Inkontinent mit 34

11

Unreinlichkeit Gesundheit Berlin

Ich (m/34) bin seit ein paar Jahren inkontinent und trage Windeln. Man gewöhnt sich an alles und ich habe mich damit arrangiert, trotzdem empfinde ich es immer noch oft unangenehm. Man schwitzt bei Hitze darin, hat manchmal situationsbedingt stundenlang eine nasse Windel an, wegen Auslaufen und Geruch trage ich darüber PVC Slips. Kurz gesagt hat das im Alltag nur Nachteile und ist ätzend. Ich würde gerne wieder normale Unterwäsche tragen und kann auch Leute nicht verstehen, die Windeln gerne tragen und einen Fetisch dafür haben. Wenn ich könnte würde ich meine Situation sofort mit solchen Leuten tauschen. Ich gehe regelmäßig ins Schwimmbad, auch hierfür habe ich wegen der Hygiene eine wasserdichte beschichtete Inkontinenz und Therapiebadehose aus dickem Neopren. Das Teil ist nicht hundertprozentig wasserdicht und mit Windelslip sieht jeder sofort, was los ist. Ich glaube ich, habe das Ding nur einmal benutzt mit einer weiten Shorts.

Mittlerweile ziehe ich nur normale Badehosen im Schwimmbad an, trinke vorher meist sogar noch etwas und schaue, dass ich schnell ins Wasser komme oder halte mich nah am Rand auf, sodass ich schnell ins Wasser springen kann. Oft entleert bereits sich nach kurzer Zeit reflexartig meine Blase im Wasser. Genau deshalb bin ich regelmäßig und gerne im Schwimmbad und genieße die Zeit. Es bedeutet für mich Freiheit sich so dort zu bewegen und niemand bemerkt, wenn ich dort ins Wasser uriniere. Innerlich amüsiere ich mich darüber und freue mich regelrecht darüber, wenn ich andere beobachte und denke ihr schwimmt gerade in meinem Urin. Manchmal, wenn das Jugendbecken gut gefüllt ist, gehe ich sogar extra dort rein, das ist irgendwie eine Genugtuung für mich. Nach dem Schwimmbad habe ich deswegen manchmal schon ein etwas schlechtes Gewissen und denke, so ganz in Ordnung ist das nicht, mache es aber trotzdem immer wieder.

Beichthaus.com Beichte #00041857 vom 07.06.2019 um 15:45:23 Uhr in Berlin (11 Kommentare).

In WhatsApp teilen
Zufallsbeichte

Kommentare der Beichthaus-Bewohner

Rübenrotze

Was solls, wer im Schwimmbad nicht ins Becken schifft, werfe den ersten Stein... macht doch jeder, gibt nur nicht jeder zu. Erst wenn man reink*ckt wirds kriminell.

31.07.2019, 13:50 Uhr     melden


HugoBruno

@Rotzer: Nein, macht nicht jeder. Auch wenn es hier so ausschaut: Nicht jeder lügt, betrügt, klaut etc in einem fort, pinkelt irgendetwas an oder steckt sich fremde Zahnbürsten in den Allerwertesten. Ich finde es daher auch vom Beichter nicht richtig. Andererseits ist er gestraft genug mit seinem Leiden. So noch möglich, wünsche ich Heilung bzw Besserung - dann löst sich auch dieses Problem von selbst.

31.07.2019, 14:56 Uhr     melden


Truth666 aus Saarland, Deutschland

Rübenrotze ich dachte immer, Schiffen wäre k*cken. Deswegen schauten alle so komisch im Freibad.

31.07.2019, 16:18 Uhr     melden


Magnatio aus ., Deutschland

Darum geht es nicht, das dies jeder macht. Der Beichter tut dies offenbar noch mit voller Absicht und zeigt keinerlei Reue.

31.07.2019, 23:03 Uhr     melden



HighFidelity aus schönste Stadt am Bodensee, Deutschland

Kleiner Wehmutstropfen: hab mal einen Bericht gelesen / gesehen (so genau weiß ich das nicht mehr), da berichtete so ein Bäderfachangestellter von den Verunreinigungen im Badewasser. Am Schwersten ist tatsächlich der Schweiß zu entfernen (und ich bezweifle, dass alle vor dem Baden unter die Dusche gehen). Der Urin ist weniger das Problem: zumal anscheinend JEDER ganz unbewusst, sobald er in das Becken steigt, ein paar Tropfen lässt (Automatismus).

31.07.2019, 23:09 Uhr     melden


Rübenrotze

@Truth: made my day
Fülltext blablabla Fülltext

01.08.2019, 01:51 Uhr     melden


black--cell aus Graz, Österreich

Ohne Reue keine Absolution. So einfach ist das.

Abgesehen davon find ich es eklig. Aber in den öffentlichen Schwimmbädern wird mit viel Chlor und anderen Mitteln dagegen gesteuert weil es noch mehr so Schweindeln gibt. Und nein, macht nicht jeder.
An alle anderen: deswegen duschen nach dem öffentlichen baden.

01.08.2019, 11:22 Uhr     melden


thinner aus Berlin, Deutschland

Klingt so, als sollten andere für Deine Einschränkung bestraft werden. Finde ich nicht okay.

05.08.2019, 10:20 Uhr     melden


Wölfchen_Ly

Ich frage mich, ob die ganzen Iih-Sager gerne in freien Baden. Meer, See, Draußen-Bäder, Draußen-Bäder-von-sonst-übe rdacht-Bädern (die meist einen Wasserzugang von Innen besitzen, so dass man einfach raus schwimmen kann) und ähnliches. Wenn ja: Leute, da pinkeln regelmäßig Viecher rein. Und diverse Tiere machen auch andere Geschäfte da rein.
Man muss sich nicht schämen, wenn man ins Wasser pinkelt. Das passiert. Und ist absolut nicht schädlich, solange das Wasser nicht aus Großteil Urinstoffe besteht (tuts nicht). Und ich glaube selbst dann überwiegt der Ekel dem Schaden.
Solange man nicht nur deswegen ins Wasser geht, um da jetzt zu pinkeln, obwohl man seine Blasenentleerung steuern kann, finde ich das nicht verwerflich. Oder jemanden bewusst in den Weg pinkelt.

Der Beichter muss da auch nicht reuen. Ich verstehe ihn. Im Wasser ist der einzige Ort, wo er ohne störende Windeln leben kann. Es geht nicht darum, dass er da einfach pinkeln kann - sondern eben um seine Freiheit.

an den Beichter

Wenn du die billigen Windeln hast, die dir die Krankenkasse bezahlt, dann überlege einmal auch die teueren zu besorgen, wo du anteilig mitbezahlen musst. Probiere verschiedene Hersteller aus. Auch wenn der Beitrag älter ist, sieht man bei folgenden Blogeintrag ganz gut den Unterschied zwischen zahlt Kasse und zahle ich selbst
www.jule-stinkesocke.de/2010/0 2/nichts-zu-sparen/

09.08.2019, 15:34 Uhr     melden


The Dude aus Schweiz

Lol, du fühlst dich ja wie Al Capone mit deinem Schimmbadpissen.

13.08.2019, 09:09 Uhr     melden


Lumini aus Wolfhalden, Schweiz

Für die Krankheit kannst du nix und dass du gerne im Schwimmbad bist ist unter den Umständen verständlich und auch Urin ist steril, aber absolut null Verständnis warum du es den anderen so rein würgen willst.

21.10.2019, 16:45 Uhr     melden


Jetzt anmelden, um auch einen Kommentar zu schreiben.

Facebook Kommentare

Ähnliche Beichten

Freund mit Gonorrhoe angesteckt

Ich (w/29) habe mich bei meinem Ex-Freund mit Gonorrhoe angesteckt. Habe es erst erfahren als die Beziehung schon zu Ende war und ich mich gerade frisch …

Die Zahnarzt-Lobby manipuliert mich

Ich möchte Beichten, dass ich gestern zur Zahnreinigung war und mein Zahnarzt mich gelobt hat, dass alles so gut aussieht, obwohl ich mir nur einmal …


Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht