Mein Leben mit Amphetaminen

18

Drogen Sucht Ulm

Ich konsumiere schon mein halbes Leben lang Amphetamine. In den letzten fünf Jahren habe ich nie eine Woche am Stück geschlafen. Meistens bin ich drei bis vier Tage wach und anschließend ungefähr die gleiche Zeit fast nur am Schlafen oder am nichts tun. Meine Ehe ist dadurch gescheitert, was mich in ein noch tieferes Loch fallen lassen hat, da ich meine Frau über alles liebe. Das es irgendwann soweit kommen würde, war klar und es ist auch verständlich für mich. Wir leben zwar noch zusammen in einer Wohnung, aber das nur unserer Tochter zu liebe. Seit einem halben Jahr bekomme ich gar nichts mehr auf die Reihe und frag mich selbst auf was ich eigentlich warte. Alle meine guten Eigenschaften wie Fleiß, Zuverlässigkeit, Zielstrebigkeit sind nicht mehr vorhanden. Außerdem bin ich gegenüber anderen Menschen scheu geworden was früher nicht so war. Einfach nur planlos von mir, dabei weis ich der erste Schritt zu einem Termin bei der Drogen Beratung könnte mir helfen. Leider bin ich auch damit überfordert. Das die vielen schlaflosen Nächte meiner Gesundheit nicht gut getan haben ist klar, aber auch der Besuch beim Arzt ist mir schon zu viel. Ich möchte für meine Tochter da sein und ein guter Vater sein. Ich weiß das ich ein Kämpfer Typ bin, aber ich kämpfe gegen mich selbst warum auch immer. Naja vielleicht springt der Funke ja bald über und ich komm mal wieder aus mir selbst heraus.

Beichthaus.com Beichte #00041852 vom 01.06.2019 um 02:46:50 Uhr in Ulm (18 Kommentare).

In WhatsApp teilen
Zufallsbeichte

Kommentare der Beichthaus-Bewohner

BelasBraut aus Frankfurt, Deutschland

Einsicht ist der erste Schritt zur Besserung. Meinen Segen hast Du. Und jetzt setz Dich mit Deiner Frau hin und such das offene Gespräch. Vielleicht bist Du es ihr sogar noch wert und sie unterstützt Dich, weil sie auf ein solches Zeichen von Dir nur gewartet hat! Viel Glück und alles Gute 🍀

20.07.2019, 21:14 Uhr     melden


thinner aus Berlin, Deutschland

Ich habe auch noch nie eine Woche am Stück geschlafen, tröste Dich.

Aber mal im Ernst: sei froh, daß Du trotz der ganzen Sche*ße, die Du in Dich gestopft hast noch eine Frau gefunden und ein gesundes Kind gezeugt hast. Sowas ist nicht selbstverständlich.

Manche Menschen müssen eben erst alles verlieren, um zu schätzen, was sie mal hatten.

20.07.2019, 21:45 Uhr     melden


blackpearl23 aus Zürich, Schweiz

Lass dich abklären evtl. ADHS? Oh jeee.. krieg dein leben in den griff

20.07.2019, 23:12 Uhr     melden


derderder3

Nee nicht ADHS, er nimmt doch Amphetamine, so wird ADHS ja auch behandelt, dann müsste es ihm ja besser gehen. Bzw. bei einer bestimmten Dosis müsste er dann produktiv etc. sein.

Vielleicht kannst du ja auf gesündere alternativen pflanzlicher Art wechseln und so langsam wieder ein normales Leben führen.

21.07.2019, 00:06 Uhr     melden


Halalyouall aus FFM, Deutschland

Du bezeichnest dich als Kämpfer? Lächerlich. Keine Absolution für so viel Egoismus und Rücksichtslosigkeit.

21.07.2019, 11:31 Uhr     melden


Magnatio aus ., Deutschland

Du hast es bisher nicht geschafft die richtigen Schritte einzuleiten, von daher habe ich erhebliche Zweifel ob das jemals etwas wird. Trotzdem wünsche ich dir viel Glück.

21.07.2019, 17:31 Uhr     melden


lmgf aus xx, Schweiz

ich hoffe deine frau zieht aus und nimmt das kind mit. so ein verdrogter vater, vollkommen neben der spur in der nähe eines heranwachsenden mädchens. um himmels willen, das arme kind. bitte begib dich dringend in eine entzugsklinik, wenn nicht für dich, zumindest für dein kind.

22.07.2019, 12:48 Uhr     melden



ZwergZitrone aus Österreich

Die schlaflosen Stunden haben deiner Gesundheit nicht gut getan, genau. Die Amphetamine selbst hingegen waren sicher total harmlos. Ironie off

22.07.2019, 19:07 Uhr     melden


derster

Als Vater kann ich nur eines sagen: Verdammt tu es für dein Kind. Was gibt es für einen besseren Grund als deine Tochter?? Wenn du nicht mal für sie es schaffst zu ner Beratung zu gehen, dann hast du als Vater bereits versagt. Sei der Vater den sie verdient und nicht einer den sie in Zukunft nicht mehr erwähnt.

23.07.2019, 09:42 Uhr     melden


Gauloises19

Ich habe Amphibien statt Amphetamine gelesen.
Nunja, ziemlich daneben dass du deiner Tochter ein schwaches und abhängiges Elternteil vorlebst. Deine Ex Freundin sollte dich in den geschlossenen Entzug bringen und dich erst zurück in die Wohnung lassen, wenn du clean bist.
Nach dir mal die rechtlichen Konsequenzen deines Handelns bewusst (denke da an Jugendamt), gesundheitliche Konsequenzen und soziale Konsequenzen.

23.07.2019, 11:50 Uhr     melden


fonseranzenbichler

Und da sag noch einer Drogen sind harmlos, und ja Cannabis ist die Einstiegsdroge Nr. 1

23.07.2019, 16:23 Uhr     melden


Nachteule aus Atlantis, Deutschland

Du hast vor langer Zeit entschieden, wer die Nr. 1 in deinem Leben ist.

P.S.: Es ist weder deine Tochter noch deine Frau.

Wozu dann noch die Beichte ??

24.07.2019, 01:43 Uhr     melden


lmgf aus xx, Schweiz

fonzi, alkohol ist einstiegsdroge nr. 1. canabis erst nr. 3 oder 4.

25.07.2019, 15:51 Uhr     melden


juleistwillig aus München, Deutschland

@lmgf: saufen und kiffen kann man ja so nicht vergleichen

26.07.2019, 00:05 Uhr     melden


Nurse95 aus Düsseldorf, Deutschland

Du bist ein Junkie.

Zieh bitte selbst aus um deine Tochter zu schützen , Kinder bekommen das mit .

Du hast dein Leben selbst verbockt also jammere nicht !

30.07.2019, 16:20 Uhr     melden


Sirocop aus Berlin, Deutschland

Weisst du, scheinbar hast du deine Schmerzgrenze noch nicht erreicht!
Du brauchst keinen Funken.DU BRAUCHST FEUER!
Sobald dich dein Kind und deine Frau verlassen wirst du es vielleicht endlich spüren.
Diesen riesigen Hass auf diese Droge und Wut auf dich selbst, weil du gedacht hast,du wärest zu schwach um aufzuhören und du deswegen tolle Menschen und dich selbst verloren hast..
Ich weiss (aus eigener Erfahrung)du kannst es jetzt schaffen hörst du!?
Es sind nur ein paar Wochen, danach hast du das Schlimmste überstanden.Und danach wirst du merken, was die Sucht dir für eine Scheisse eingeredet hat, von wegen du kannst nicht aufhören.
Dir wird es nach dem Aufhören endlich gut gehen, viel viel besser als jetzt!
Ich rate dir überlege dir gründlich was dieser Mist dir und deiner Familie antut und dann schäme dich. Jawohl!
Und dann spüre deine Wut auf diese Scheisse, fühle ihn den Zorn!!Nutze ihn, hörst du,fange an das Zeug zu hassen!
Kannst dich das letzte mal so richtig abschiessen, dass es dir richtig dreckig geht.Und begib dich dann sofort ihn eine Klinik.
Ich weiss du kannst es schaffen.
Erfolg hat 3 Buchstaben:TUN!!
Mit Menschen wie dir muss man einfach Klartext reden:
WACH BITTE SOFORT AUF UND ÜBERNIMM VERANTWORTUNG

07.08.2019, 11:22 Uhr     melden


juleistwillig aus München, Deutschland

Waum leben eigentlich Leute die sich mit Drogen vollballern ewig? Und andere die nichts dergleichen tun werden dahin gerafft von Krebs und anderen unschönen Dingen.

07.08.2019, 17:26 Uhr     melden


The Dude aus Schweiz

"Mein deprimierendes Leben in 2 Minuten"
Author: Beichter

13.08.2019, 09:24 Uhr     melden


Jetzt anmelden, um auch einen Kommentar zu schreiben.

Facebook Kommentare

Ähnliche Beichten

Drogen, immer und überall

hab übern jahr medizinschränke und bekannte/verwandte die schlaf und schmerzmittel geklaut...speed auf dem schul klo gezogen und saufe hustensaft ach …

Der liebe Drogenjunkie von nebenan

Ich (w/20) bin seit einem halben Jahr heroinabhängig. Ich konsumiere das Zeug nur durch die Nase und keiner weiß davon, außer meiner besten Freunde …


Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht