Hast Du mal einen Euro?

12

Aggression Geiz Osnabrück

Irgendwann klatsche ich so einem "Haben Sie mal nen Euro?"-Typen mal eine. Ich komme mir langsam vor, als würde ich mitten im Bahnhof wohnen, dabei ist das nur Innenstadt (rand von ner Fussgängerzone) hier. Auch echt keine miese Gegend, eher teurere Mieten. Aber so seit etwa 2 vielleicht 3 Jahren, kann ich nicht einmal vor die Tür gehen ohne das mich irgendeiner anschnorren will. Kein Witz, es vergeht wirklich kein Tag, an dem man nicht wenigstens 1 mal gefragt wird (meistens aber mehrmals). Sogar gerade um 23:40 Uhr werde ich auf den 50 Metern vom Parkplatz zur Haustür noch nach so einen verschissenen Euro gefragt. Da juckte mir schon die Faust in der Hosentasche. Irgendwann passiert es und ich hau jemanden nur wegen dieser dämlichen Schnorrerei um. Für diesen Sommer lasse ich mir auf jeden Fall noch Shirts drucken mit "Nein, ich habe keinen verschissenen Euro für euch".

Beichthaus.com Beichte #00041799 vom 29.03.2019 um 01:05:17 Uhr in Osnabrück (Johannisstraße) (12 Kommentare).

In WhatsApp teilen
Zufallsbeichte

Kommentare der Beichthaus-Bewohner

Teufelsdame aus Sin City, Deutschland

Nervig und verständlich,daher teils Absolution.Vermutlich wirds dir nur eine geringe Genuugtung geben weils nur einer von vielen war der dann auf die Mütze kriegt.So einen gibt's bei mir in der Ecke auch - das ist aber der 20CentMann.Der hat sogar ne Fbseite soweit ich weiss.Offenbar kann man mit Schnorren recht gut leben.

18.04.2019, 19:10 Uhr     melden


thinner aus Berlin, Deutschland

Ist mir äußerst selten passiert. Du wohnst in der falschen Gegend! Und paß auf, wenn Du zuhaust, es gibt Typen, die auch gerne mal zurückschlagen.

18.04.2019, 19:34 Uhr     melden


Bücherwurm

Ich versteh dich! Man hat oft Mega-Stress auf der Arbeit, ist in Eile, weil man nach Feierabend noch dringende Sachen zu erledigen hat, muss dann noch das Kind vom Hort abholen und jede faule Sau meint, sie hätte ein Recht auf Deine hart erarbeitete Kohle. Ab wehe, du zentrierst so einer Zecke mal eine. Dann bist Du dran!!!

18.04.2019, 20:29 Uhr     melden


inkabrause aus Bottrop, Deutschland

Ganz ehrlich: Wir entgegnet man solchen Leuten am besten, ohne sich selbst moralisch ins komplette Abseits zu kicken?
Bei mir laufen die Sinti und Roma zum Teil 30m entfernt schon auf mich zu, ich seh sie und dann versperren sie den Weg und klingeln mit ihren Bechern.
Was sagt man da am besten?

18.04.2019, 22:34 Uhr     melden



Rübenrotze

@ Beichter: Haste mir mal nen Euro?

Fülltext Fülltext Fülltext

19.04.2019, 03:40 Uhr     melden


Absalom aus Frankfurt, Deutschland

Wenn ich jemanden sehe, der mich deshalb anquatschen möchte, gehe ich direkt auf ihn zu. Noch bevor er etwas sagen kann, frage ich den Schnorrer: "Haste mal n Euro?"

19.04.2019, 08:41 Uhr     melden


Hosenlurch

Hab so einer mal entgegnet: "Nö hab ich nicht. Aber hast du für mich was?"
Sie war dann total irritiert warum sie mir etwas geben sollte und es hat sich ein ganz interessantes Gespräch entwickelt. Am Ende kam raus, dass sie in ein paar Wochen einen Job als Bauleiterin anfängt und gerade mit dem Studium fertig ist. Richtig bedürftig.

19.04.2019, 10:05 Uhr     melden


Menace aus Deutschland

@Inkabrause
Wenn du deinem Charakter treu bleiben willst, dann benutz eine schöne Alliteration. Ansonsten rate ich zu einem unfreundlichen Gesicht und einem strengen und genervten: "NEIN!" Lass dich nicht emotional erpressen.

22.04.2019, 08:34 Uhr     melden


Laubfrosch aus der Hölle, Deutschland

Sag einfach "Ich gebe nichts, Ich bettel selber!"

22.04.2019, 11:59 Uhr     melden


The Dude aus Schweiz

Kenn solche pennes aus. Die eine haut mich seit ich in der Lehre war (10+ Jahre her) immer am Bahnhof auf.

Einfach direkt erwiedern "Och menno, wollte dich auch grade Fragen, ob du nen Euro hast."

22.04.2019, 19:06 Uhr     melden


Hannibal_I aus Wien, Österreich

In Wien hatte ich das, als ich mal 6 Monate lang gezwungen war die Öffis zu verwenden, täglich am Bahnhof. Ein junges Mädel. Irgendwann hab ich dann mal die Gegenfrage gestellt - bläst Du mir dafür einen ?
Sie war völlig entsetzt. Nicht wegen der Aussage mit dem Blasen, sondern weil es nur einen Euro dafür gegeben hätte. Die stand da, und sagte die ganze Zeit nur Fassungslos: "für einen Euro ? für einen Euro ?".

03.05.2019, 09:10 Uhr     melden


Estutmirleid24682468 aus Berlin, Deutschland

Ich würde das mit dem T-Shirt so feiern!

26.05.2019, 23:27 Uhr     melden


Jetzt anmelden, um auch einen Kommentar zu schreiben.

Facebook Kommentare

Ähnliche Beichten

Die Bettlerin

Ich (m/22) bin in einer Fußgängerzone in Berlin unterwegs gewesen, habe mir dort etwas zu Essen gekauft und mich auf eine Bank gesetzt. Während ich …

Nervige Obdachlose

Vor dem Supermarkt hier steht den ganzen Tag lang immer so ein Obdachloser. Er hat sich fest vor dem Ausgang positioniert, sodass die Leute ihn beim Rausgehen …


Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht