Wie man einen kostenlosen Kaffee bekommt

14

Falschheit Habgier Leer

Ich (w/22) habe vor ein paar Jahren einen fremden Mann ausgenutzt. Als es passiert ist, war ich 17 Jahre alt und ich war mit einer Freundin unterwegs, als uns ein deutlich älterer Mann mit sehr brüchigem deutsch fragte, ob er uns auf einen Kaffee einladen darf. Meine Freundin wollte es anfangs nicht, aber ich nahm sie dann zur Seite und sagte ihr, dass es unsere Chance ist, kostenlos Kaffee trinken zu gehen. Dann habe ich sie auch überzeugen können, und wir gingen mit dem Mann einen Kaffee trinken.

Wir unterhielten uns dann irgendwann auf Englisch, weil sein Deutsch sehr unterirdisch war. Er meinte, dass er hier in Deutschland studieren will und dass er eine Freundin in seiner Heimat hat. Dann habe ich ihn gefragt, wieso er uns dann angesprochen hat, wenn er eine Freundin hat. Er meinte, dass sie es ja eh niemals herausfinden wird. Als wir dann fertig waren, hat er alles bezahlt und ist mit uns herumgelaufen. Nach ungefähr 10 Minuten fragte er, ob wir zu ihm nach Hause gehen wollen und wurde in dieser Sache ziemlich aufdringlich.

Wir sind dann, so dumm wie wir waren, mit ihm mitgegangen. Ich hatte natürlich schon den Masterplan im Kopf. Ich schrieb einen Kumpel eine SMS, dass er mich schnell anrufen soll, es sei wirklich wichtig. Und er hat zum Glück auch sofort angerufen. Ich ging dann ans Telefon und fing an ins Telefon zu schreien: "Oh mein Gott, warum bist Du denn im Krankenhaus? Oh mein Gott, Du bist besoffen in ein Loch gefallen und hast dir beide Beine gebrochen? Wir kommen sofort zu Dir. Mach Dir keine Sorgen, wir sind für Dich da".

Mein Kumpel am Telefon war natürlich voll verwirrt. Ich habe aufgelegt und habe dem Mann erklärt, dass wir schnell ins Krankenhaus müssen, es sei ein Notfall. Wir sind dann schnell gegangen und haben unseren Kumpel danach aufgeklärt und hatten alle 3 am Telefon den größten Lachflash der Welt. Der Mann hatte eine Freundin und wollte uns höchstwahrscheinlich in seiner Bude vögeln, also hatte er es schon irgendwo verdient so verarscht zu werden. Aber ich würde sowas nie wieder tun und ich finde es eher asozial, dass wir jemanden wegen einem kostenlosen Getränk, um sein Geld gebracht haben. Ich bin auch froh, dass uns nichts Schlimmeres passiert ist, wir hätten ja auch vergewaltigt werden können. Mit 17 Jahren sollte man schon mehr Hirn besitzen. Aber gut es ist passiert und heute würde ich so einen Mist nicht mehr machen.

Beichthaus.com Beichte #00041741 vom 02.02.2019 um 03:19:54 Uhr in Leer (14 Kommentare).

In WhatsApp teilen
Zufallsbeichte

Kommentare der Beichthaus-Bewohner

redhad

Ich kann das (als Kerl) jetzt nicht genau sagen, aber gibt es eine (auch nur 1ne!) Frau, die sich noch nie von jemanden ein Getränk spendieren ließ obwohl sie nix von dem wollte? (also im Westen, muslimische Länder oder so, wo man nie ne fremde Frau kennen lernen würde, sind natürlich nicht gemeint). Und klar wollt der euch poppen ("Vergewaltigen" ist gleich immer an das schlimmste denken), aber flachlegen wollte der euch garantiert. Daher -Jugenderfahrung und fertig. Hast dir nix zu schulden kommen lassen. Und Ps: am Ende richtig reagiert...

09.02.2019, 21:13 Uhr     melden


Leser08

Das passt schon so.
Absolution erteilt.

09.02.2019, 22:09 Uhr     melden


HighFidelity aus schönste Stadt am Bodensee, Deutschland

Ich finde ja, der kostenlose Kaffee kam dich teuer genug. Natürlich Absolution!

09.02.2019, 22:33 Uhr     melden


thinner aus Berlin, Deutschland

Wer bereit ist, ein derartiges Risiko wegen eines kostenlosen Kaffees einzugehen, gehört direkt bestraft.
Keine Absolution wegen hochgradiger Naivität!

10.02.2019, 08:22 Uhr     melden


BelasBraut aus Frankfurt, Deutschland

Interessant, was manche Menschen als „Masterplan“ bezeichnen...deinen Worten nach bist du doch heute noch auf dem unterentwickelten Stand von damals.
Absolution höchstens für den Kumpel, der sich von euch Hühnern benutzen ließ.

10.02.2019, 08:53 Uhr     melden



Magnatio aus ., Deutschland

Dein vorletzter Satz sagt alles. Keine Absolution!

10.02.2019, 17:38 Uhr     melden


RelaXxx aus Wonderland , Deutschland

Ich würde mich nie mit fragwürdigen Typen einlassen, nur um dadurch kostenlos an Kaffee zu gelangen. Wenn jetzt jemand nett und sympathisch wirkt ist das etwas anderes. Aber die Leihe nur wegen Kaffee ist schon ein bisschen komisch. Außerdem niemand verschenkt Kaffee einfach so.

11.02.2019, 00:00 Uhr     melden


Nachteule aus Atlantis, Deutschland

Mensch Mädel, was hast du verpasst, dass du dich zu sowas herab gelassen hast?

11.02.2019, 21:14 Uhr     melden


Sauhaufen1

Klingt, als sei das von einer 14jährigen geschrieben worden. Gähn.

11.02.2019, 22:32 Uhr     melden


Truth666 aus Saarland, Deutschland

Ja relativ normal. Wann hat man schon einmal die Möglichkeit einen Kaffee zu trinken? War der aus echten Bohnen? Ziemlich krasse Story. Nicht der Mann, aber ihr hattet den Kaffee gratis. Echt extrem. Damit konntet ihr sicher vor der ganzen Schule angeben und wart die Stars, echter Kaffee in der großen Stadt.
Da hätte ich auch zugeschlagen. Allerdings denke ich, der Mann wollte nur nett sein. Er hätte ja eine Freundin. Ihr müsst mal lernen, zuzuhören.

12.02.2019, 06:43 Uhr     melden


Simki aus Ponyhof, Deutschland

Die Beichterin ist offensichtlich auf dem "Kaffeestand" stehen geblieben ...

12.02.2019, 08:22 Uhr     melden


fonseranzenbichler

Wird schon wieder so Hadschi gewesen sein der sich einen Aufenthaltsstatsu "erarbeiten" will

12.02.2019, 11:13 Uhr     melden


The Dude aus Schweiz

Soviel Aufwand für eine Kaffee? hättest du in der Zeit gearbeitet hätteste wohl locker das 10-fache verdient.
und dann kommste dir noch so geistreich mit deinem fluchtplan vor.

12.02.2019, 12:18 Uhr     melden


MartinTemper aus Hannover, Deutschland

Ich finde jedes Mädchen hat ein Recht dadrauf ihre Getränke von Männern bezahlt zu bekommen. Vorallem hübsche Mädchen. Natürlich müssen sie dafür nicht mit dem Mann mitgehen. Es wäre einfacher gewesen den Typen nach dem Kaffee einfach zu sagen dass er nun Leine ziehen darf. Was soll er schon machen? Zur Polizei gehen?

19.02.2019, 14:42 Uhr     melden


Jetzt anmelden, um auch einen Kommentar zu schreiben.

Facebook Kommentare

Ähnliche Beichten

Ich habe eine Tochter, für die ich aber nicht zahle!

Vor 12 Jahren habe ich mich von meiner damaligen Freundin getrennt. Vor drei Wochen haben wir uns dann das erste Mal wiedergesehen, und sie hat mir ihre …

Beschwerde gegen Gutschein

Ich muss beichten, dass ich mich ebenfalls bei McDonalds beschwert habe, eben auch um an Gutscheine zu kommen. Habe allerdings nur einen Brief von der …


Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht