Wickelraum ist billiger als Toilette

22

Geiz Schamlosigkeit

Ich (m/24) sehe es nicht ein, wenn ich unterwegs bin, Geld für die Benutzung öffentlicher Toiletten auszugeben. Es ist eine Frechheit, teilweise nicht unerhebliche Summen für das natürlichste Grundbedürfnis der Welt zu verlangen! Daher habe ich mir angewöhnt, die überall kostenfreien Wickelräume aufzusuchen, mich darin einzuschließen und mein kleines Geschäft in den dortigen Waschbecken zu verrichten. Große Sachen lege ich in den Windeleimern bzw. in den vorhandenen Papierkörben ab. So spare ich eine Menge Geld und am Ende fällt es nicht mal auf, da die Babywindeln sowieso vor sich hin stinken, nachdem sie hinterlassen worden sind. Interessant sind immer nur die Blicke der wartenden Muttis vor der Tür, wenn sie mich solo aus dem Wickelraum kommen sehen und die kräftige Geruchsfahne hinter mir verweht. Ich möchte mir nicht ausmalen, was die sich dabei denken. Angesprochen hat mich bisher noch niemand. Einmal bin ich einer Reinigungskraft in die Arme gelaufen, die hat total getobt und wollte die Sicherheit informieren, da bin ich gelaufen, was das Zeug hielt! Es tut mir leid für die Wartezeit, die ich einigen Müttern mit Kindern verursache, und ein wenig schäme ich mich, daher bitte ich um Absolution.

Beichthaus.com Beichte #00041787 vom 14.03.2019 um 08:38:27 Uhr (22 Kommentare).

In WhatsApp teilen
Zufallsbeichte

Kommentare der Beichthaus-Bewohner

Nachteule aus Atlantis, Deutschland

Das ist so grotesk, dass es schon wieder lustig ist! Absolution!

07.04.2019, 22:23 Uhr     melden


Magnatio aus ., Deutschland

Keine Absolution dafür, und weil du zu geizig bist mal ein paar Cent zu bezahlen für eine sauber WC Anlage.

07.04.2019, 22:42 Uhr     melden


Luke89 aus Schweiz

tja immerhin konsequent.

07.04.2019, 22:53 Uhr     melden


Lethen

Wenn du mit jetzt noch verrätst wo (außer bei ikea) es die ominösen alleinigen, scheinbar häufig anzutreffenden wickelräume gibt, die nicht mit den behinderten-wcs verbunden sind...? Hab die nämlich noch nicht gefunden. Muss ich da ner Sekte beitreten?

07.04.2019, 22:59 Uhr     melden


Rübenrotze

Absolut legitim und gerechtfertigte Reaktion auf diese kriminellen und fast schon mafiöse strukturierten Preise im deutschen Toilettengewerbe. Bravo, endlich sagte mal einer und tut auch noch was dagegen!

08.04.2019, 01:41 Uhr     melden


Honk80 aus Wiesbaden, Deutschland

Du scheißt in den Mülleimer?

Eine respektvolle Ausdrucksweise und ein höflicher Umgang miteinander gehören zu den Grundlagen im Beichthaus.

08.04.2019, 07:07 Uhr     melden


anaba aus Beutelland, Deutschland

Auf so was muss man erstmal kommen....Aber ich find es iwie eklig...

08.04.2019, 09:24 Uhr     melden


Rockurti

Interessant, das ein Kommentar von mir gelöscht wurde, in dem ich darauf hingewiesen hatte, dass der Sitz von beichthaus laut Impressum in Bangkok liegt.

08.04.2019, 09:33 Uhr     melden



heik2o

@Rübenrotze "Mafiöses Toilettengewerbe"? Ach stimmt ja, die Reinigungskräfte arbeiten ja für lau und das Wasser/Abwasser kostet auch nichts. Also worüber die Aufregung, dass man für Toilettenbenutzung Geld verlangt.

08.04.2019, 13:11 Uhr     melden


Gauloises19

Ich finds total absurd außerhalb der eigenen Vier Wände das große Geschäft zu verrichten, dass ich die Beichte leider überhaupt nicht nachempfinden kann.

08.04.2019, 14:42 Uhr     melden


Peshewa

@heik2o, eigentlich muss man in keinem anderen Land Geld für den Toilettengang bezahlen. Das ist hauptsächlich so ein deutsches Ding. Ich würde jetzt zwar auch nicht von mafiösen Strukturen reden, aber gerade im Vergleich zu anderen Ländern finde ich das schon heftig.

08.04.2019, 16:44 Uhr     melden


Rübenrotze

@ Heik2o & Pashewa: Kennt ihr Ironie? Offensichtlich nicht die Bohne, oder?

09.04.2019, 03:18 Uhr     melden


thinner aus Berlin, Deutschland

Kann mir die wütende Putzfrau gut vorstellen! @ Gauloises19: wird das nicht zum Problem, wenn Du mal längere Zeit woanders bist?

09.04.2019, 06:41 Uhr     melden


cohen

Wirklich schlimm, dass man in Deutschland für Toiletten zu bezahlen hat.
Aber in echt jetzt in einen Mülleimer scheißen?!

09.04.2019, 12:25 Uhr     melden


Michel-Angelo aus Ratemal, Deutschland

Asozial, einfach nur komplett asozial!!
Wer soll denn den Dreck, den solche Menschen wie du hinterlassen dann auch noch für lau wegmachen? Ganz abgesehen davon, dass auch Wasser und Strom was kosten.
Ich gehe lieber auf eine saubere Toilette und zahle dafür auch gerne was.
Und allen, die meinen, das seien „mafiöse Strukturen“ wenn für Arbeit auch noch Geld verlangt wird – geht doch mal ehrenamtlich Klos putzen, dann wisst ihr, was das oft für eine elende Dreckerei ist!

09.04.2019, 12:31 Uhr     melden


nr5 aus Sin City, Schweiz

Was für asoziale Arschkinder rumlaufen ist echt erbärmlich. In einen Mülleimer, um sich ein paar Cent zu sparen.

09.04.2019, 14:32 Uhr     melden


Offender

Das sind mafiöse Strukturen. Weil die Putzfrau nur einen Hungerlohn bekommt, die toilettengebühr und das Trinkgeld werden ihr oft abgenommen. Aber mal ehrlich, in den Mülleimer defäkieren? Ist ja widerlich! Sau!

09.04.2019, 20:07 Uhr     melden


mrbison

Trag doch einfach selbst ne Windel, dann musst du dir keinen Stress mehr machen.

09.04.2019, 21:24 Uhr     melden


Gauloises19

Thinner, ja. Ab und an wird das zum Problem, besonders da mein Stoffwechsel äußerst fleißig ist.

10.04.2019, 10:13 Uhr     melden


Absalom aus Frankfurt, Deutschland

Das Reinigungspersonal hat definitiv einen höheren Lohn verdient. Dazu trägt das Kleingeld, das der Toilettenbesuch kostet, jedoch nicht im Geringsten bei. Man soll irgendwelche Gewinne finanzieren. Würde die Sache kostendeckend, also gegen Null aufgehen, könnte das Personal besser bezahlt werden. In der derzeitigen Struktur finde ich es dreist, abzukassieren!

Dein Verhalten ändert jedoch auch nichts, jedenfalls nicht in eine wünschenswerte Richtung. Daher ist meine Absolution an gewisse Voraussetzungen gebunden. Einfach nichts mehr vorsätzlich zusauen und Respekt vor anderer Leute Arbeit haben... Das wären zum Beispiel Maßnahmen, die mich diesem Schritt näher bringen. Ich habe auch nicht immer Kleingeld dabei. Und wenn ich an Menschen ohne Wohnsitz denke... Also hier müssten andere Regelungen her. Wenn jemand aus der Not heraus gegen einen Baum uriniernt oder ein Busch dran glauben muss, verstehe ich das durchaus. Selbst für Deine Aktion hätte ich in solchen Ausnahmefällen Verständnis. Aber so, wie sich die Sache hier darstellt, trägst Du ebenfalls eine Mitverantwortung für verdreckte sanitären Anlagen. Dementsprechend lässt man dann als Kellner oä. auch nicht mehr jeden kostenfrei aufs Klo. Auch das muss man verstehen. Meinst Du nicht?

10.04.2019, 23:22 Uhr     melden


Sauhaufen1

Musst ja eine aktive Verdauung haben, wenn du ständig unterwegs pinkeln und strullern musst. So viele Stunden ist man doch eher selten „außer Haus“ oder von der Arbeit weg, dass man ständig öffentliche Klos braucht. Selbst wenn ich muss, vermeide ich solche Klos wie die Pest. Dass du die Muttis mit den kleinen Windelpupsern warten läßt und dann deinen Giftgasen aussetzt, ist unverzeihlich!

16.04.2019, 18:42 Uhr     melden


Izefiz

70cent sind eine Menge Geld die du dir da mit deinen weiderlichen Aktionen sparst. Gute gemacht 0o

06.05.2019, 14:20 Uhr     melden


Jetzt anmelden, um auch einen Kommentar zu schreiben.

Facebook Kommentare

Ähnliche Beichten

Kostenlose Getränke

Wenn ich bei Fast-Food-Restaurants ein Menü bestelle und fertig gegessen und getrunken habe, gehe ich immer mit dem Becher auf die Toilette und spüle …

Zu dumm zum Kassieren

Als ich im Supermarkt an der Kasse stand und der Kassierer offensichtlich am Träumen war, hat er meinen Einkauf falsch abgerechnet. Ich musste nicht …


Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht