Wenn sich das Leben rächt

15

Ehebruch Maßlosigkeit Wien

Ich (m/69) habe schon zwei Ehen und ein paar Lebensgemeinschaften hinter mich gebracht. Es wollte und wollte nie so richtig funktionieren. Es lag meistens an mir, da ich sehr schnell aggressiv werde. Also habe ich mich auf verheiratete Frauen verlagert. Ich dachte das sei unkomplizierter, was aber überhaupt nicht stimmt. Man ist trotzdem sehr oft alleine und außerdem schlägt auch das Gewissen immer wieder durch. Habe alles auf die leichte Schulter genommen. Und jetzt ist die Scheiße am dampfen. Jetzt rächt sich mein ganzes Leben, denn ich bin sehr krank, alleine und einsam. Es heißt doch so schön: "es gibt keinen strafenden Herrgott". Kann ich manchmal nicht so recht glauben. Könnte ich nur noch einmal von vorne beginnen.

Beichthaus.com Beichte #00041751 vom 07.02.2019 um 23:29:36 Uhr in Wien (15 Kommentare).

In WhatsApp teilen
Zufallsbeichte

Kommentare der Beichthaus-Bewohner

Diazepam357 aus granada, Schweiz

dann sucht man hald ne verheiratete oder ne junge die s mit sich machen lässt.
für mich sieht s so aus als wär s dir 50 jahre scheissegal gewesen.
hättest hald mal an dir gearbeitet anstatt sich n idealeres opfer zu suchen.
ist wohl der fluch mit nem guten job. wer geld verdient darf auch arschloch sein.
ich find s gut so.

19.02.2019, 00:41 Uhr     melden


larioanana

tja du hättest dich ändern müssen....

19.02.2019, 02:33 Uhr     melden


jrlord aus Frankfurt, Deutschland

glaub mir du bist ganz normal. die Wahrheit ist doch jede Partnerschaft endet früher oder später. das andere ist ne Illusion.
bzw romantisch anders dargestellt.

19.02.2019, 05:47 Uhr     melden


carassi

hm. Wie viele hilfsangebote für unkontrollierte Aggressionen hast du denn in Anspruch genommen? Und was machst du jetzt gerade, wo du dein aggressives verhalten als Problem erkannt hast, um dem Herr zu werden? Nur mal so um zu gucken, ob du nur jammern willst oder wirklich etwas ändern willst.

19.02.2019, 07:32 Uhr     melden


Halalyouall aus FFM, Deutschland

Was sollen die getürkten Rentnerbeichten in letzter Zeit? 1.:Kein 69- Jähriger würde hier schreiben und 2. würde er nicht „die Scheiße am dampfen“ formulieren.

19.02.2019, 07:36 Uhr     melden









ZwergZitrone aus Österreich

Es ist nicht der Herrgott der dir das eingebrockt hat. Das warst du ganz allein. Nach Aggressionen und dem Pimpern verheirateter Frauen darfst du dich nicht wundern, dass es mit der Liebe nie geklappt hat.

19.02.2019, 07:37 Uhr     melden


Truth666 aus Saarland, Deutschland

@Halal warum nicht? denkst du, dass hat man nicht gesagt, als der Jung war? Denkst du, man ändert als alter Sack sofort die Wortwahl?
Ich denke nicht.
Zum Beichter, denkst du, man kann mit 69 noch was ändern? Wenn du nur krank bist, aber nicht auf dem Sterbebett liegst, wäre doch auch jetzt was möglich. Es geht vielleicht nicht mehr so wie mit 25, aber zumindest ein paar Dinge sollten doch machbar sein.
Mir schießt gerade was in den Kopf, aber ich merke, das gilt nur für die anderen Leute, ich kann nichts ändern und bin ein Opfer der großen Konzerne.

19.02.2019, 08:56 Uhr     melden


lmgf aus xx, Schweiz

wenn man als arschloch lebt, muss man sich nicht wundern, wenn man ganz allein und einsam stirbt.

19.02.2019, 10:13 Uhr     melden


cohen

jeder von uns stribt alleine.

hättest du "nichts falsch gemacht" wäre das auch kein garant gewesen, jetzt nicht alleine zu sein.

keine absicherung schützt dich, mich oder andere davor.

19.02.2019, 10:44 Uhr     melden


Outcast aus Cassel, Deutschland

Hinterher ist man immer schlauer, gell ?

19.02.2019, 11:00 Uhr     melden


carassi

Nicht vergessen halal, der Kram wird Korrekturgelesen und laut Aussage einiger Beichter dabei auch textlich und inhaltlich teilweise modifiziert. Sprachlichen Ausdruck sollte man daher nicht überbewerten.

19.02.2019, 12:11 Uhr     melden


KingKurt

Du hast dein Leben gelebt; mit allen Erlebnissen und Erfahrungen. Die guten wie die schlechten resultieren dabei aus den individuellen Entscheidungen. Klar iz, das niemand von uns zurück gehen kann und sich hier und da vielleicht anders entscheiden....dann würde sich nicht nur unser Leben verändern, sondern auch unsere Persönlichkeit! So gräme Dich net. Jeder bereut vielleicht das ein oder andere; retrospektiv veränderbar wird es damit aber net. Selbst Frau, Kinder oder eine Familie bedeuten noch lange keine Sicherheit auf lebenslangen Beistand - das solltest Du aus deinen Beziehungserfahrungen eigentlich gelernt haben! Das Leben iz kein Ponyhof und ich schätze mal ganz stark, das Du durch deine Fehler das Leben von anderen Leuten sicher auch net gerade erleichert hast. Irgendwann kommt eben der Bumerang auch mal zurück...Also heul hier net rum!

19.02.2019, 14:22 Uhr     melden


Magnatio aus ., Deutschland

Und weiter ? Ändern kannst du es jetzt nicht mehr.

19.02.2019, 22:55 Uhr     melden


bettyford

Ja. Life's a bitch and than You die..tu noch was gutes. . Etwas was die Seelenfrieden gibt

21.02.2019, 23:19 Uhr     melden


LeblosesObjekt

Wenn das Leben nicht lebenswert ist, kannst Du ja immer noch abtreten....

02.03.2019, 12:05 Uhr     melden


Jetzt anmelden, um auch einen Kommentar zu schreiben.

Facebook Kommentare

Ähnliche Beichten

Die Tante meiner Ex

Ich (23) hatte vor ungefähr vier Jahren eine Affäre mit der Tante meiner Ex-Freundin. Sie war zwar damals schon 37 Jahre alt, aber dafür auch echt …

Die Häufigkeit machts

Ich bin jetzt seit über 10 Jahren eigentlich glücklich verheiratet. Allerdings ist es in letzter Zeit zusehends schlechter gelaufen, da ich deutlich …


Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht