Mein ungewöhnliches Zwangsverhalten

15

Peinlichkeit Zwang Neurosen

Ich (m) beichte hier etwas, was kaum jemand, eigentlich nur die Familie, von mir weiß. Wenn ich mich sehr über etwas freue, mir etwas gefällt, mich amüsiere, ich euphorisch und aufgeregt oder voller Vorfreude bin oder mich interessante, kuriose, anregende, spannende Gedanken, Vorgänge, Stimmungen, Gegenstände, Themen, Phantasien oder Tätigkeiten (z. B. ein eigenes Arbeitsergebnis betrachten, Spiele spielen, Filme schauen oder auf Beichthaus stöbern), entwickle ich automatisch, zwanghaft, einen starken, ausgelassenen Bewegungsdrang. Das ist schon seit der Kindheit so und seitdem von der Häufigkeit und Intensität kaum weniger geworden. Wenn ich beispielsweise auf der Couch- oder im Schneidersitz auf dem Boden sitze, lege ich die Arme auf den Oberschenkeln ab, schließe die Hände und reibe damit auf dem entsprechenden Untergrund, auf der Hose oder dem Oberkörper und bewege dazu die Beine. Das war in der Kindheit so stark, dass die Oberfläche eines Wohnzimmerteppichs regelrecht durchgefreut (abgenutzt) wurde und auf einer kleinen Stelle das Trägergewebe sichtbar wurde. Es kommt dabei auch zu leichten Lautäußerungen.

In der Familie wurde dieses Verhalten unkritisch mit Humor aufgenommen aber diesem nicht weiter auf den Grund gegangen. Weiter reibe ich mit beiden geschlossenen Händen unter der Nase. Möglicherweise habe ich dadurch eine schiefe Nase bekommen. Ich wedel auch mit den Händen in der Luft oder gehe hin und her. Wenn ich nicht familiär und zu Hause, sondern quasi in der Öffentlichkeit bin, dann reibe ich die Finger beider Hände aneinander oder wackle leicht mit beiden Beinen. Dieses Verhalten ist nicht ganz so aufsehenerregend und ich achte darauf, dass ich in diesen Augenblicken unbeobachtet bin. Trotzdem ist das an der Arbeit schon aufgefallen und hat zu entsprechenden Kommentaren geführt: "Was machst Du da? Alles ok?". Wenn ich mal meine Mutter besuche, ermahnt sie mich heute immer noch das alles zu unterlassen. Ich dachte eigentlich, dass sich diese Macke als Erwachsener irgendwann mal von selbst erledigt. Aber bisher ist das leider nicht passiert.

Ich befürchte, dass - falls ich irgendwann mal eine Freundin haben sollte - das ziemlich seltsam wirkt. Ich wüsste gerne woher diese hyperkinetischen Impulse kommen, ob das normal oder doch eine pathologische Verhaltens- oder Entwicklungsstörung ist. Vielleicht ist es auch einfach nur eine harmlose Eigenart. Ich glaube, das ist eine Übersprungshandlung bzw. ein Tick mit dem Zweck mich selbst zu beruhigen, zu spüren und körperliche Energie loszuwerden. Eine sexuelle Komponente hat es nicht. Eigentlich schade ich damit ja weder mir noch Anderen. Dieses Verhalten ist aber auf jeden Fall etwas peinlich, skurril, kindisch und wirkt autistisch. Also ein gewisser Leidensdruck ist deshalb schon vorhanden. Wenn es geht, würde ich es gerne schaffen diesen Impuls zu unterdrücken, zu kontrollieren oder umzuwandeln. Ich habe schon überlegt einen Arzt oder Psychologen aufzusuchen. Aber ob die mir da weiterhelfen können?

Beichthaus.com Beichte #00041707 vom 07.01.2019 um 21:11:03 Uhr (15 Kommentare).

In WhatsApp teilen
Zufallsbeichte

Kommentare der Beichthaus-Bewohner

Nachteule aus Atlantis, Deutschland

Es gibt gute Medikamente für ADHS- Patienten. Nur so als Tipp.

17.01.2019, 22:26 Uhr     melden


Feuerfüchschen

Na und? Das ist eine ganz normale Macke. Kein Grund zur Panik. Absolution.

18.01.2019, 06:35 Uhr     melden


derderder3

Könntest ins Autismus Spektrum fallen. Das ist ja mittlerweile ziemlich breit aufgestellt.

18.01.2019, 07:17 Uhr     melden


Netschatten

Ich glaube das ist ne leichte Macke, aber nichts schlimmes. Eventuell echt mal zu Doc gehen, dann bist du das schnell los. Ist allerdings die Frage, ob das unbedingt weg muss, ist halt ein Teil deiner Persönlichkeit.

18.01.2019, 08:36 Uhr     melden


RelaXxx aus Wonderland , Deutschland

Vielleicht solltest du Mal versuchen Marihuana zu konsumieren. Das hilft bei mir immer gegen Bewegungsdrang.

18.01.2019, 12:54 Uhr     melden



urxooo

Das klingt nach einer TIC Störung und ist recht gut mittels einer Psychotherapie zu behandeln

18.01.2019, 14:01 Uhr     melden


thinner aus Berlin, Deutschland

Wenn ich mir meine Mitmenschen so ansehe, hat das irgendwie jeder zweite der jungen Leute. Ist nicht ungewöhnlich, mach Dir keinen Kopf!

18.01.2019, 17:13 Uhr     melden


BelasBraut aus Frankfurt, Deutschland

Ist das wirklich „zwanghaft“ oder nur eine typische Charaktereigenschaft von Dir? Und wenn es Deine Familie weiß und Du es nicht unter Kontrolle hast, dann wissen es andere Menschen auch längst. Steh einfach zu Dir und fertig. Die Meinung anderer Leute kann Dir herzlich egal sein, die leben nicht Dein Leben für Dich.

18.01.2019, 20:07 Uhr     melden


John_Preston

Hyperaktiv, aber nicht automatisch AD(H)S, dafür steht das H nämlich, falls sich jemand das mal fragte... Solange du selber damit zurechtkommst, keine Behandlung nötig.

22.01.2019, 16:58 Uhr     melden


FreundHein

Nein, Ärzte können Dir da nicht helfen. Du hast es vollkommen richtig gemacht, das Problem hier in Beichthaus offen zu legen und Dir die hoch qualifizierte und fachliche Diagnose und Therapie der Internetgemeinschaft einzuholen.
Am besten Du kommst heute noch zu mir in die Carl-Neuberg-Straße 1 in Hannover und wir besprechen das weitere vorgehen.
Bis bald!

24.01.2019, 11:12 Uhr     melden


Dorime

Finde ich unheimlich süß und liebenswert.
Ich wünsche Dir alles Gute und noch viele Teppiche zum durchfreuen!

27.01.2019, 00:06 Uhr     melden


Mrslaciny

Ja und jetzt? Mach doch einfach. Schadest du damit jemanden? Nein. Sieht es merkwürdig oder dumm aus? Vielleicht. Aber. Sch*iß drauf. Mach was und wie du möchtest. Meinungen anderer müssten dir normalerweise am Ar*ch gehen. Leben und leben lassen. Jeder Mensch hat seine eigenen Macken und was auch immer. Selbst ich. Aber genauso sowas macht einen Menschen doch aus und einzigartig. Stress dich doch selber nicht unnötig von... Sollte irgendein dummer Spruch gerissen oder darüber beim nächsten mal gelacht werden. Nimms mit Humor. Eventuell hat diese Person die sich über dich lustig gemacht hat selbst irgendeine Macke oder sonst was. Wofür sie sich schämt. Alles ist gut.

27.01.2019, 03:47 Uhr     melden


Andi127 aus Stuttgart, Deutschland

Nein, es gibt kein gutes ADHD Medikament! Ritalin und co machen dich zu einem ganz anderen Menschen. Unglaublich dass man diese Drogen Kindern gibt. Ich hab's selbst ausprobiert und man ist zwar ruhig, aber nicht mehr man selbst.

06.02.2019, 23:05 Uhr     melden


ChriSuKimo aus Köln, Deutschland

Asperger Syndrom, bzw Autismus generell läßt Menschen "wedeln" (man nennt das Stimming, das ist dazu da um sich zu beruhigen in stressigen oder aufregenden Situationen). Es gibt coole Facebookgruppen zum Thema wo du dich genauer informieren könntest. Autisten sind nicht "schlimm". sie sind nur "anders" und man muß sie mit ganz anderen Maßstäben betrachten als Nichtautisten. Die Wahrnehmung ist einfach eine andere, es wäre gut, wenn du dich damit auseinandersetzt um zu schauen, ob das auf dich passt. Denn solltest du Autist sein, wirst du dich erst dann überhaupt richtig kennenlernen und auch verstehen zu können. Und es gibt ganz tolle autistische Mädels, die das Wedeln nicht "schlimm" finden. (Übrigens kommt Autismus auch zusammen mit ADHS vor, was für deinen Bewegungsdrang sprechen würde)

17.04.2019, 12:44 Uhr     melden


Teufelsdame aus Sin City, Deutschland

Carassi wird sich sicher zeitnah äussern und dir mit Sicherheit den ein oder anderen Tipp geben den du so oder so für dich nutzen kannst.Egal ob's Asperger ist,eine andere Form des Autismus oder einfach "nur" ein Tick den du hast,es gehört zu dir und macht dich zu dem was du bist.Wenns dich stört hol dir Hilfe,bzw mach dich schlau was auf dich zutreffen könnte usw.Wird schon werden

17.04.2019, 12:54 Uhr     melden


Jetzt anmelden, um auch einen Kommentar zu schreiben.

Facebook Kommentare

Ähnliche Beichten

Der Wegwischer

Auf der täglichen Heimfahrt mit der S-Bahn gibt es einen komischen Typen. Ich glaube, er fährt immer mit der gleichen S-Bahn - immer um die gleiche …

Kuscheltiere statt Freunde

Ich (w/31) möchte beichten. Ich bin in einem sehr kalten Elternhaus aufgewachsen und habe meine erste Bezugsperson leider sehr früh verloren. Aufgrunddessen …


Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht