Das gerissene Kondom in meiner Sklavin

13

Prostitution Selbstsucht Morallosigkeit Berlin

Ich (m/34) gönne mir ab und zu treffen in Studios mit Sklavinnen auf diverse Rollenspiele. Beim letzten Mal war wieder alles wie gehabt. Es wurde vorher beredet, was und wie gespielt wird. Also wie übliches alles. Während des Spieles kam es auch zum Sex (alles safe natürlich) doch während dessen merkte ich, dass das Kondom gerissen ist. Doch statt ihr Bescheid zu sagen verfiel ich in der Situation meiner lust und machte weiter. Am Ende hatte sie nur ein kurzes Aufschrecken und ich ein schlechtes Gewissen auf dem Heimweg.

Beichthaus.com Beichte #00041908 vom 24.08.2019 um 01:23:24 Uhr in Berlin (13 Kommentare).

In WhatsApp teilen
Zufallsbeichte

Kommentare der Beichthaus-Bewohner

thinner aus Berlin, Deutschland

Dann wollen wir mal hoffen, daß aus dem kurzen Aufschrecken kein Ende mit Schrecken wird und Du Dir nichts eingefangen oder verteilt hast bzw. demnächst nicht für Unterhalt aufkommen mußt.

01.02.2020, 19:11 Uhr     melden


Schüchtern

Die ist nur kurz erschrocken, weil ihr das einmal die Woche passiert. Inzwischen wirst du ja wissen, ob das Folgen für dich hatte.

02.02.2020, 07:45 Uhr     melden


Magnatio aus ., Deutschland

Lang ist es her mit der Beichte. Mich würde mal das Ergebnis dieser Begegnung interessieren was Geschlechtskrankheiten oder eine Schwangerschaft betrifft.

14.02.2020, 22:38 Uhr     melden


Schwester-Alla aus Fulda, Deutschland

Dein Verhalten ist nicht akzeptabel, weil Du Deine bezahlte Gespielin unnötig in Gefahr gebracht hast. Gott hat dem Manne die Frau als Gefährtin an die Seite gegeben, damit der Mann nicht einsam sei, nicht als Sklavin. Wer bist Du, dass Du meinst Du ständest über Deinen Liebesdienerinnen?

17.02.2020, 22:37 Uhr     melden


19andi85

@Schwester-Alla, was bildest du dir ein, dass du anderen Leuten deinen religiösen Fanatismus aufdrücken musst? Ist doch nicht deine Sache, wenn er eine Sklavin will. Man kann die meißten von euch eh nur zum ficken brauchen.

18.02.2020, 11:59 Uhr     melden



HugoBruno

@19Andi85: Ja, richtig schreiben ist eine Kunst, die Nazis meist nicht können. Bei Schimpfwörtern sind sie dafür immer gut.

18.02.2020, 17:20 Uhr     melden


OJacquelineO aus Rechberg, Österreich

19andi85
Und euch kann man alle nur an die Wand stellen.
Widerlich was du hier so von dir gibst.
Die Gute hat im Gegensatz zu dir eine anständige Antwort gegeben.
Wo sie dir darin ihren Glauben aufzwingen will ist mir nicht klar.
Sie spricht von (ihrem) Gott und obwohl ich selbst Atheist bin ist mir ihre Antwort lieber als deine ausländerfeindlichen, Homophoben und einfach anstößigen Antworten.

18.02.2020, 22:47 Uhr     melden


Schwester-Alla aus Fulda, Deutschland

@19andi85: Die Beichte ist für mich ein freiwilliges Sündenbekenntniss im kirchlichen Kontext. Letztlich geht es um die formale Vergebung der Sünden im Namen Christi. In diesem Sinne habe ich geantwortet. Es liegt mir fern jemanden (m)einen Glauben aufzuzwingen.
Ich habe auch Verständnis für Menschen, die in der Beichte nicht mehr als ein Schuldeingeständnis sehen. Ich überlassen auch jedem welche Rollenspiele er praktiziert. Das Spiel hört für mich aber da auf, wo die gleiche Augenhöhe und der gegenseitige Respekt fehlen: Eine Sklavin wird dadurch zur Sklavin, dass man sie so behandelt wie eine Sklavin.
Das war hier der Fall. Das verurteile ich.

18.02.2020, 23:23 Uhr     melden


19andi85

@OJacquelineO: Ich gehöre an die Wand gestellt? Was ist denn das für eine faschistische Scheiße!? Mich willst du töten, wegen meiner Einstellung. Aber auf mich siehst herab wegen meiner "Intoleranz".
@Schwester-Alla: Du meinst das doch alles nicht ernst!? Wenn man dein Geschreibe glauben würde, könnte man ja denken, du wärst streng gläubig. Sollte das stimmen, wirst du hier niemanden finden, der genauso tickt, zumindest habe ich noch nie irgendwas wirklich religiöses gelesen. Achja und da er für den Sex mit seiner "Sklavin" bezahlt hat, kann er auch machen was er will. Außerdem wird er schon wissen, ob er ansteckende Krankheiten hat oder nicht, von dem her war es nicht so schlimm, dass er einfach weitergemacht hat.

19.02.2020, 00:08 Uhr     melden


MoralApostel88 aus Linz, Österreich

19andi85
Ganz richtig, Abschaum wie du gehört ausgemerzt ohne wenn und aber.

19.02.2020, 00:28 Uhr     melden


19andi85

@MoralApostel88, du bist wirklich witzig. Wirklich lustig, wie man zwar als Nazi bezeichnet wird, sich dann aber so menschenverachtend Mist anhören muss. Ihr seid echt amüsant.

19.02.2020, 10:05 Uhr     melden


MoralApostel88 aus Linz, Österreich

19andi85
Jemand der gegen Ausländer und Schwule hetzt ist in meinen Augen kein Mensch und hat nichts anderes verdient als wie Dreck behandelt zu werden.
Das selbe machst du doch mit oben genannten Mitmenschen.
Alleine das du hier jetzt einen auf "Opfer" machst, grenzt an Unverschämtheit die ihresgleichen sucht.

19.02.2020, 10:12 Uhr     melden


19andi85

@MoralApostel ich habe mich nicht intolerant geäußert, ich habe, was Ausländer angeht von meinen Erfahrungen gesprochen. Ich weiß, die meisten halten es für intolerant, wenn man was negatives über Ausländer zu berichten hat, aber ich habe nur die Wahrheit geschrieben. Und was Homosexuelle angeht, schrieb ich nur, dass sich solche Leute therapieren lassen können,niemand ist dazu gezwungen Homosexualität aushalten zu müssen.

19.02.2020, 11:59 Uhr     melden


Jetzt anmelden, um auch einen Kommentar zu schreiben.

Facebook Kommentare

Ähnliche Beichten

Wie meine Schwester meine Schulden zahlte

Ich (m) stecke in einer ziemlich bescheidenen Situation. Mein guter Kollege hat mir vor Monaten aus meiner finanziellen Not geholfen, indem er mir 800 …

Das Geld der Klassenkasse

Ich sammle seit einer knappen Woche Geld von meiner Klasse für den Klassenausflug ein. Ich habe bis jetzt 90 Euro eingenommen. Heute habe ich mir davon …


Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht