Dates mit alten verbrauchten Frauen

14

Wollust Begehrlichkeit Hannover

Ich (m/31) komme aus ziemlich zerrütteten Verhältnissen. Meine Eltern haben quasi meine ganze Kindheit durchgesoffen und waren dadurch verbal sehr aggressiv mir und meinem Bruder gegenüber. Also sehr lieblose Kindheit. Als Kind habe ich immer Zuflucht in Videospielen gesucht habe wirklich extrem viel gezockt und mich immer mehr abgeschottet. Mit dem Erwachsenwerden habe ich immer mehr die Zuflucht/Ablenkung im Sex und Alkohol gesucht. Mit Anfang 20 verstarb fast meine ganze Familie in einem kurzen Zeitraum von 2 Jahren unter anderem auch mein Bruder der Selbstmord begangen hat. Beziehungen hatte ich einige aber alle sind relativ schnell gescheitert.

Ich begann immer mehr eine Sexsucht zu entwickeln, grade der frühe Tod meines Bruders hat mich schwer mitgenommen und ich beschloss für mich einfach nur im Leben soviel wie möglich mitzunehmen und ich brauchte diese Flucht einfach so oft wie möglich. Ich fing an in den Puff zu rennen teilweise einmal die Woche halt alles mal ausprobieren, auch fing ich damit an im Internet nach Sex zu suchen. Da ich nur Sex wollte, habe ich mich immer an ziemlich assige hässliche Weiber rangeschmissen, weil dort die Chancen am größten waren. Ich habe immer mehr Selbsthass auf mich entwickelt. Die Frauen wurden immer älter die ich traf. Mittlerweile hat es sich so entwickelt das ich seit 2 Jahren nur noch Sex mit Frauen über 60 suche und habe. Da es sehr wenige reife Frauen gibt die sich drauf einlassen verbringe ich sehr viel Zeit im Internet um auf allen möglichen Plattformen und auch über Zeitungsanzeigen ältere Damen anzubaggern selbst die Entfernung spielt kaum eine Rolle. Auch hier ist es so, dass es meist eher unattraktive verbrauchte Damen sind, die sich auf sowas einlassen und immer spielt viel Alkohol bei solchen Dates eine Rolle. Mein trauriger Rekord war im letzten Herbst der Sex mit einer 74-Jährigen, wofür ich sogar bis nach Gelsenkirchen gefahren bin. Ich fühl mich nach solchen Dates immer wie der letzte Dreck auf Erden da es durch den Alkohol-Konsum dabei auch sehr schräg zu geht.

Beichthaus.com Beichte #00041902 vom 15.08.2019 um 05:32:45 Uhr in Hannover (14 Kommentare).

In WhatsApp teilen
Zufallsbeichte

Kommentare der Beichthaus-Bewohner

VcS

Sex und Alkohol sind letztendlich nur Konsum - sie überdecken kurzzeitig die Leere in deinem Leben, aber danach merkst du sie nur umso mehr. Wenn du zufrieden werden möchtest, solltest du dir etwas konstruktives suchen, z.B. die Verantwortung für jemand anderen. Kannst ja klein anfangen und beim örtlichen Tierheim fragen, ob sie Leute suchen, die mit den Hunden Gassi gehen wollen.

Wolltest du denn als Kind oder Jugendlicher irgendetwas erreichen, bevor dir dein extrem negatives Elternhaus jedes größere Ziel ausgetrieben hat? Mit Anfang 30 bist du garnicht so schlecht aufgestellt, das eine oder andere Ziel tatsächlich auch zu erreichen. Ist schwierig, realistisch einzuschätzen, ob man irgendwas größeres neues hinbekommt - am besten probieren und nicht gleich aufgeben.

Ein Klassiker ist ansonsten Sport. Da kann man sich gut konkrete Ziele setzen, die dann auch erreichen (solange man die Ziele realistisch ansetzt) und sich über den Fortschritt freuen. Schadet auch nichts, über den Sport ein paar erträgliche Leute kennenzulernen, selbst wenn der Kontakt nur oberflächlich ist.

Psychotherapie wäre dann meine letzte Empfehlung. Ja, ich weiß, wie schwer sich gerade Männer damit tun, so etwas anzufangen. Auch die Wartezeit auf einen Platz kann ätzend sein. Aber mit dem richtigen Therapeuten kann es sich absolut lohnen. Mach eine Probestunde - ist dann deine Entscheidung, ob du meinst, dass es was bringt. Wenn nicht, dann probier halt jemand anderen - manchmal ists eine Frage der Chemie.

Du hast noch 40, 50 Jahre vor dir. Und sie könnten deutlich besser werden als deine Vergangenheit und deine Gegenwart. Wenn man soviel mitgemacht hat wie du, ist es schwer, an ein besseres Leben zu glauben, schon klar. Aber das Leben hat da schon andere überrascht...

02.12.2019, 02:14 Uhr     melden


Gollomosh aus Wien, Österreich

Ach, Gelaber. Nimm, was du kriegen kannst, und gib nichts wieder her!

02.12.2019, 08:10 Uhr     melden


The Dude aus Schweiz

Geh in eine Therapie und heul hier nicht rum.

02.12.2019, 11:11 Uhr     melden


lmgf aus xx, Schweiz

truthi bist du es? such dir hilfe! am besten bei einem psychiater

02.12.2019, 15:49 Uhr     melden


Hannibal_I aus Wien, Österreich

Mir würde vor mir selbst grausen. Aus welchem Grund hast Du mit den Prostituierten aufgehört? Lieber ein paar Euro bezahlen und eine junge, schöne Frau im Bett haben als eine alte Schnapsdrossel.

03.12.2019, 09:21 Uhr     melden



Klapper-Storch aus Köln, Deutschland

Wenn das Dein "Ding" ist...den Damen scheint es ja zu gefallen. Aber pass auf, dass das nicht irgendwann ins nekrophile - nicht, dass Du Dich noch auf Friedhöfen zu schaffen machst.

03.12.2019, 11:54 Uhr     melden


Rübenrotze

Frei nach dem Motzo "auf einem alten Gaul lernt man das Reiten" - wohl bekomms!

04.12.2019, 00:57 Uhr     melden


Outcast aus Cassel, Deutschland

Wie ist es so wenn du morgens in den Spiegel schaust?
Das mit dem Sex ist ja das eine aber mit dem Alk wäre ich vorsichtig!

04.12.2019, 10:46 Uhr     melden


Magnatio aus ., Deutschland

Du musst damit zurechtkommen und dich wohlfühlen, nicht andere. Absolution erteilt!

04.12.2019, 12:51 Uhr     melden


Absalom aus Frankfurt, Deutschland

Absolution. Erstens bleiben so die ansprechenden Frauen für Typen wie mich und zweitens... mir ging es mal ähnlich. Das einzige, was ich schlimm finde, ist, dass es Dir wohl gerade nicht gut damit geht. Glaub mir, dieses Therapiegelaber ist Blödsinn. Was sollen heutige therapeutische Zugangsweisen ändern? Wichtig ist alleine, dass Du einen Weg findest, Dich zu akzeptieren, wie Du bist. Egal was und mit wem Du es machst...

16.12.2019, 21:10 Uhr     melden


LazyLissy aus Hessen , Deutschland

Auch ältere Frauen sind Menschen. Keine Objekte, mit denen man sich bestrafen sollte. Vielleicht steckt bei Dir ja ein oedipaler Komplex hinter Deiner Gier nach reifen Damen. Du bekommst dort das, was Mama nicht zu geben vermochte:Aufmerksamkeit und Zuwendung.. So what, geniess es

20.12.2019, 11:54 Uhr     melden


HugoBruno

@Absalom: Doch, Therapie hilft! JEDER Mensch hat seine blinden Flecken - und mit therapeutischen Methoden kann man diese verkleinern. Muss man natürlich nicht, aber es kann helfen, sich und anderen weniger weh zu tun; also weniger zu leiden und weniger Leid zu verursachen.
Aber natürlich ist nicht jede/r Therapeut/in und jede Therapieart für jede/n das Richtige und leider wird auch viel Missbrauch getrieben. Ich kann also deine Skepsis verstehen, aber du solltest sie nicht verallgemeinern.

20.12.2019, 16:18 Uhr     melden


KleineSahra aus Wetzlar, Deutschland

HugoBruno,
Stimmt. Sehe ich genauso. Gut, dass Du das schreibst.

20.12.2019, 23:29 Uhr     melden


Absalom aus Frankfurt, Deutschland

Danke Dir für Deinen Hinweis, HugoBruno.
Selbstverständlich hast Du Recht. Tatsächlich bin ich aufgrund persönlicher Erfahrungen mit mangelhaften Therapieerfolgen im Bezug auf eine Familienangehörige übers Ziel hinausgeschossen. Hier habe ich wirklich Blödsinn geschrieben.

20.12.2019, 23:37 Uhr     melden


Jetzt anmelden, um auch einen Kommentar zu schreiben.

Facebook Kommentare

Ähnliche Beichten

Wilder Sex im Halbschlaf

Meine Freundin hat ein sexuelles Problem. Sie neigt zu zwanghaftem Verhalten und Angststörungen. Daher versucht sie grundsätzlich, alle Situationen …

Das junge Pärchen nebenan

Im Alter von etwa 8-12 habe ich (w) mit meiner Familie in einer WG gewohnt. Eine Etage tiefer wohnte eine Klassenkameradin. Neben ihrem Zimmer wohnte …


Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht