Jeder macht mal Fehler

12

Aggression Hass Schule Stuttgart

Mir geht diese Abi-Geschichte, die im Moment durch Deutschland zieht, sowas von auf die Nerven. Das passt dermaßen zu unserer Generation und Gesellschaft und der Erziehung heutzutage, das ist unmöglich. Das Motto lautet doch, egal was Du tust, schieb es einfach auf andere. Gebrüllt ist schnell, lernen wäre auch zu anstrengend gewesen. Vermutlich wird hierunter wieder der reinste Shitstorm losbrechen, die armen Abiturientinnen und Abiturienten, Mensch, die haben es aber auch schwer heute. Mal die Verantwortung übernehmen ist einfach nicht mehr.

Ich bin ein 47-jähriger Mann mit 3 Kindern, aber sowas gab es bei uns nicht. Da wurde zuerst mal vor der eigenen Türe gekehrt und nach eigenen Fehlern gesucht. Heute sind es immer die Anderen. Das erlebe ich auch im Arbeitsalltag. Beispiel: ich leite unter anderem Seminare, teils auch PC basiert, Du kannst so oft Du willst den Leuten erklären, alles bitte Schritt für Schritt, nur nach meinen Anweisungen machen, nichts anderes was ich sage. Es gibt immer mindestens 3 Teilnehmer (eher mehr) die einfach nicht auf mich hören. Irgendwann im Seminar stecken sie dann fest, weil irgend ein Schritt übersprungen wurde (nach dem Motto, ich schaff das schon selbst, brauch keinen dazu). Dann komme ich nachschauen, der erste Satz ist immer: "ich habe aber nichts gemacht". Sowas ist echt nervig. Bitte, wir sind alle Menschen, steht doch einfach dazu, wenn Ihr Fehler gemacht habt und zeigt Eier (oder Eierstöcke). Aber verdammt, schiebt es nicht immer auf andere oder sucht gleich den erst besten Strohhalm, um aus der Sache rauszukommen. Einfach mal vor der eigenen Türe kehren.

Eigentlich könnten für diese Beichte die Kommentarfunktion deaktiviert werden, weil mir vermutlich jeder Zweite erklärt, ich solle mich nicht so anstellen, das ist denen ihr gutes Recht, die Prüfung war wirklich zu schwer bzw. es kamen Dinge drin vor, die zu Umfänglich waren oder die kaum durch genommen wurden oder zu viel Text... haha, zu viel Text, ja klar, wenn man schon nicht richtig lesen gelernt hat, weil das Handy wieder wichtiger war als alles andere, klar, dann ist überall zu viel Text. Also bitte, mehr an der eigenen Nase packen, anstatt an fremden Nasen zu ziehen und ihr macht sicherlich nicht nur mich ein wenig glücklicher. Viel Erfolg bei den restlichen Prüfungen. In diesem Sinne...

Beichthaus.com Beichte #00041831 vom 07.05.2019 um 19:00:34 Uhr in Stuttgart (12 Kommentare).

In WhatsApp teilen
Zufallsbeichte

Kommentare der Beichthaus-Bewohner

Cappuccino999

Ich bin ganz bei dir! Und ich gehe noch einen Schritt weiter... Die pädagogisch, psychoplogisch, empathisch geschulten Gutklugscheißer sind bereits am "vor der eigenen Haustüre kehren" angekommen. Und sie fühlen sich dadurch großartig & überlegen... und lassen diese Sicht auch präpotent raushängen.
Doch der Satz hat sich mittlerweile erweitert; es reicht nicht mehr, vor der eigenen Haustüre zu kehren. Nein! Die Leute sollen fix beginnen, den Kehrricht vor der Haustüre auch zu sammeln & zu entsorgen...!!!
Weil DAS tun sie nicht... in ihrer Selbstbeweihräucherung.

11.06.2019, 22:48 Uhr     melden


Nachteule aus Atlantis, Deutschland

Durch Versuch und Irrtum entsteht Neues, so läuft die Evolution. Und wer nicht wagt, der nicht gewinnt.
Kann es sein, dass dir Hierarchien, Macht und Kontrolle sehr wichtig sind?
Ich finde nicht, dass früher vieles großartig anders war. Über die Alten von heute haben sich die Alten von damals genauso aufgeregt wie du die aktuelle Jugend verurteilst. Dabei spielt es keine Rolle, ob es das Hören verbotener Musik, zu lange Haare oder zuviel am Handy hängen war. Und so geht es immer weiter. Geschichte hat den Hang, sich zu wiederholen, das ist der Lauf der Entwicklung. Am besten nimmt man sich selbst nicht zu wichtig und denkt in nicht zu beschränkten Zeitfenstern. Auf dem universalen Zeitstrahl existieren wir lediglich einen Wimpernschlag lang. Und den sollte man nicht unbedingt griesgrämig verbringen, denn dafür ist unsere ohnehin knapp bemessene Lebenszeit zu schade...!

11.06.2019, 23:41 Uhr     melden


Rotzz

Hab dich mal nicht so ... und bla bla bla die Welt ist so schlecht und bla bla bla die Menschen sind so dumm, kann man nun wirklich in weniger Text zusammenfassen.

12.06.2019, 08:46 Uhr     melden


VcS

Nuja, ist schon nicht schlecht, wenn man die Fehler bzw. Verantwortung auch bei sich sucht. Das gibt einem die Chance zum Wachsen. Aber wenn man sich NIE wehrt, dann wird man nicht nur zum Fußabtreter für Tyrannen, sondern auch zum Steigbügelhalter. Denn der Tyrann fühlt sich in seinem Verhalten bestätigt, wenn das Gegenüber brav mitmacht.

Den konkreten Fall mit dem Abitur will ich nicht beurteilen, habe mir die Aufgaben nicht angeschaut.

12.06.2019, 12:14 Uhr     melden



BelasBraut aus Frankfurt, Deutschland

Tröste Dich, denn man hört hierzulande kaum je von Petitionen, die tatsächlich zum Erfolg führen.
Dass Du einen so langen Text über Deine Mitmenschen verfasst hast, wirft die Frage auf, ob Du vielleicht unglücklich in Deinem eigenen Leben bist und Dich ungerecht behandelt oder zu kurz gekommen fühlst, weil Du Dir alles selbst hart erkämpfen musstest und es schwer ertragen würdest, wenn jemand Vorteile durch vermeintliche „Kuscheleckenpädagogik“ erfahren würde? Kommen da in Dir ein gewisser Neid oder auch Missgunst hoch und hättest Du, um dies nicht öffentlich zu entlarven, die Kommentarfunktion lieber deaktiviert gesehen?

12.06.2019, 13:45 Uhr     melden


Truth666 aus Saarland, Deutschland

Die Abi Aufgaben waren im Internet publiziert. Ich könnte die ohne Vorbereitung rechnen.
Ich habe den Forrest Gump IQ und war nicht vorbereitet.

12.06.2019, 13:55 Uhr     melden


Laubfrosch aus der Hölle, Deutschland

Das ist halt die heutige weichgespülte egoistische besserwissende verwöhnte (speziell von helikoptermüttern) dumme jugend von heute.
Wer wundert sich da noch?

12.06.2019, 19:34 Uhr     melden


Magnatio aus ., Deutschland

Deaktivieren braucht man die Kommentarfunktion nicht, denn so ganz unrecht hast du nicht mit dem was du sagst.

12.06.2019, 21:53 Uhr     melden


thinner aus Berlin, Deutschland

Heutzutage darf halt alles kundgetan werden, jeder Furz, der quer sitzt, so auch diese Geschichte. Man hätte auch die Zeit, die es gekostet hat, den Unfug im Netz zu verbreiten und sich darüber auszutauschen fürs Lernen nutzen können.

13.06.2019, 08:13 Uhr     melden


Rübenrotze

Eine weitere Weichei-Rumheulerei als Beichte. Na super.

13.06.2019, 13:07 Uhr     melden


ronnex

Jaja früher war alles besser und drei Kinder hast du auch gemacht. Jetzt denken die Leute in deinen Seminaren mit und das passt dir auch nicht. Schätze dein Unterrichtsstil ist seit 20 Jahren derselbe und du langweilst die Teilnehmer einfach nur noch. Selbstreflexion Fehlanzeige. Aber Hauptsache auf die "jungen" schießen, weil die ja nichts mehr aushalten und bla und bla und bla bla. Früher warst du einer der jungen und die alten haben sich über Typen wie dich ausgelassen. Wie wäre es wenn du deine eigene Unzufriedenheit mit dir ausmachst, schließlich hast du ja offensichtlich ein Problem.

13.06.2019, 23:22 Uhr     melden


The Dude aus Schweiz

Alter, ich arbeite in der Informatik. Was glaubst du, wieviele 40 oder auch 50+er mir DAUERND mit der scheisse kommen: "Aber ich hab doch nix gemacht"? Lappen gibts überall, und gabs immer, und wird es immer geben.
Du bist ne Meckertante, also arbeite mal daran (so von wegen "vor der eigenen Türe kehren").

14.06.2019, 12:17 Uhr     melden


Jetzt anmelden, um auch einen Kommentar zu schreiben.

Facebook Kommentare

Ähnliche Beichten

Mütter mit Kinderwagen

Ich muss gestehen, dass mich Mütter mit Kinderwagen enorm nerven, wenn sie mal wieder patzig und höchst unfreundlich darauf bestehen, in die sowieso …

Mahlzeit!

Ich hasse das Wort "Mahlzeit". In der Mensa sagt die Kassiererin beim Bezahlen jedes Mal Mahlzeit und verdirbt mir damit den Appetit. Am liebsten würde …


Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht