Neiderfüllte und intrigante Mitarbeiterinnen

19

Zorn Kollegen Arbeit

Ich hasse meine Mitarbeiterinnen mittlerweile abgrundtief. Während ich diesem faulen und inkompetenten Pack Entfristungen und Gehaltserhöhungen bei der Geschäftsführung verschaffe, lästern diese Kühe hinter meinem Rücken über mich ab, statt die Arbeit so auszuüben, dass ich nicht immer hinterherspringen muss. Eigentlich beichte ich aber nicht meinen Hass, sondern den Umstand, dass ich aufgrund massiver Überstunden meine Familie vernachlässige, um den Laden am Laufen zu halten und die Jobs dieser Trullas zu sichern. Gesehen oder honoriert wird mein Engagement nicht. Die Krone setzt diesem Umstand noch meine neiderfüllte und intrigante Kollegin auf, die insgeheim scharf auf meine Position als Führungskraft ist und die anderen noch gegen mich aufhetzt, während sie bei mir über die anderen lästert. Ich scheiß auf euch ihr widert mich an und ich würde es euch so gerne in die Visagen brüllen, aber da Kinder kosten und meine Frau in Elternzeit ist, halte ich lieber mein Maul, schlucke alles und werde von Tag zu Tag frustrierter. Ciao Leben.

Beichthaus.com Beichte #00041829 vom 04.05.2019 um 03:22:51 Uhr (19 Kommentare).

In WhatsApp teilen
Zufallsbeichte

Kommentare der Beichthaus-Bewohner

BelasBraut aus Frankfurt, Deutschland

Hui, da hat aber jemand‘ne gewaltige Paranoia entwickelt... habt Ihr keine Supervisionen? Oder bist Du Du für den Job nicht geeignet? Chefs brauchen Biss und ein dickes Fell...wie auch immer, Selbstmitleid hilft Dir nicht weiter. Überdenke mal in Ruhe das Für und Wider Deiner Position und Deiner Aufgaben dort und dann stell das in Relation zu Deiner Vorstellung von einem guten Job und einem guten Leben. Es soll Leute geben, die beides genießen dürfen. Ansonsten wäre mir an Deiner Stelle meine innere Zufriedenheit wichtiger als dicke Kohle. Vermutlich reden Deine MA über Dich, weil sie mitbekommen, dass Du unausgeglichen, dauernd am kontrollieren, nörgeln und permanent gestresst bist. Ein Teufelskreis, der schnell ins Burnout führt, den man(n) aber durchbrechen kann. Aber dazu musst Du bereit sein, von (überhöhten) Ansprüchen und Perfektionismus Abstand zu nehmen, Kontrolle abzugeben und Deinen MA etwas mehr zuzutrauen.
Zuguterletzt noch ein Tipp: nimm Dich nicht so wichtig, Du bist nicht unersetzbar, auch wenn Du Dir das momentan nicht vorstellen kannst. In der Regel arbeitet man, um zu leben und nicht andersrum. Was hat Deine junge Familie von Dir, wenn Du abends ausgebrannt auf der Couch liegst oder mit 40 den ersten Herzinfarkt hast?

27.05.2019, 07:18 Uhr     melden


thinner aus Berlin, Deutschland

Meine Fresse, von Dir lesen wir wohl bald in der Zeitung, was? Kleiner Firmenamok, oder wie? Es gibt nicht nur schwarz und weiß und wie unsicher bist Du denn, daß Du „den Kühen“ soviel Macht über Deine Befindlichkeiten gibst? Wer A sagt, muss auch B sagen, das Leben ist nunmal kein Wunschkonzert, Du wolltest Chef sein, also schieb die Verantwortung nicht den Kindern zu und zeig endlich Rückgrat, anstatt hier herumzuheulen!

27.05.2019, 07:38 Uhr     melden


Rockurti

Es sollte Dir egal sein, was die Hühner in ihrem kleinen Stall so gackern.
Wenn es aber zu offensichtlich und zu viel wird:
Schmeiß die Ober-Xanthippe raus oder degradiere sie. Das schreckt die übrigen Hühner bis auf weiteres ab. Der Gockel muss eben hin und wieder zeigen, wer die Hosen anhat, wenn die Hühner es vergessen.

27.05.2019, 10:03 Uhr     melden


KingKurt

Das ist zu viel. Wenn Du wirklich eine Führungskraft bist, wie ein Abteilungsleiter, dann musst Du aber auch mal deine Leute zurecht weisen können. Was iz los mit Dir, Junge! Mach Dich mal grade! Es geht hier net um den Sympathiepreis, sondern um Leistung. Wenn dein Chef bemerkt, das bei Dir massiv Überstunden auflaufen, dann lkommt ganz schnell die Vermutung, dass Du mit deinen Aufgaben überfordert sein könntest. So fällst Du sogar noch in Miskredit, obwohl Du doch die Kohlen aus dem Feuer holen willst. Es gibt hier weder einen Sympathiepreis noch nen Orden, wenn man die Familie für die Arbeit geopfert hat!
Es bringt Dir also gar nix, deinen Hass weiter zu entwickeln und in Dich hinein zu fressen. Mach was und knöpf Dir die Tanten einzeln beim MA-Gespräch vor!!! Aber immer schön sachlich bleiben!...und am besten mit offener Bürotür - net nur wegen eventueller Zeugen bei Belästigungsklagen, sondern auch damit die anderen gleich merken, dass jetzt aufgeräumt wird! Mach das. Es wird Dir gut tun.

27.05.2019, 13:29 Uhr     melden


HugoBruno

Ein schlechter Mitarbeiter bleibt Mitarbeiter. Ein guter Mitarbeiter wird Gruppenleiter. Ein schlechter Gruppenleiter bleibt Gruppenleiter, ein guter Gruppenleiter wird Abteilungsleiter ....
Deshalb sitzen letztlich an jeder Position dafür nicht geeignete Mitarbeiter.
Lieber Beichter, ich gratuliere dir! Wo auch immer du in der Hierachie gerade sitzt - du hast deine persönliche Inkompetenzschwelle jedenfalls überschritten und damit deinen Zenit erreicht. Du kannst also ruhig einen Gang zurückschalten.

27.05.2019, 17:45 Uhr     melden


Gauloises19

Tu mal mehr für dich, statt für andere. Präventiv gegen Burnout und deiner Familie zuliebe.

27.05.2019, 19:47 Uhr     melden


Magnatio aus ., Deutschland

Da hat KingKurt schon recht, du kannst dich nicht durchsetzen und deswegen tanzen dir alle auf der Nase herum! Ist aber in deutschen Firmen Standard, da werden immer diejenigen Führungskraft die überhaupt in keinster Weise dazu geeignet sind.

27.05.2019, 21:13 Uhr     melden



WernerF

Ich lese hauptsächlich Jammerei, kaum eine Beichte. 🤔

28.05.2019, 23:24 Uhr     melden


bettyford

First world problems. Lass die Puppen tanzen und heul nicht rum!

30.05.2019, 22:25 Uhr     melden


Outcast aus Cassel, Deutschland

Ich geb Dir nen Rat... einfach mal früher zur Arbeitgehen und auf der Damentoilette weißen Pfeffer zwischen das Toilettenpapier streuen. Das wird Deine Probleme zwar nicht lösen aber Dir zumindest etwas Genugtuung verschaffen. smile

31.05.2019, 15:45 Uhr     melden


Jack_the_Stripper aus Deutschland

Warum werden eigentlich so lange keine neuen Berichten veröffentlicht? Bin ja gern hier auf der Seite, aber auf neue Geschichten zu warten dauert echt mega lange...

01.06.2019, 13:23 Uhr     melden


BelasBraut aus Frankfurt, Deutschland

Die Beichte ist ja „erstmal“ 9 Tage drin. Was habt Ihr nur.

05.06.2019, 21:55 Uhr     melden


Nachteule aus Atlantis, Deutschland

Mensch, ist ja richtig was los hier. Man kann sich ja kaum retten vor lauter neuen Beichten!

08.06.2019, 02:52 Uhr     melden


Gauloises19

Irgendwie...mehr als vier Wochen her seit Veröffentlichung, der Precheck ist voller Beichten... Was soll das?

08.06.2019, 12:45 Uhr     melden


jeeric aus Recke, Deutschland

@Gauloises19: etwas ähnliches wollt ich grad auch schreiben, ich schließe mich daher mal an. Ich check irgendwie auch nicht warum die Admins so lange so untätig sind. Ich mein, solangsam kommt doch bei den ein oder anderes IT Affinen Leser bestimmt auch mal der Gedanke, das diese Seite Reif für nen Nachfolger sein könnte.

09.06.2019, 03:49 Uhr     melden


windrad

Dummer scheiss das hier nix neues kommt, Wechsel gleich zu beichtstuhl

09.06.2019, 09:40 Uhr     melden


syntyche

Dazu fällt mir nur eins ein.....Depp sondergleichen.....noch ein größerer Looser als seine Mitarbeiter

09.06.2019, 18:22 Uhr     melden


Neon90

Die ganzen Schwätzer hier sollten mal selber in einer Führungsposition arbeiten. Wisst ihr was da abläuft was für ein Team er hat usw.

12.06.2019, 08:47 Uhr     melden


HugoBruno

@Neon: Sein Geschwafel reicht um beurteilen zu können, dass er als Führungskraft am falschen Platz sitzt. Und nach 22 Jahren als Selbständiger und "Chef" gebe ich dir den Schwätzer gerne zurück.

13.06.2019, 17:54 Uhr     melden


Jetzt anmelden, um auch einen Kommentar zu schreiben.

Facebook Kommentare

Ähnliche Beichten

Männer, bleibt doch auch mal zu Hause!

Ich beichte hiermit, dass ich einen Hass auf alle Männer habe, die Kinder haben wollen, aber nicht bereit sind, dafür auch beruflich zurückzustecken, …

Alkohol für die Models

Ich (19 m) arbeite als Model, für eine bekannte Modefirma. Immer wenn wir eine Show haben, sitzen alle Weiblichen Models zusammen und trinken O-Saft. …


Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht