihr ging es okay und die Trommel war auch recht groß, aber das hätte noch ganz anders ausgehen können. Ich habe es meinen Eltern natürlich nie erzählt. Das tut mir immer noch so leid! Sie hat auch heute keine Klaustrophobie. Zum Glück. Aber ich war verdammt verantwortungslos.

Beichthaus.com Beichte #00041914 vom 03.09.2019 um 16:21:32 Uhr (8 Kommentare).

In WhatsApp teilen
Zufallsbeichte

Kommentare der Beichthaus-Bewohner

hendeleDjadja aus Wien, Österreich

Die Ganja-Fee macht dumm im Kopf. Das ist offenbar Fakt, Du Honk.

30.03.2020, 03:13 Uhr     melden


Flunder aus Schweiz

Wieso steckst du die einen Dübel in die Nase?

30.03.2020, 18:18 Uhr     melden


hendeleDjadja aus Wien, Österreich

Lieber Freund Flunder, Deine Grammatik lässt uns alle ratlos raten.

31.03.2020, 02:09 Uhr     melden


Zufallsbeichte



Simki aus Ponyhof, Deutschland

Hier gibt es einige Patienten, deren Grammatik, Rechtschreibung und Ausdruck mich ratlos nach dem Inhalt und Sinn des Kommentares raten lassen.

31.03.2020, 06:53 Uhr     melden


Drecksau33 aus Regensburg, Deutschland

'der grünen Lust zugewandt' - schön ausgedrückt

01.04.2020, 20:59 Uhr     melden


Offender

Selbst Schuld, wenn die Eltern sich den Kinderwunsch erfüllen und die geschwister babysitten lassen, während sie selbst sich nen schönen Tag machen...

02.04.2020, 05:08 Uhr     melden


Halalyouall aus FFM, Deutschland

„ Später war mein Bruder irgendwo außer Reichweite und meine Schwester spielte so halbwegs in der Waschmaschine.“
„Mitten im Leben“ kann sich da noch‘ne Scheibe von abschneiden.

12.04.2020, 06:27 Uhr     melden


Magnatio aus ., Deutschland

Schreib halt gleich das du gerne Drogen nimmst, das ist wenigstens die Wahrheit.

28.04.2020, 22:46 Uhr     melden


Jetzt anmelden, um auch einen Kommentar zu schreiben.

Facebook Kommentare

Ähnliche Beichten

Aktive Sterbehilfe für meinen Opa

Ich (m/32) habe aktive Sterbehilfe bei einem alten Mann geleistet. Es handelt sich um meinen Opa. Mein Vater hat mir damals weitgehend den Kontakt zu …

Ein Ritt mit der Cousine

Also mal zum Allgemeinen: Ich (m/19) hab leicht verwirrende Familienverhältnisse, unter anderem eine "Cousine" (sind nur über 1,4 Millionen Ecken mit …


Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht