Übergewichtige Pferdeliebhaber

12

Vorurteile Tiere

Ich (w) habe mir bereits als Kind als liebstes Hobby das Reiten ausgesucht. Damals ist mir noch nicht so aufgefallen, wie viele stark übergewichtige Reiter es eigentlich gibt. Nach einer längeren Pause bin ich nun an zwei verschiedenen Ställen gewesen und im wahrsten Sinne des Wortes schwerst entsetzt! Es ist leider eine Art tabu, anderen erwachsenen Reitern mal zu sagen, dass sie ihre fetten Ärsche mal öfter aufs Laufband bewegen sollten, bevor sie sich auch nur im Entferntesten wieder auf den Rücken eines Tieres setzen und in einen Sattel zwängen, der für einen Bruchteil ihres Leibes ausgelegt ist. Ich kriege echt den blanken Horror. Eine Beschwerde beim Stallbesitzer hat nichts gebracht, immerhin sind die Handvoll Adipöse zahlende Kunden, da kommt Stallmiete oder das Honorar von den Reitstunden in die Kasse. Der wird einen Teufel unternehmen, wenn er dafür finanzielle Einbußen hat. Wenn ich sowas das nächste Mal sehe, rufe ich ohne zu Zögern den Tierschutz. Eine Topfigur braucht niemand im Sattel, aber 150 Kilo auf dem Rücken braucht auch kein einziges Pferd auf diesem Planeten.

Beichthaus.com Beichte #00041766 vom 22.02.2019 um 07:51:03 Uhr (12 Kommentare).

In WhatsApp teilen
Zufallsbeichte

Kommentare der Beichthaus-Bewohner

jeeric aus Recke, Deutschland

Etwa so denke ich über jeden Reiter. Also auch über dich. Du hast auf dem Rücken von dem Tier auch nix zu suchen, es ist auch nicht ok die zu Domestizieren und in Ställen zu halten. Die leben in freier Steppe, du und deine "Kollege*innen" nehmen denen die Freiheit. Das ist sicher noch nicht Schlimm genug um dich zu verachten, aber wenn so jemand anfängt sich über andere Aufzuregen weil sie sich selbst für ja ach so Tierlieb hält, dann....

17.03.2019, 16:57 Uhr     melden


VcS

Halte seit einigen Jahren ungewollt zwei Pferde mit, und ich muss sagen: Die Tiere gehören wirklich nicht in Menschenhand. Bei der Ernährung gibts x-mal mehr zu beachten als bei Hund und Katze, die meisten Pferde bekommen viel zuwenig Bewegung und eigentlich brauchen sie auch eine richtige Herde. Annähernd artgerechte Haltung ist verdammt schwer, und etliche Halter scheren sich garnicht erst darum - als ob es nur der Reituntersatz wäre, kein richtiges Lebewesen.

Der letzte Sommer war für viele Pferde das Todesurteil - wegen der Trockenheit wurde das Heu knapp und richtig teuer, sodass etliche Halter ihre Tiere verkauft, verschenkt oder zum Schlachter gegeben haben. Wenn der Sommer 2019 ähnlich wird, dann wirds noch schlimmer, denn so ziemlich niemand mehr hat Heu auf Vorrat. Da kann man nur hoffen, dass diejenigen, die ihr Tier weggeben, dann auch pferdelos bleiben...

17.03.2019, 18:19 Uhr     melden


BelasBraut aus Frankfurt, Deutschland

Ja, der gesunde Menschenverstand setzt bei Geld häufig aus. Aber was erhoffst Du Dir denn vom Tierschutz? Gibt es eine gesetzliche Vorschrift zur Höchstlast auf einem Pferderücken? Falls nicht, wirst Du eher wenig erreichen. Leider.

17.03.2019, 20:44 Uhr     melden


Magnatio aus ., Deutschland

Bei Geld setzt leider der Verstand bei vielen aus. Mir ist nur noch nicht ganz klar, was der Tierschutz da machen soll.

17.03.2019, 23:30 Uhr     melden





ZwergZitrone aus Österreich

Ist doch überall das selbe, wenn Tiere für die Belustigung von Menschen herhalten müssen, egal ob Elefantenreiten in Thailand oder Pferdereiten in Deutschland, Schlangenshows in irgendwelchen anderen Touristenorten, Zirkus, unter Drogen gesetzte Tiger streicheln, was weiß ich. Die Tiere sind da immer die Verlierer.

18.03.2019, 08:43 Uhr     melden


Rockurti

Jedes Haustier tut mir leid, welches nur zur Unterhaltung der Besitzer dient. Also fast jedes.
Wenn man noch auf einem Tier herumreitet, kann man es rhetorisch wenden wie man möchte. Es ist Tierquälerei.

18.03.2019, 11:43 Uhr     melden


franz410 aus Stadt, Deutschland

Ich finde es immer wieder lustig, wenn Haustierbesitzer sich den Aktionen von „möchte gern Tierschützern“ bzw. „Tierrechtlern“ anschließen und gegen Zirkustiere, Zootiere, Massentierhaltung oder Ponykarussells in den Krieg ziehen.
Da wird dann noch schön gespendet und unterstützt. Dumm nur, dass Sie selbst als nächstes auf der Liste stehen, wie man hier in Beichthaus schön lesen kann.

18.03.2019, 11:50 Uhr     melden


lmgf aus xx, Schweiz

du bist lustig. vermeintliche tierschützerin, die selbst tiere in gefangenschaft hält und ausnutzt. darf ich dich demnächst mal besuchen und auf deinem rücken ein paar runden durch die manege drehen? kann zur unterhaltung auch gerne peitsche und sporen mitbringen.

18.03.2019, 15:48 Uhr     melden


Offender

Ich kenne eine, die hat sich mit 125 Kg Lebendgewicht auf ein Jungpferd gesetzt und dieses eingeritten. Fand ich auch krass. Ich denke, mit moderatem Gewicht geht das alles, aber ich käme nie auf die Idee, im Stall mal zu fragen, ob ich die Kinderponys reiten dürfte....

19.03.2019, 13:37 Uhr     melden


FräuleinSteuerrecht aus NRW, Deutschland

Und was hast du auf dem Rücken des Tieres zu suchen? Ist das keine Tierquälerei, Pferde über Hindernisse springen zu lassen, Wetten abzuschließen und ihnen Kunststückchen beizubringen, die sie in der freien Natur niemals ausüben würden und müssten? Viele Pferde werden mindestens genauso durch ihre von Ehrgeiz zerfressenen Halter gequält.

19.03.2019, 18:02 Uhr     melden


6l6l aus Bern, Schweiz

Tipp: Frag einen TA weit weg von euch an was empfohlen wird (kombi von alter & zustand pferd sowie können & gewicht reiter) und hängs ans schwarze brett. Diese Faktoren spielen eine grosse rolle! Ein junges Vollblutpferd verträgt weniger gewicht und keine schlechten Reiter, ein geübtes Kaltblut steckt das kurzfristig locker weg. Daher ist immer auch wichtig welche kombination da zusammenkommt.

19.03.2019, 19:25 Uhr     melden


Monet

Da möchtest du also den Tierschutzverein rufen. Aber deinem Pferd das Zaumzeug anzulegen findest du anscheinend vollkommen in Ordnung.

20.03.2019, 02:11 Uhr     melden


Jetzt anmelden, um auch einen Kommentar zu schreiben.

Facebook Kommentare

Ähnliche Beichten

Fleischesser sind keine Tierquäler!

Ich (w/30) bin eine ziemlich große Tierfreundin und beichte, dass es mich rasend macht, wenn jemand Tierquälerei in Zirkussen, Zoos, bei Stierkämpfen …

Reiten ist doch kein richtiger Sport!

Ich (m/28) kann nicht reiten. Nicht so, wie es jetzt jeder Leser denken mag. Meine Freundin, mit der ich jetzt längere Zeit zusammen bin, hat ein Pferd. …


Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht