Die brennende Möhre

12

Mord Gewalt Tiere

Es ist etwas, was ich nie aus dem Kopfe kriege. Ich bin nun 44 und habe, als ich 8 Jahre alt war, das Meerschweinchen meiner Schwester mit Feuerzeugbenzin übergossen und angezündet. Da ich es aber nicht einschätzen konnte, wie viel man braucht hab ich alles auf das Tier gekippt.Als ich "Möhre" in Brand setzte, sprang es leider wieder in den Käfig und alles fing Feuer. Leider waren noch zwei weitere Hasen im Käfig die, dann auch verstarben. Es plagt mich sehr. Da ich selbst Hasen bei mir Zuhause habe, muss ich tagtäglich daran denken, was geschehen ist.

Beichthaus.com Beichte #00041807 vom 12.04.2019 um 21:34:38 Uhr (12 Kommentare).

In WhatsApp teilen
Zufallsbeichte

Kommentare der Beichthaus-Bewohner

235 aus Deutschland

Ich muss gestehen, dass ich nach dem reißerischen Titel etwas anderes erwartet habe.
Hast du denn damals die Verantwortung übernommen? Tierquälerei ist nicht ohne.
Solang du es aber bereust und es keine Wiederholungen gab, sei dir verziehen!

05.05.2019, 01:17 Uhr     melden


Rübenrotze

Ging mir genauso, ich habe mich insgeheim schon auf einen Masturbationsunfall oder so eingestellt, bei dem Titel... Die eigentliche Beichte (und der Beichter) ist ja nur noch abscheulich! Hoffe du denkst für immer daran und hast diese Schuldgefühle für immer! Ekelhaft bist du!

05.05.2019, 01:51 Uhr     melden


Absalom aus Frankfurt, Deutschland

Was ist mit Deiner Schwester? Und was ist mit Möhre? Tut es Dir für sie und ihren Hamster nicht leid? Hoffentlich verstehe ich Dich falsch. Mein Eindruck ist nämlich, dass Dir ausschließlich die ungeahnten Folgen leid tun, nicht aber Dein aktiv von Dir ausgesuchtes Opfer. Es liest sich in etwa so: "Ach, ich Idiot! Hätte ich mal weniger Benzin genommen."

Falls Du inzwischen auch nur ansatsweise richtig tickst, müsste Dir alles leid tun: Möhre, Deine Schwester, der Schock für eure Eltern, die Hasen, die Sachbeschädigung, das Risiko für andere usw....

05.05.2019, 06:21 Uhr     melden


JammerKazz aus Zürich, Schweiz

Könntest Du Dich vielleicht irgendwie für den Tierschutz engagieren?
Ich hatte als Kind auch ein Fröschlein umgebracht, weil ich es nicht behalten durfte. Immer wieder musste ich an das hilflose Tierchen denken und was ich ihm angetan hatte. Dann, mit 35 Jahren, beschloss ich, mich in der Amphibienhilfe zu engagieren. Da machte ich am Morgen "Krötchen-Dienst" und half den Erd-Krötchen über die Strasse, damit sie ihre Laichplätze sicher erreichen. Mit meinen 3 Jahren Dienst an den Amphibien versuchte ich, meine Sünde wenigstens ein bisschen wieder gut zu machen.
Absolution ist gut - aber Busse tun ist fast noch besser.
Wiedergutmachung leisten, nach Deinen Möglichkeiten.
Da lernt man etwas aus seinen Fehlern und macht sogar noch neue Erfahrungen dabei.

05.05.2019, 06:26 Uhr     melden


Zufallsbeichte



BelasBraut aus Frankfurt, Deutschland

Oh Mann, mir wurde schon im PreCheck schlecht, als ich das las. Wieso bist Du als Achtjähriger an das Feuerzeugbenzin zu Hause herangekommen??? Hatte man Dir niemals „Paulinchen“ aus dem Struwwelpeter vorgelesen??? Ich bekomme richtig Wut auf Eure Eltern, wenn ich das lese. Was da noch alles hätte passieren können, Wohnungsbrand etc. Schade, dass Du nichts über die Reaktionen Deiner Familie geschrieben hast. Wo waren sie, als es geschah? Du bzw. Ihr hättet ebenfalls sterben können! Wie man sieht, belastet es Dich noch heute, da etwas geschah, was Du als Kind nicht absehen konntest und auch nicht wolltest. Vielleicht warst Du eifersüchtig auf Deine Schwester, vielleicht wolltest Du ihr einen Denkzettel verpassen und hast Dich dafür an dem vergriffen, was ihr am liebsten war, die Motive sind vielfältig.
Womöglich macht die Beichte den inneren Druck minimal leichter und Dir sei vergeben, weil Du noch klein, neugierig und im Grunde nicht allein schuld warst. Mit den Bildern und Tönen des Todeskampfes der armen Viecher musst Du allein weiterleben. Ich wette, Du hast Dich seither nie wieder an einem Tier vergriffen und finde es gut, dass Du Deine Hasen nun hegst und pflegst. Ist vielleicht eine Art Seelentherapie. JammerKazz‘ Vorschlag ist auch gut. Die Überschrift finde ich diesmal daneben.

05.05.2019, 09:18 Uhr     melden


DieBesserwisserin

Da sieht man mal wieder zu welchen Psychopaten manche Kinder erzogen werden. Ich hoffe deine Schwester hat dich dafür in irgendeiner Weise bestraft

05.05.2019, 10:16 Uhr     melden


thinner aus Berlin, Deutschland

Junge, Junge, ich glaube Arsch versohlen reicht da nicht mehr...hoffentlich hast Du Deine eigenen Kinder besser im Griff!

05.05.2019, 13:10 Uhr     melden


lmgf aus xx, Schweiz

ich hoffe du bist seit diesem vorfall veganer. alles andere ist strikt verlogen. falls du deine hasen noch weiter hälst, lass sie frei, das sind keine tiere für die gefangenschaft/mästung/verzeh rung. das anzünden ist nur noch die barbarischere ausführung deiner abartigen tötungsgelüste für fleisch.

05.05.2019, 14:12 Uhr     melden


Magnatio aus ., Deutschland

Da kann ich mich @235 anschließen, was die Überschrift betrifft. Hier kann ich aber auf keinen Fall Absolution erteilen, sowas geht gar nicht !

05.05.2019, 16:47 Uhr     melden


ukrainer aus München, Deutschland

Mh, mit 8 HÄTTEST du eigentlich wissen müssen was du da machst. Hast du aber nicht. Ich frage mich nur, was mit deinen Eltern los war, dass ein 8-jähriger mal eben an Benzin und Feuer kommt. Aber es tut dir leid was du gemacht hast. Absolution, da es eine unüberlegte Kinderdummheit war, die leider fatal endete für 3 kleine Lebewesen, aber da du wie ich schon sagtest aufrichtig bereust und anderen Hasen dafür Liebe schenkst.

05.05.2019, 23:45 Uhr     melden


jeeric aus Recke, Deutschland

Ich könnte schwören hier waren letztens noch 2 Beichten online gestellt worden, und sind kurz später wieder raus genommen worden. Wie kommt das das die wieder weg sind? Gibt es ein "Premium Beichthaus" von dem ich nix weiß und nur die dürfen lesen?

08.05.2019, 21:56 Uhr     melden


-petaQ- aus München, Deutschland

Nein, es gibt nur ein äußerst fragwürdiges Gebaren der Admins.

08.05.2019, 22:23 Uhr     melden


Jetzt anmelden, um auch einen Kommentar zu schreiben.

Facebook Kommentare

Ähnliche Beichten

Er hat meinen Hamster angezündet!

Letzte Woche habe ich (m) meinem Bruder den Arm gebrochen, weil er meinen Hamster, den ich über alles liebe, lebendig angezündet hat. Wie jeden Tag …

Die Maus in der Falle

Eines Abends habe ich auf einer Berghütte mehrere Mausfallen aufgestellt. Als ich am nächsten Tag die Fallen auf Opfer überprüfte, musste ich feststellen, …


Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht