Das gerissene Kondom in meiner Sklavin

27

Prostitution Selbstsucht Morallosigkeit Berlin

Ich (m/34) gönne mir ab und zu treffen in Studios mit Sklavinnen auf diverse Rollenspiele. Beim letzten Mal war wieder alles wie gehabt. Es wurde vorher beredet, was und wie gespielt wird. Also wie übliches alles. Während des Spieles kam es auch zum Sex (alles safe natürlich) doch während dessen merkte ich, dass das Kondom gerissen ist. Doch statt ihr Bescheid zu sagen verfiel ich in der Situation meiner lust und machte weiter. Am Ende hatte sie nur ein kurzes Aufschrecken und ich ein schlechtes Gewissen auf dem Heimweg.

Beichthaus.com Beichte #00041908 vom 24.08.2019 um 01:23:24 Uhr in Berlin (27 Kommentare).

In WhatsApp teilen
Zufallsbeichte

Kommentare der Beichthaus-Bewohner

thinner aus Berlin, Deutschland

Dann wollen wir mal hoffen, daß aus dem kurzen Aufschrecken kein Ende mit Schrecken wird und Du Dir nichts eingefangen oder verteilt hast bzw. demnächst nicht für Unterhalt aufkommen mußt.

01.02.2020, 19:11 Uhr     melden


Schüchtern

Die ist nur kurz erschrocken, weil ihr das einmal die Woche passiert. Inzwischen wirst du ja wissen, ob das Folgen für dich hatte.

02.02.2020, 07:45 Uhr     melden


Magnatio aus ., Deutschland

Lang ist es her mit der Beichte. Mich würde mal das Ergebnis dieser Begegnung interessieren was Geschlechtskrankheiten oder eine Schwangerschaft betrifft.

14.02.2020, 22:38 Uhr     melden


Schwester-Alla aus Fulda, Deutschland

Dein Verhalten ist nicht akzeptabel, weil Du Deine bezahlte Gespielin unnötig in Gefahr gebracht hast. Gott hat dem Manne die Frau als Gefährtin an die Seite gegeben, damit der Mann nicht einsam sei, nicht als Sklavin. Wer bist Du, dass Du meinst Du ständest über Deinen Liebesdienerinnen?

17.02.2020, 22:37 Uhr     melden


19andi85

@Schwester-Alla, was bildest du dir ein, dass du anderen Leuten deinen religiösen Fanatismus aufdrücken musst? Ist doch nicht deine Sache, wenn er eine Sklavin will. Man kann die meißten von euch eh nur zum ficken brauchen.

18.02.2020, 11:59 Uhr     melden


HugoBruno

@19Andi85: Ja, richtig schreiben ist eine Kunst, die Nazis meist nicht können. Bei Schimpfwörtern sind sie dafür immer gut.

18.02.2020, 17:20 Uhr     melden


OJacquelineO aus Rechberg, Österreich

19andi85
Und euch kann man alle nur an die Wand stellen.
Widerlich was du hier so von dir gibst.
Die Gute hat im Gegensatz zu dir eine anständige Antwort gegeben.
Wo sie dir darin ihren Glauben aufzwingen will ist mir nicht klar.
Sie spricht von (ihrem) Gott und obwohl ich selbst Atheist bin ist mir ihre Antwort lieber als deine ausländerfeindlichen, Homophoben und einfach anstößigen Antworten.

18.02.2020, 22:47 Uhr     melden


Schwester-Alla aus Fulda, Deutschland

@19andi85: Die Beichte ist für mich ein freiwilliges Sündenbekenntniss im kirchlichen Kontext. Letztlich geht es um die formale Vergebung der Sünden im Namen Christi. In diesem Sinne habe ich geantwortet. Es liegt mir fern jemanden (m)einen Glauben aufzuzwingen.
Ich habe auch Verständnis für Menschen, die in der Beichte nicht mehr als ein Schuldeingeständnis sehen. Ich überlassen auch jedem welche Rollenspiele er praktiziert. Das Spiel hört für mich aber da auf, wo die gleiche Augenhöhe und der gegenseitige Respekt fehlen: Eine Sklavin wird dadurch zur Sklavin, dass man sie so behandelt wie eine Sklavin.
Das war hier der Fall. Das verurteile ich.

18.02.2020, 23:23 Uhr     melden


19andi85

@OJacquelineO: Ich gehöre an die Wand gestellt? Was ist denn das für eine faschistische Scheiße!? Mich willst du töten, wegen meiner Einstellung. Aber auf mich siehst herab wegen meiner "Intoleranz".
@Schwester-Alla: Du meinst das doch alles nicht ernst!? Wenn man dein Geschreibe glauben würde, könnte man ja denken, du wärst streng gläubig. Sollte das stimmen, wirst du hier niemanden finden, der genauso tickt, zumindest habe ich noch nie irgendwas wirklich religiöses gelesen. Achja und da er für den Sex mit seiner "Sklavin" bezahlt hat, kann er auch machen was er will. Außerdem wird er schon wissen, ob er ansteckende Krankheiten hat oder nicht, von dem her war es nicht so schlimm, dass er einfach weitergemacht hat.

19.02.2020, 00:08 Uhr     melden


MoralApostel88 aus Linz, Österreich

19andi85
Ganz richtig, Abschaum wie du gehört ausgemerzt ohne wenn und aber.

19.02.2020, 00:28 Uhr     melden









19andi85

@MoralApostel88, du bist wirklich witzig. Wirklich lustig, wie man zwar als Nazi bezeichnet wird, sich dann aber so menschenverachtend Mist anhören muss. Ihr seid echt amüsant.

19.02.2020, 10:05 Uhr     melden


MoralApostel88 aus Linz, Österreich

19andi85
Jemand der gegen Ausländer und Schwule hetzt ist in meinen Augen kein Mensch und hat nichts anderes verdient als wie Dreck behandelt zu werden.
Das selbe machst du doch mit oben genannten Mitmenschen.
Alleine das du hier jetzt einen auf "Opfer" machst, grenzt an Unverschämtheit die ihresgleichen sucht.

19.02.2020, 10:12 Uhr     melden


19andi85

@MoralApostel ich habe mich nicht intolerant geäußert, ich habe, was Ausländer angeht von meinen Erfahrungen gesprochen. Ich weiß, die meisten halten es für intolerant, wenn man was negatives über Ausländer zu berichten hat, aber ich habe nur die Wahrheit geschrieben. Und was Homosexuelle angeht, schrieb ich nur, dass sich solche Leute therapieren lassen können,niemand ist dazu gezwungen Homosexualität aushalten zu müssen.

19.02.2020, 11:59 Uhr     melden


MoralApostel88 aus Linz, Österreich

19andi85
Du bist so widerlich, mir fehlen die Worte.
Hatte auch schon genug schlechte Erfahrungen mit nicht Ausländern/Deutschen.
Bei denen ist es dann ok oder wie?
Meist wird ja dann noch ordentlich zugestimmt oder weggeschaut, aber bei den Ausländern immer schön das Maul aufreisen.
PS: Homosexualität kann und muss man nicht heilen.

19.02.2020, 18:26 Uhr     melden


Schwester-Alla aus Fulda, Deutschland

@19andi85: Ich kenne Dich nicht als Person und will nicht über Dich als solche urteilen. Was Du schreibst ist aber m.E. in weiten Zügen respektlos, frauenfeindlich und vorurteilsbehaftet. Du differenziert nicht und Deine Welt scheint Schwarz und Weiß zu sein. Du hast Schwierigkeiten in größeren Zusammenhängen zu denken und neigst dazu, Einzelerfahrungen zu verallgemeinern. Schöne Grüße von einer die gemäß Deinen Ausführungen meist zur Gruppe deren gehört, die " eh nur zum ficken" zu gebrauchen sind.

21.02.2020, 00:50 Uhr     melden


MoralApostel88 aus Linz, Österreich

Schwester-Alla
Wäre es nicht besser wenn du 19andi85 anzeigen würdest?
Seine Beleidigungen allgemein und gegen dich gehen eindeutig zu weit und sind auch strafbar.

21.02.2020, 02:29 Uhr     melden


19andi85

@Schwester-Alla ich bezeichnet mich nicht so gern als respektlosen Schwarz/Weiß-Denker, sondern lieber als Querdenkenden Patrioten.

@MoralApostel du bist echt lustig. Mir schreibst du, dass man "Abschaum" wie mich ausmerzen muss und das man Menschen, wie mich, wie Dreck behandeln muss, aber bist für 'ne Anzeige wegen meiner Meinung, den meisten Frauen gegenüber.

21.02.2020, 09:17 Uhr     melden


KingKurt

Schön dääämlich bei gerissenem Kondom dann trotzdem weiter zu machen. DAS IZ NE PROSTITUIERTE, Du Knallerbse!!! Der passiert das theoretisch 5-20x am Tag!!!! Da kann das noch so ne Rakete sein - wenn Dir nachher dein Luntemann abfackelt oder Dir wer weiß was eingefangen hast und dann für vielleicht sogar immer "verbrannt" bist, iz dann das Geheule wieder groß. Wie kann man nur so kurzsichtig sein und für 5min Spaß und einen kurzen Moment des "freien Schuss" so viel riskieren?!?! Absolution verweigert, weil Du es, wider besseren Wissens, bewusst getan hast.

21.02.2020, 11:35 Uhr     melden


Bhf674 aus Wien, Österreich

@MoralApostel88
Anzeige gegen dich wegen Aufruf zu einer Straftat ist raus.

Vorsicht Sarkasmus

21.02.2020, 12:50 Uhr     melden


MoralApostel88 aus Linz, Österreich

19andi85
Ich werde dich Anzeigen wegen Rassismus, Frauenbeleidigung und Schwulenfeindlichkeit.
Und ja das Recht ist auf meiner Seite, hier der Beweis "Entschuldigt ist aber, wer sich zu einer Beleidigung hinreißen lässt, weil er auf eine Beleidigung eines anderen begreiflicherweise reagiert, also zurückschlägt. "
Also bald steht die Polizei vor deiner Tür.

Bhf674
Hallo Landsmann/Landsfrau, willkommen auf Beichthaus hoffe dir ist klar worauf du dich hier eingelassen hast.

21.02.2020, 18:06 Uhr     melden


19andi85

Aha, dann viel Spaß, meine Kommentare sind nicht strafbar und deine Beleidigungen stehen in keinem angemessenen Verhältnis zu meinen Kommentaren.

21.02.2020, 19:21 Uhr     melden


MoralApostel88 aus Linz, Österreich

19andi85
Doch sind sie.
Stichwort Volksverhetzung
Alleine das du das nicht einsiehst zeigt das bei dir jede Hilfe zu spät kommt.
Und bald auch die Polizei dafür sorge ich, versprochen.

21.02.2020, 20:45 Uhr     melden


19andi85

MoralApostel Naja, sollte das wirklich funktionieren, was ich ernsthaft bezweifle, dann würde das bei dir genau so funktionieren, denn auch wer gegen Einzelpersonen hetzt, was du gemacht hast, kann wegen Volksverhetzung bestraft werden. Wenn man also der Meinung ist, dass jemand ohne Wenn und Aber "ausgemerzt" gehört, ist das schlimmer als alles, was ich geschrieben hab und jetzt hab ich keine Lust mehr auf die Diskussion, also versuch andere mit deinen Baader-Meinhoff-Methoden mundtot zu machen.

21.02.2020, 21:25 Uhr     melden


MoralApostel88 aus Linz, Österreich

19andi85
Ich spreche aus Erfahrung, es wird funktionieren.
Das Internet ist kein Rechtsfreier Raum nur scheinen das manche nicht zu wissen.
Und wie oben bereits erwähnt das Recht ist auf meiner Seite, hier nochmal der Beweis und Gesetzes Auszug:
"Entschuldigt ist aber, wer sich zu einer Beleidigung hinreißen lässt, weil er auf eine Beleidigung eines anderen begreiflicherweise reagiert, also zurückschlägt.

Also gehe ich Morgen zur Polizei und werde dich zu Recht Anzeigen.

21.02.2020, 21:50 Uhr     melden


Wortakrobat aus Heidelberg, Deutschland

Im BDSM-Kontext sind Spiele mit Dominanz und Unterwerfung bekanntlich Standard, und somit sind Rollenspiele sowohl mit „Herrinnen“ als auch „Sklavinnen“ möglich. Wichtig ist die Devise „SSC“, heißt, dass alles safe und einvernehmlich ablaufen sollte. In diesem Fall wurde die Sklavin unnötig in Gefahr gebracht. Das sollte künftig im Spiel unbedingt vermieden werden.

Off-Topic:
Unabhängig von der jeweiligen politischen und religiösen Ausrichtung sollte eigentlich Einigkeit dahingehend bestehen, dass wir alle Menschen sind, niemand gehört misshandelt, getötet etc. Es wäre generell sehr begrüßenswert, wenn wieder mehr miteinander als übereinander gesprochen würde. Die Extremen jeglicher Couleur vergiften nur das Klima. Ausgrenzung, Hass, Gewalt können niemals Mittel der Wahl sein - gegen niemanden.

23.02.2020, 01:23 Uhr     melden


Garfield1 aus Radolfzell, Deutschland

Das ist mir auch schon passiert. Allerdings wollte sie unbedingt weiter machen. Hab's aber dann gelassen. War mir zu gefährlich. Sie hat den Schluss dann mit dem Mund erledigt, war auch okay.

16.03.2020, 10:31 Uhr     melden


Schwester-Alla aus Fulda, Deutschland

@hendeleDjadja: "In diesen heiligen Hallen kennt man die Rache nicht! Und ist ein Mensch gefallen führt Tugend ihn zur Pflicht."

17.03.2020, 02:58 Uhr     melden


Jetzt anmelden, um auch einen Kommentar zu schreiben.

Facebook Kommentare

Ähnliche Beichten

Spendable Männer gesucht

Ich (w/20) bin Studentin und beichte, dass ich in diesem Moment in unserem lokalen Onlineforum, in dem es auch die Rubrik "anonyme Kleinanzeigen" gibt, …

Die Kollegin mit dem Helfersyndrom

Wir (w/20 und m/19) arbeiten im Büro und haben eine Kollegin Anfang 30. Wir fanden sie anfangs sehr nett, was sie auch wirklich ist. Aber sie hat einen …


Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht