Der Abschiedsbrief meines Ex

31

Fremdgehen Ex Selbstverletzung Darmstadt

Ich (w/34) möchte beichten, dass ich meinen Exfreund vom ersten bis zum letzten Tag unserer Beziehung betrogen habe. Schon als wir zusammenkamen hatte ich zwei bis drei weitere Freunde, mit denen ich gekifft habe und immer wieder - meist ungeschützten - Sex hatte. […]
Diese Beichte kann nur von Beichthaus Bewohnern gelesen werden. Jetzt schnell anmelden!

Beichthaus.com Beichte #00041823 vom 28.04.2019 um 14:25:25 Uhr in Darmstadt (31 Kommentare).

In WhatsApp teilen
Zufallsbeichte

Kommentare der Beichthaus-Bewohner

MichaelGossen aus Potsdam, Deutschland

Und da wundern sich immer noch einige, warum die Selbstmordrate unter Männern weitaus höher ist, als bei Frauen. Wenn diese Männer liebevolle und verständnisvolle Frauen an ihrer Seite hätten, würden sie keinen Grund haben sich das Leben zu nehmen.

26.05.2019, 01:26 Uhr     melden


Schnierzel aus Regenrinnenland, Deutschland

Definitiv keine Absolution, da kein Funken Reue gezeigt wird.
Ich denke dass hier ein Fall von gebrochenem Herzen vorlag. Im Sinne von verliebt in die Person - was je nachdem Typ Mann für den ewig geliebten Lebenspartner steht. Nach 9 Jahren "Beziehung" - wohl eher die absoulte psychische Vergew****ung - der erste Schlag. Glücklich war derjenige trotz neuer Familie nicht mehr.
An der Sylvesterbeichte ist er letztendlich dran zerbrochen.

26.05.2019, 04:17 Uhr     melden


HighFidelity aus schönste Stadt am Bodensee, Deutschland

Das ist mal wieder so ne Beichte, nach der man mit offenem Mund stehen bleibt...
Warum zum Henker musste es unbedingt ER sein, bei dem du dein Gewissen erleichtert hast? Eine gute Freundin hätte es auch getan!
Das war schon auf ganz schönem Egoismus deinerseits begründet, mit dieser Schuld musst du jetzt - nicht ganz zu unrecht, wie ich finde - leben.

26.05.2019, 08:07 Uhr     melden


thinner aus Berlin, Deutschland

Klingt ziemlich pathologisch, aber gleich von drei Seiten. Gut, daß Euer Trio infernale aufgelöst wurde.
Keine Absolution.

26.05.2019, 08:30 Uhr     melden


Apfelkompost aus Mannheim, Deutschland

Puh Beichterin, ich find deine Beichte echt heftig und ich wüsste nicht wie ich in deiner Situation agieren würde. Was hast du dir damals gedacht? Was hast du dir gedacht als du das erzählen musstest? Hast du überhaupt mal an andere gedacht in deinen Leben?

Michael Gossen
Männer (auch dieser hier) bringen sich schneller um, weil sie nie gelernt haben, sich Hilfe holen zu dürfen.
Deine Aussage ist unmöglich und absolut bescheuert.

26.05.2019, 09:31 Uhr     melden


breschtleng aus dem schwäbischen Dünnpfiffhausen, Deutschland

@MichaelGossen viele liebevolle und verständnisvolle Frauen die ich kenne sind single, vielleicht sollten manche Männer einfach darauf achten was für eine Frau sie sich aussuchen. Aber viele Frauen fallen auch auf Arschlochtypen herein.

26.05.2019, 13:36 Uhr     melden


PupsiKopf

Wenn wirklich wahr, dann keine Absolution! Ich glaube zwar nicht an die Hölle, aber wenn es diese gibt, dann wirst du dort landen. Mit Recht!

26.05.2019, 13:40 Uhr     melden


killerbienchen

Du musstest über deine Fehler sprechen? Hätte es da nicht jemand getan, der es eh schon wusste. Das ist echt das Allerletzte! Ich hoffe, dass deine Schuldgefühle dich jetzt noch mehr quälen als vorher.

26.05.2019, 16:15 Uhr     melden


yrbis aus Coburg, Deutschland

@Beichterin

Gehörst du zu den normalen Menschen?

Dein Ex hat dich im frühesten Teeny-Alter vergöttert, hat studiert, hat gearbeitet,
um mit dir ein schönes Leben haben zu können und wurde als Dank 9 Jahre lang belogen und massiv betrogen. Nachdem er dich heiraten wollte, bekam er den Korb seines Lebens von dir. Es muss ihn sehr schwer getroffen haben.

Und nachdem er alles abhaken, verdauen und vergessen musste, und sich mit einer anderen würdigen Partnerin erneut ein neues Leben aufbaute, kamst du und musstest ausgerechnet bei ihm dein Gewissen erleichtern?

Nein, du gehörst nicht zu den normalen Menschen.

Du hast in verachtenswerter Weise sein Vertrauen schwer missbraucht, alle Vorteile die er Dir bot, genutzt, während du das Loch in alle Windrichtungen gehalten hast.
Nicht hart genug, wie’s schien. Du hast ihm mit einer hochegoistischen Aktion, dir dein ehrenloses Gewissen bei ihm zu erleichtern, ihm letztlich das Genick gebrochen.

Die auf dich geladene Schuld
wird dich nicht mehr loslassen

26.05.2019, 16:47 Uhr     melden


Freidenker aus Hamburg, Deutschland

Da fehlen mir die Worte.....um dich in einen Wort zu beschreiben. Auf jeden Fall hast Du liebe und Glück in keiner weise verdient.

26.05.2019, 17:51 Uhr     melden


Truth666 aus Saarland, Deutschland

Apfel gibt Männern natürlich wieder die Schuld. Feminismus. Männer selbst schuld, Frauen strukturell benachteiligt.

26.05.2019, 18:37 Uhr     melden


Railean aus Deutschland

Wenn ich hier über den PC online gehe, dann lande ich zuerst bei den zufälligen Beichten.. Ich habe mit erschrecken einen Post von unserer Trudi von 2016 entdeckt.. So lange treibt Trudi also schon ihr unwesen hier, wie die Zeit vergeht und manche einfach nicht schlauer werden wollen..
@Beichterin: Ich bin eigentlich keine, die Menschen etwas schlechtes wünscht, aber in dem Fall möge dein Gewissen dich noch lange Quälen!

26.05.2019, 19:41 Uhr     melden



Truth666 aus Saarland, Deutschland

"Männer (auch dieser hier) bringen sich schneller um, weil sie nie gelernt haben, sich Hilfe holen zu dürfen."
Ist halt das, was wie Fachleute Mumpitz nennen.
Bzw wollen doch Feministinnen und Frauen allgemein es so. Denn Männer sollen sich als Bezugsperson eine Frau wählen, der sie egal sind.
Frauen können biologisch bedingt nur ausnutzen, egal ob finanziell oder emotional.
Die Propaganda der Massenmedien verlangt aber, dass Männer sich für ihre Frau sozial isolieren und alles auf ihr aufbauen.
Was sie natürlich immer zerstört.

26.05.2019, 20:40 Uhr     melden


Apfelkompost aus Mannheim, Deutschland

Der kann ja noch nicht mal die Perspektive von Männern nachvollziehen 🤷

26.05.2019, 23:26 Uhr     melden


MichaelGossen aus Potsdam, Deutschland

@Apfelkompost @breschtleng Euer Tenor ist also, dass er selbst schuld ist. Na Klasse! Die bösen Männer sind selbst schuld, wenn sie sich die falschen Frauen aussuchen, klar! Mir fehlen die Worte.

27.05.2019, 00:14 Uhr     melden


VcS

Die Kombination aus Psychopath und allzu nettem Partner war in dem Fall fatal - wenn die Geschichte so stimmt. Das ist unabhängig davon, welcher Beteiligte da welchem Geschlecht angehört.

Aber wenn jemand so "sehr lieb" ist, dass er neun Jahre in einer toxischen Beziehung ausharrt und ihr danach noch nachweint, dann sollte man ihm schon seine Meinung dazu sagen. Vielleicht hätten Freundeskreis und Familie die Tragödie verhindern können, vielleicht nicht.

27.05.2019, 01:02 Uhr     melden


Apfelkompost aus Mannheim, Deutschland

@MichaelGossen dein tenor ist, dass Frauen Männer grundsätzlich in den Suizid treiben... Und du willst der beleidigte hier sein?
Austeilen wollen und bei jedem Widerstand mimimi brüllen, klasse!

Nochmal: Männern wird noch immer durch die Gesellschaft (und auch durch solche Menschen wie dich und truth) vermittelt und anerzogen, dass sie stark sein müssen. Hat dummerweise zur Folge, dass sie sich keine Hilfe holen, weil das ein Zeichen von Schwäche ist und bringen sich deswegen schneller um als Frauen, die viel früher zum Psychologen dappen.

27.05.2019, 06:50 Uhr     melden


BelasBraut aus Frankfurt, Deutschland

Wie abgebrüht kann man eigentlich sein?! Ekelhaft.

27.05.2019, 08:25 Uhr     melden


Dshafar aus Berlin, Deutschland

Du hast das Leben eines Mannes und seiner Familie zerstört. Kismet wird dich strafen.

27.05.2019, 08:28 Uhr     melden


Rockurti

"Du hast das Leben eines Mannes und seiner Familie zerstört. Kismet wird dich strafen." [Dshafar]
Der Frosch heißt KERMIT, nicht KESMIT! Und wieso sollte der die Beichteren bestrafen können?

Zur Beichte:
Liebe Jungs und Männer, lasst Euch das eine Lehre sein: Hande weg von manipulierenden Weibern mit derart komischen Verhaltensweisen. Für Spaß und ein paar Nächte ok. Aber begeht nicht den großen Fehler, Euer ganzes Leben nach einer psychisch instabilen Lebensform zu richten. Sonst werdet ihr selbst instabil.

27.05.2019, 10:28 Uhr     melden


KingKurt

Beim Suizid iz generell der Selbsttöter verantwortlich; liegt ja schon in der Begrifflichkeit der Sache selbst. Beim Suizid entscheidet der Mensch sein Ende selbst und meist völlig egoistisch...und ja, mMn iz genau das die eigentliche Schwäche! All die Angehörigen usw. bleiben mit dem Eindruck zurück, das genau sie es eben net "wert" waren, um Rat/Hilfe gebeten zu werden bzw. dieses überhaupt anbieten zu dürfen! Beim Suizid gibt es in der Regel nur Verlierer.
Was die Beichterin hier getan hat, iz mit Worten eigentlich gar net zu beschreiben und ich wünsche ihr nur das Allerschlechteste. Sie wollte einzig IHR Gewissen erleichtern und hat IHN damit abermals verletzt. Genau so ein dummer kurzsichtiger Mist wie früher. An den Impact auf ihn hat sie dabei so gar net gedacht..Sie hat sich kein Stück geändert! Eigentlich hätte der Mann net an seiner eigenen Traurigkeit zerbrechen, sondern gleich besser die Beichterin umlegen sollen! Aber...ehrlich...die Beziehung iz lange vorbei und der Typ hatte wieder eine neue Frau. Sich mit seiner Exfreundin immernoch hin und wieder zu treffen, iz doch einfach nur dämlich. Was erwartet Mann davon?!? Um ihr trotz neuen Beziehungen Nachzutrauern? Um sich immernoch ihre Geschichten anzuhören? Um zu sehen wie sie älter und unattraktiver wird? Um ihr immer mal hin und wieder helfen zu dürfen? Ehrlich jetzt?!? Selbst wenn man noch an jmd hängt, muss man nach der Trennung jeglichen Kontakt abbrechen! Iz schwer, überhaupt net lustig aber unbedingt nötig...alles andere iz selbstmöderisch.

27.05.2019, 15:01 Uhr     melden


Truth666 aus Saarland, Deutschland

Apfel Nein das ist Feminazi Propaganda.
Gerade ihr wollt das doch. Der Feminismus will Männer in die Rolle des Arbeitssklaven ohne Rechte zwängen.
Wer aufmuckt wird fertig gemacht.
Das sieht man oft im Familienrecht. Feministinnen sagen immer klar, Männer sollen noch mehr arbeiten und sich von der Exfrau ausbeuten lassen. Wenn das Verschleißteil kaputt geht, ist Selbstmord für Femistinnen nicht die schlestete Option.

27.05.2019, 15:08 Uhr     melden


Truth666 aus Saarland, Deutschland

@Rockurti Kermit ist ein echter MGTOW, er hat Miss Piggy Verlassen, weil sie sich ist und immer zuschlägt, wie die deutsche Frau. Er ist mein Held.

27.05.2019, 15:20 Uhr     melden


Apfelkompost aus Mannheim, Deutschland

@KingKurt
Bei Suizid laufen so viele Dinge zusammen, da ist die Frage der Verantwortlichkeit nicht einfach zu klären bzw. unmöglich.

Jeder Mensch hat einen gnadenlosen Überlebensinstinkt. Suizid bedeutet, dass derjenige so verzweifelt ist, dass er diesen Überlebensinstinkt einfach nicht mehr hat. Etwas urmenschliches fällt weg. Bei so einer großen Verzweiflung kann ich nicht von Schuld sprechen. Wenn ich schon nicht mehr an mein eigenes Leben denken kann, wie soll ich da den Leid und den Verlust meines Umfelds noch begreifen und verarbeiten können?
Bestes Beispiel ist Chester Bennington. Familienvater, unfassbar erfolgreich und trotz alledem schafft er es nicht, über den Schmerz, dem ihm zugefügt wurde, hinweg zu leben. Der Mann hat schon genug gelitten, da kann ich ihm keinen Egoismus vorwerfen, wenn er dieses Leid beenden möchte.
In einigen Fällen kann ich an anderen den Vorwurf machen, dass sie dieses Leid billigten in Kauf genommen habe (wie die Beichterin hier auch ... ich komm einfach nicht drüber hinweg, wie man so gnadenlos eiskalt sein kann)

27.05.2019, 16:55 Uhr     melden


windrad

Passiert. Lerne draus und mach den Fehler nicht mehr. Klar, zu ihm gehen war blöd, das hast du hält eben schuldtechnisch ausgetauscht jetzt

27.05.2019, 18:38 Uhr     melden


Magnatio aus ., Deutschland

Also hier gibt es niemals Absolution! Schon aus dem Grund weil du absolut keine Reue zeigst und der eindruck entsteht das du ihm alles nur gestanden hast um ihm zum Schluss nochmal richtig eine reinzudrücken.

27.05.2019, 20:45 Uhr     melden


talibanturban

Es gibt Frauen die sind nur zum durchbumsen da. Man(n) sollte sich so früh wie möglich die Illusionen nehmen. Aber die meisten lernen es wohl erst auf die harte Tour. Ne Schlampe bleibt eben ne Schlampe. Und wer sich einbildet das so ne alte einem treu bleibt ist einfach nur ein Vollidiot. Schaut euch die Weiber vorher an was se so im Kerpholz haben bevor ihr euch auf ne ne längere Beziehung mit denen einlasst!

27.05.2019, 22:40 Uhr     melden


breschtleng aus dem schwäbischen Dünnpfiffhausen, Deutschland

@ MichaelGossen ja! GENAU SO wie die bösen oder dummen Frauen selber schuld sind, wenn sie sich einen Mann mit schlechtem Charakter aussuchen!

12.06.2019, 14:09 Uhr     melden


MichaelGossen aus Potsdam, Deutschland

@breschtleng Richtig! Allerdings solltest Du die Worte böse und dumm bitte streichen. Damit scherst Du alle Frauen über einen Kamm. Selbiges gilt aber genauso für Männer.

12.06.2019, 19:33 Uhr     melden


The Dude aus Schweiz

Selten soviel Hafenkäse gelesen. Sorry, dir zu widersprechen, Michi, aber auch das hier ist kein Grund, sich das Leben zu nehmen. "Mir ist schlimmes wiederfahren, deswegen habe ich Grund genug, mich umzubringen". Das ist Opferdenken hoch zehn.
Die Beichterin hat massive Probleme, keine Frage, und sollte definitiv eine Therapie machen. Auch hätte sie auf keinen Fall ihr gewissen bei ihrem Ex erleichtern dürfen.
Aber ihr die Schuld am Suizig geben?
Sorry, wer sich umbringt ist selbst Schuld. Leute werden betrogen, habe sehr tiefe "Tiefs" im Leben, aber praktisch nichts rechtfertigt sich selbst umzubringen. Er hatte wohl massive Probleme sowieso oder die Beziehung nie richtig verarbeitet. Hat die Beichterin (falls das ganze überhaupt stimmt) viele Fehler gemacht, ist soziopathisch veranlagt etc.? Ziemlich sicher.
Aber ich behaupte mal, Probleme hatte auch der Ex, auch schon vor der Trennung und bevor er etwas von der Untreue erfahren hatte.

17.06.2019, 11:17 Uhr     melden


dermold

Darf man zum Mord gratulieren? Hast du selber schuld. Der Arme mann. Wünsche dir nur das schlechte.

17.06.2019, 13:42 Uhr     melden


Jetzt anmelden, um auch einen Kommentar zu schreiben.

Facebook Kommentare

Ähnliche Beichten

Das schamlose Beweisfoto

Mein Ex-Freund hat mich betrogen. Für mich brach eine Welt zusammen. Aber ich wollte ihn nicht einfach so davon kommen lassen. Ich wartete, bis er mich …

Unser Kinderwunsch zerstörte die Beziehung

Ich bin lesbisch und lebte in einer glücklichen Beziehung mit einer wundervollen Frau. Da bei uns der Wunsch nach Kindern sehr groß war, haben wir beide …


Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht