Gute Taten werden schlecht belohnt

13

Aggression Peinlichkeit Kollegen China

Ich (m32) bin beruflich in China und für einen internationalen Konzern tätig. Wir haben hier einen chinesischen Mitarbeiter der extrem unfähig ist und die einfachsten Aufgaben vergeigt. Viele Kollegen sagen über ihn er hätte kein Gehirn. Er ist auch nicht gerade beliebt und wird<br />
teilweise angeschrien, oder gar ignoriert. Ein Beispiel was er gebracht hat: Ein Kollege hatte Geburtstag und mein Chef hat diesen besagten Mitarbeiter beauftragt eine Geburtstagstorte zu besorgen auf der einfach "Happy Birthday" steht. Also sagte er zu ihm: "Write on it Happy Birthday…, let me know when its ready". Am nächsten Tag kommt der Typ mit einer Torte auf der wörtlich mit Zuckerguss steht "Happy Birthday…, let me know when its ready". Was soll man dazu noch sagen.

Ich war dennoch immer freundlich zu ihm, da ich sehr auf einen gepflegten Umgang mit den Mitarbeitern achte, habe es aber trotzdem vermieden ihm irgendwelche wichtigen Aufgaben zu geben, weil man ihm alles 10 mal erklären muss und dann trotzdem ein falsches oder unbefriedigendes Ergebnis bekommt. Meine Freundlichkeit war aber genau falsch, wie ich leider feststellen muss. Er wollte mich ständig zum Essen einladen oder sich sonst privat mit mir treffen. Ich habe das immer ignoriert bzw. gesagt ich hätte keine Zeit. Letztes Jahr vor Weihnachten fragte er mich dann ob ich ihm ein T-Shirt aus Deutschland mitbringen kann, was ich Idiot auch gemacht habe. Ich bring ihm also ein Eintracht Frankfurt T-Shirt mit, er freut sich wie ein Schneekönig, läuft damit in der Firma rum und zeigt es jedem. Alles kein Problem. Seitdem geht dieser Typ mir aber auch privat auf die Eier und will sich ständig mit mir treffen. Letztens hat er gesagt, dass er jede Nacht an mich denken würde.

Ich bin mir mittlerweile 100% sicher, dass er schwul ist, was ja kein Problem wäre, nur ich bin es nicht. Dieser Typ macht sich anscheinend irgendwelche Hoffnungen, obwohl eigentlich bekannt ist, dass ich eine Freundin habe und komplett hetero bin. Zu meiner eigentlichen Beichte: Ich werde diesen Typen jetzt genauso behandeln wie es die anderen tun, auch wenn ich weiß, dass er eine arme Wurst ist. Dann hört er endlich auf mich zu belästigen. Wie heißt es so schön: Gute Taten werden schlecht belohnt.

Beichthaus.com Beichte #00041720 vom 19.01.2019 um 11:58:11 Uhr in China (Shanghai) (13 Kommentare).

In WhatsApp teilen
Zufallsbeichte

Kommentare der Beichthaus-Bewohner

derderder3

Ich finde deine Freundlichkeit nicht "falsch".
Wahrscheinlich bist du noch einer der letzten Lichtblicke für den Kollegen.
Behandle ihn schlechter, aber wenn er sich bessert, behandle ihn auch wieder besser, die Chance hat er verdient.

25.01.2019, 06:51 Uhr     melden


ozelot

Solche Typen gibt es nicht nur in China: Einer aus meiner früheren Clique wurde von allen immer total mies behandelt, er fand das offenbar normal. Als ich einmal mit 3 anderen und ihm Campen war, waren wir alle nett und freundlich zu ihm. Da hat er plötzlich Oberwasser bekommen und sich wie ein totales Arschloch aufgeführt. Nachdem wir wieder angefangen haben auf ihm rum zu hacken, war er wieder normal.

25.01.2019, 07:48 Uhr     melden


DieBesserwisserin

In Ostasien gibt es teilweise Kulturen, wo private Unternehmungen der Stärkung des Kollektivs bzw. der Geschäftsbeziehungen dient. So viel würde ich da also gar nicht rein interpretieren. Wobei es in seinem Fall vielleicht wirklich so ist, dass du der letzte Strohhalm bist an den er sich klamm.
Wenn du allerdings wirklich ein netter Mensch wärst, würdest du ihn darüber aufklären wie er sich bessern kann.

25.01.2019, 08:20 Uhr     melden


Katrinkar

wieso sagst du ihm nicht einfach ehrlich, dass du kein Interesse daran hast, dich privat zu treffen und gibst ihm mal Feedback, was für Verhalten im Kollegium nicht so gut ankommt? Diese verqueren Psycho-Spiele finde ich jedes Mal aufs Neue so beknackt, ob im privaten oder geschäftlichen...

25.01.2019, 10:45 Uhr     melden


Outcast aus Cassel, Deutschland

Da bietet sich dir die Möglichkeit wahre Größe zu zeigen und es besser zu machen als deine Kollegen.
Du könntest Ihn auch weiterhin wie einen gleichwertigen Menschen behandeln und somit ordentlich Punkte für dein Karma-Konto sammeln.
Schade das du dich dann doch für den einfachen Weg entscheiden willst.

25.01.2019, 12:48 Uhr     melden



RelaXxx aus Wonderland , Deutschland

Ich denke nicht dass du ihn jetzt so behandeln solltest wie die anderen. Warum hast du dich denn vorher nett verhalten? Normaler höflicher Umgang, keine T-Shirts aus Deutschland. Aber ich kann schon verstehen dass dich das nervt. Auf der einen Seite will man kein A******** sein und auf der anderen Seite wird man belästigt. Womöglich hatten viele schon eine Situation in der Leute die man nicht besonders gut leiden kann, versuchen wollen mit einem zu sympathisieren. Und diese Leute treiben einen zur Weißglut! Gerade wenn Gefühle im Spiel sind wird das noch unangenehmer. Vielleicht sollte man diesen Menschen klar machen dass man sie nicht mag. Ich würde nicht diejenige sein wollen, aber was sind denn die alternativen?

25.01.2019, 13:05 Uhr     melden


VcS

Ich könnte mir vorstellen, dass er garnicht so unfähig ist - sondern sich so zwanghaft bemüht nichts falsch zu machen, dass er DESWEGEN solchen Mist baut. Wahrscheinlich ist er in einer anderen Abteilung besser aufgehoben - mit Leuten, die ihn nicht ständig mobben (ja, es IST Mobbing) und Tätigkeiten, die er auf die Reihe bekommt. Wenn dein Chef aufgeschlossen ist, könntest du das mal unter vier Augen ansprechen - ist eine viel größere Hilfe als ein mitgebrachtes T-Shirt. Auch wenn es einiges an Überwindung kostet und man sich tausend Gründe ausdenken kann, warum es keine gute Idee sein soll.

25.01.2019, 14:29 Uhr     melden


Quacksalberin aus köln, Deutschland

Warum denkst Du, ihn wieder mies behandeln zu müssen? So denkt er am Ende, Deine Freundlichkeit war nur gespielt. In Wirklichkeit hast Du ihn in Sicherheit wiegen wollen, um ihm dann übelst das Herz zu brechen und ihn so fertig zu machen, dass er noch womöglich kündigt oder gar sich was antut. Sei bitte so gut und erklär ihm, dass Du lediglich auf ein gutes kollegiales Miteinander aus seist mit allen Beschäftigten und es zwar sehr schmeichelhaft sei, dass er Dein Freund sein möchte,/oder mehr, Du aber an einen intensiveren Kontakt nicht interessiert seist. Erklär ihm die Situation so deutlich und vor allem so freundlich wie möglich und dann sollte die Sache auch schon erledigt sein. Zerstör diesen einsamen Menschen nicht, nur weil er Deine Freundlichkeit falsch aufgefasst hatte und sich der Illusion hingab, dass du jemand seist, der mehr in ihm sähe als die Summe seiner Fehler.

25.01.2019, 14:54 Uhr     melden


Magnatio aus ., Deutschland

Warum willst du dich denn auf so Psycho-Spielchen einlassen ? Mach ihm klar, das kein weiteres Interesse besteht.

25.01.2019, 18:04 Uhr     melden


Freidenker aus Hamburg, Deutschland

Behandle Ihn auf jeden Fall nicht schlechter als Du andere behandelst. Ich kenne sowas aus eigener Erfahrung ich war auch schon in so einer Situation wie Du. Wenn andere so sind heißt nicht das es denen gleich tun sollst.

25.01.2019, 20:38 Uhr     melden


Puffmusiker79

Also einen Pluspunkt kriegst für das Eintracht Frankfurt Shirt. Pokalsieger.

26.01.2019, 11:37 Uhr     melden


Gauloises19

Hm, China. Wenn du dort arbeitest, wirst du dich sicherlich auch mit kulturellen Dingern beschäftigt haben. Vielleicht ist diese Art der Zuneigung einfach normal und soll dem Betriebsklima dienen? Habe leider keine Ahnung von den chinesischen Tugenden und den Umgang dort, aber vielleicht solltest du das ein oder andere nicht allzu überbewerten.

27.01.2019, 04:44 Uhr     melden


Leser08

Wenn er es nicht kapieren will, ist der Spruch "Ja, red ich denn Chinesisch!?" hier vielleicht nicht die erste Wahl ...
Aber nee, für Mobbing gibt's keine Absolution.

10.02.2019, 01:19 Uhr     melden


Jetzt anmelden, um auch einen Kommentar zu schreiben.

Facebook Kommentare

Ähnliche Beichten

Meine inkompetenten Kollegen

Ich arbeitete in einer Klinik als Pfleger. Es war meine erste Station nachdem ich mein Examen bestanden hatte. Es war definitiv nicht mein Wunsch auf …

Ich war in der Pause gewesen

Ich kriege jeden Tag aufs Neue die Krise, weil meine Arbeitskollegin einfach kein ordentliches Deutsch sprechen kann. Sie hat keinen Migrationshintergrund, …


Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht