Mobbing in Geesthacht

10

Boshaftigkeit Schule Geesthacht

In der siebten Klasse auf dem Gymnasium bekamen wir einen neuen Mitschüler der nach einem längeren Aufenthalt in Bayern wieder zurück in unsere Heimatstadt kam. Er war ein unscheinbarer Typ der aber niemandem etwas tat. Wie es auch immer dazu kam, er war von Beginn an das Opfer für sämtliche Streiche und Beleidigungen der ganzen Klasse. Wir alle haben ihm aufs Übelste mitgespielt. Sachen versteckt, Wasser in den Ranzen etc. Das Schlimmste meinerseits war ein Geburtstag von Ihm auf den er einiger aus der Klasse mitsamt mir einlud. Auf dieser Feier stahl ich ihm sein Geburtstagsgeld.

Es wurde später noch schlimmer. Die Tage in der Schule waren die Hölle für ihn und die Geburtstage wurden zu einer wahren Tortur. Ich möchte beichten dass ich mich so unsäglich für mein Verhalten schäme und noch heute daran denke und nicht begreifen kann wie ich so grausam sein konnte. Habe mir vorgenommen, sollte er mir über den Weg laufen (arbeitet auch in der nächsten Großstadt), mich bei ihm zu entschuldigen für was ich tat. Einmal lief er mir bereits über den Weg (ich blieb unerkannt) und ich konnte mich nicht aufraffen. Ich bereue sehr und nächstes Mal werde ich es bestimmt machen. Es tut mir sehr leid mein Lieber.

Beichthaus.com Beichte #00041903 vom 15.08.2019 um 11:25:02 Uhr in Geesthacht (10 Kommentare).

In WhatsApp teilen
Zufallsbeichte

Kommentare der Beichthaus-Bewohner

Andi127 aus Stuttgart, Deutschland

Mach das, dann kann er vielleicht eher mit der Sache abschliessen. Übrigens, wurden hier neue Beichten freigeschaltet? Dass ich das noch erleben darf!

02.12.2019, 04:30 Uhr     melden


Gollomosh aus Wien, Österreich

@Andi127, das sind Beichten VON ANFANG AUGUST...!!!

02.12.2019, 08:13 Uhr     melden


The Dude aus Schweiz

Was hat euch denn dazu getrieben? Vor allem, dass du ihm sein Geburtstagsgeld geklaut hast... WOW
Je nachdem, was du für einer bist, würde dir vielleicht auch ne Therapie gut tun.
@Vorkommentatoren: Tjo, Beichthaus ist aufgrund solcher Sachen nur noch wenig besucht. Admins sind ziemliche suboptimale Arbeit am leisten hier.

02.12.2019, 11:10 Uhr     melden









The Dude aus Schweiz

Nachtrag: Da dir die Sache aber offenbar leid tut und dich noch beschäftigt, gibts meinerseits absolution.

02.12.2019, 13:08 Uhr     melden


Magnatio aus ., Deutschland

Aber nur weil dir die Sache offenbar aufrichtig Leid tut, kann ich hier nochmal Absolution geben. Sonst nicht!

04.12.2019, 12:53 Uhr     melden


luegner

Du bist halt ein kleiner Depp! Es gibt Menschen die das nicht aushalten und sich dann umbringen. Willst Du das?

15.12.2019, 21:59 Uhr     melden


JK97 aus Linz, Österreich

Solche widerlichen Unmenschlichen Assi Kreaturen auch Mobber genannt habe ich noch nie verstanden.

Mal Hand aufs Herz warum tut man sowas seinen Mitmenschen an?

Hoffe du/ihr bekommst alles doppelt und dreifach zurück!

Keine Absolution ist einfach nur gehässig und nicht entschuldbar.
Allerdings wäre es wirklich ein Schritt in die richtige Richtung, wenn du Eier in der Hose hättest und dich bei ihm entschuldigen würdest.
Macht es nicht besser oder ungeschehen aber vielleicht kann er dann damit abschließen.

15.12.2019, 22:21 Uhr     melden


Steinklotz aus Deutschland

Ein alter Bekannter sagte schon immer:

"Es ist hart in Geesthacht."

24.12.2019, 22:25 Uhr     melden


BeichtvaterRudolf aus Hamburg, Deutschland

Davon wird er sich jetzt auch nichts mehr kaufen können. Wenn du noch weißt, wieviel Geld du ihm damals an seinem Geburtstag geklaut hast kannst du es ihm ja (netterweise mit Zinsen) zurückgeben und dich dafür entschuldigen. Das wäre angemessen, aber warscheinlich reicht dein schlechtes Gewissen dazu nicht. Du willst mit deiner Beichte hier nur auf Billige Art dein Gewissen besänftigen und solange es nur Dabei bleibt, bekommst du von mir keine Absolution.

29.01.2020, 05:46 Uhr     melden


Wortakrobat aus Heidelberg, Deutschland

Was du damals gemacht hast, war mies. Mobbing kann üble Folgen haben, auch langfristig. Allerdings spielte sich das in der siebten Klasse ab, es waren Jugendliche. Kinder sind mitunter grausam und können die Folgen ihres Handelns noch nicht abschätzen.

Heute mit der nötigen Reife siehst du die Sache erfreulicherweise klar und richtig. Die authentische Art deiner Beichte lässt darauf schließen, dass Empathie und Anstand für dich Werte sind, denen du durchaus Bedeutung zumisst. Daher Absolution.

Sollte es tatsächlich noch einmal eine Gelegenheit geben: Mach es bei ihm wieder gut, lass dir was einfallen.

Alles Liebe für dich!

23.02.2020, 01:50 Uhr     melden


Jetzt anmelden, um auch einen Kommentar zu schreiben.

Facebook Kommentare

Ähnliche Beichten

Turnschuhe in den Wald geworfen

Vor ein vielen Jahren war ich mit meiner Klasse im Schullandheim. Parallel zu uns war noch eine andere Gruppe da, die waren noch sehr jung vielleicht …

Ein Tyrann in der Schule

Ich bin die Schlechtigkeit in Person. In die Schule bin ich nur gegangen, um meine Mitschüler und Lehrer zu tyrannisieren.


Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht