Wenn meine Frau meinen Kontoauszug prüft

9

Sucht Lügen Partnerschaft Leverkusen

Ich (m/31) bin Spielsüchtig. Ich habe mit 18 mit Sportwetten angefangen und bin als ich meine ersten Gehälter bekommen habe, regelmäßig ins Kasino gegangen. Ich habe mehr als 10 Jahre meine Eltern, Freunde und meine Freundin (jetzt Frau) belogen und mich immer rausgeredet. Dies ging gut, bis meine Frau und ich vor der Hochzeit standen und sie für unsere gemeinsame Zukunft eine Kontoaufstellung machen wollte. Sie wollte einen Blick auf meine Kontoauszüge werfen und ich konnte mich nicht mehr rausreden und so führte das eine zum anderen und plötzlich war ich entblößt. Ich entschied mich eine Suchtberatungsstelle zu besuchen und bin seit 3 Monaten nun in einer regelmäßigen Therapie und meine Frau unterstützt mich wo immer es geht. Seit nun 8 Monaten bin ich nahezu spielfrei. Ihr fragt euch bestimmt sicherlich - warum nahezu? Ja nahezu, und deswegen die Beichte:

Seit einiger Zeit haben Arbeitskollegen von mir angefangen einmal die Woche eine Würfel-Runde mit 50 Cent zu machen, bei dem sehr viele Kollegen teilnehmen und manchmal auch der Chef dabei ist. Jeder zahlt dafür 50 Cent in einer Kasse und derjenige mit der höchsten Augenzahl gewinnt den Pott. Ich habe gezögert, aber mich trotz meiner Spielsucht und Therapie entschieden mitzumachen. Es war eine spaßige Runde und in diesen 10-15 Minuten hat man den alltäglichen Arbeitsstress und Problemen mit den Kollegen ignoriert und gemeinsam seinen Spaß gehabt. Natürlich hatte ich meine Bedenken und ein schlechtes Gewissen, doch ich wollte mich nicht guten und um ehrlich zu sein, hat es meine Sucht befriedigt.

Meine Frau hatte letzte Woche einige negative Gedanken über die Vergangenheit und über das verlorene Vertrauen geäußert, welches jetzt ja wieder da wäre. Ich konnte nicht anders und habe ihr von meinem regelmäßigen Spielen bei der Firma erzählt. Meine Frau ist ausgerastet, wir haben uns zwei Tage nur gestritten und sie hat gewisse Zukunftspläne über den Haufen geworfen (u.a. einen Wohnungskauf und entsprechenden Umzug) und hat einige Schritte eingeleitet um die Pläne zu revidieren. Ich bereue die Tat, aber dennoch finde ich es sehr schwierig die Schritte meiner Frau zu akzeptieren. Ich bin verzweifelt und weiß nicht weiter, zumal ich dieses Thema auch nicht bei der Therapie direkt ansprechen kann, da ich einen Vertrag unterschrieben habe, dass ich während der Therapie absolut spielfrei bleibe.

Beichthaus.com Beichte #00041887 vom 31.07.2019 um 21:39:04 Uhr in Leverkusen (9 Kommentare).

In WhatsApp teilen
Zufallsbeichte

Kommentare der Beichthaus-Bewohner

Truth666 aus Saarland, Deutschland

Muss grade an mich denken. Vor paar Jahren habe ich es echt krass getrieben. Jedes Wochenende zwei mal im Bordell. Einmal gab es sogar einen Anruf von der Bank. Irgendwas stimmte wohl mit der Abrechnung nicht. Ob ich an dem Abend 500 € abgehoben hätte. Ich bejahte. Sie fragten, ob das sicher so war, da ich die selbe Summe schon mal am gleichen Abend abgebucht hätte, sie aber auch den Fehlbetrag hätten. Such das bejahte ich, da es zwei mal war an dem Abend. Beides für Nutten verballert.

Wie es kommen musste fand mein Vater den Kontoauszug. Er fragte mich, was da los sei, da ich in einem Monat über 10.000€ ausgegeben hätte. Wollte wissen, ob ich Drogen nehme. Ich sagte ihm, ich hätte alles für Nutten verballert. Da kam ein riesiger Monolog, ich sollte mir doch mal so eine Frau suchen und warum ich nie was mit Frauen hätte, der ganze faschistoide Feminazi-Müll. Ich hab cool zurück, was das wohl gekostet hätte, wenn ich auf normalem Wege eine Frau gesucht hätte. Da wären 10.000 € im Monat ja eher wenig. Das fand er nicht lustig.
Ich empfehle wieder Coach Greg Adams, der erklärt, dass man MINIMUM mehrere hunderte Dollar pro Date braucht.

22.09.2019, 19:34 Uhr     melden


VcS

Mal nüchtern betrachtet: Du hast ein chronisches Problem, aber zur Zeit schadet es dir nicht. Die Würfelrunde gibt dir eine Möglichkeit, deine Sucht auszuleben, ohne dabei finanziell in Probleme zu geraten. Deine Frau hat extrem reagiert, aber das sieht eher nach vorübergehender Panik aus. Kann natürlich nur die Beichte kommentieren, seither sind einige Wochen ins Land gegangen.

Was passiert denn laut Vertrag, wenn die Therapiestelle von deinem Fehltritt erfährt? Sind die Leute dort eher streng oder eher pragmatisch? Je nachdem solltest du eher schweigen oder die Karten offen auf den Tisch legen. Letzteres unter vier Augen, damit die Angestellten nicht meinen, vor den anderen Süchtigen ein Exempel statuieren zu müssen.

Wenn du jetzt an einem Kasino vorbeigehst, ist die Versuchung größer oder kleiner als vor dem Würfeln? Oder macht es keinen Unterschied? Finde eine ehrliche Antwort darauf, und du kannst besser einschätzen, ob dir das Vergnügen auf Arbeit eher schadet oder hilft.

Auf jeden Fall: Viel Glück und Erfolg, dass du die Probleme auf die Reihe bekommst.

22.09.2019, 21:45 Uhr     melden


Magnatio aus ., Deutschland

Du solltest daran arbeiten nicht rückfällig zu werden, sonst nützen die ganzen Therapien gar nichts. Die Reaktion deiner Frau war sicher übertrieben, aber ihre Enttäuschung kann ich irgendwo nachvollziehen.

23.09.2019, 13:04 Uhr     melden



The Dude aus Schweiz

Kenn mich mit der Thematik zu wenig aus, deswegen kann ich nicht sagen, ob das von ihr übertrieben ist oder was. Ich mein, geht ja nur um n 50 Cent spiel? Is ja nicht so, dass du dabei wirklich was verlieren könntest ausser den wert von einer Packung Kippen im Monat.
Aber als "Entzugsmensch" kann das wohl anders sein.

23.09.2019, 13:48 Uhr     melden


Rübenrotze

Sieht aus als ob das Gerücht stimmt, dass alle Männer aus und um Leverkusen meistens unter der Fuchtel ihrer Frau stehen. Interessant.

24.09.2019, 02:09 Uhr     melden


Andi127 aus Stuttgart, Deutschland

Was hast du in deinem Leben bloss erlebt, Truth? Ich mag dich ja aber du tust mir auch Leid. Ich hoffe dass du auch mal eine normale Frau kennenlernst. Die sind nämlich nicht alle auf Geld aus.

26.09.2019, 08:17 Uhr     melden


Gollomosh aus Wien, Österreich

Lass ihn. Ein ewiger Beta wird nie zum Alpha.

26.09.2019, 12:49 Uhr     melden


breschtleng aus Dünnpfiffhausen, Deutschland

Ich kenne mich mit Spielsucht nicht aus, aber für mich klingt das Würfelspiel sehr harmlos, einfach ein Spaß unter Kollegen.

10.10.2019, 13:02 Uhr     melden


Lumini aus Wolfhalden, Schweiz

Einerseits sollte man als Spieler auf Entzug alles mit 5 km Umkreis umrunden, andererseits geht es hier nur um kleinstbeträge. Wenn es wirklich nur dabei bleibt ist das für jemand ohne Problem okay, für einen ex-Spieler, naja.
Die Reaktionen der Frau sind überzogen, wer weiss was sie sich da ausmalt - fairer Weise wissen wir aber auch nicht wie viele Millionen du durchgebrannt hast ...

21.10.2019, 15:55 Uhr     melden


Jetzt anmelden, um auch einen Kommentar zu schreiben.

Facebook Kommentare

Ähnliche Beichten

Ich hole mir meine Medizin

Ich (m/25) muss was beichten. Meine Freundin war vor vier Wochen beim Arzt. Sie hatte ihren Leberfleck untersuchen lassen und nun wartete sie auf das …

Wie Drogen Leben zerstören

Ich (m/20) möchte beichten, dass ich drogensüchtig bin. Mit 14 habe ich das erste mal gekifft, seit ich 15 bin tue ich es jeden Tag. Zurzeit bin ich …


Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht