Kontaktverbot zur eigenen Familie

12

Verrat Unglaube Münster

Ich (w/26) beichte, dass ich jetzt erst erfahren habe, dass ich mein Leben lang eine Lüge gelebt habe. Meine Eltern sind Zeugen Jehovas. Ich habe vor circa einem Jahr von einer Studie der Royal Commission of Australia erfahren, die Religionen aufzählt, die innerhalb ihrer Glaubensgemeinschaften sexuelle Übergriffe vertuschen. Jeder hat von der katholischen Kirche gehört und deren Skandalen. Das hat aber nur mit der Größe dieser Kirchen zu tun. Im Vergleich dazu, sind die ZJ recht klein. Und trotzdem, wenn man die beiden Glaubensgemeinschaften nebeneinander stellt und die Relation zueinander sich mal ansieht, stehen die ZJ den Katholiken in nichts nach. Der einzige Unterschied? Die Katholiken stehen dazu und liefern Namen. Die ZJ jedoch, vertuschen weiter und sagen, es seien alles Lügen. Zudem habe ich dann angefangen Nachforschungen anzustellen und habe von einem Buch erfahren, dass die sogenannten "Ältesten" der Gemeinden der ZJ bekommen. Und nur Sie! Sie dürfen dieses Buch nicht Außenstehenden zeigen und dürfen es auch nicht kopieren oder sonstiges. Es mag sein, dass es kein Geheimnis unter den Zeugen ist, dass so ein Buch existiert. Nur wusste ich persönlich nie etwas davon.

Ich habe Einsicht in Kopien dieses Buches gehabt, was rechtlich nicht richtig wäre. Denn ein "ausgeschlossener" Ältester, dürfte dieses Buch nicht weiter behalten. In diesem Buch werden schauerliche Dinge aufgezählt. Dort wird Wort wörtlich gesagt wie die "Herde" im Zaum gehalten wird. Dort wird gesagt, die Gehirnwäschen funktionieren. Denn jedem Zeugen wird regelmäßig das Gehirn gewaschen und ihr werdet NIE einen Zeugen finden, der selbst die Zeugen Jehovas googelt oder schlecht über sie spricht oder jemanden von Ihnen, der diese Beichte liest. Denn sie alle werden einer Gehirnwäsche unterzogen. Das funktioniert nicht bei allen. Bei mir hat es aufgehört zu funktionieren und ich wünsche jedem Zeugen Jehovas da draußen der unschuldig Ist, dass ihre Augen geöffnet werden. Denn davor schrecken viele von ihnen zurück. Aus einem Grund: der Kontaktverbot zur eigenen Familie.

Ich habe nach meinem Ausschluss ebenfalls keinen Kontakt zu meiner Familie. Es tut weh, denn wir standen uns nah, aber ich werde nicht weiterhin so tun, als ob ich alles glauben würde, was die Zeugen sagen. Ich werde nicht weiterhin so tun, als ob sie die "Wahrheit" hätten. Dafür zahle ich auch den Preis, meine Familie nicht mehr sehen zu dürfen. Sie nicht mehr sprechen zu können. Denn diesen seelischen Missbrauch praktizieren die Zeugen am liebsten. An alle, die das lesen und die kurz davor sind den Zeugen beizutreten: tut es nicht! Ihr könnt euer Leben anders ausfüllen. Dafür braucht ihr keinen Glauben der euch ausbeutet. Und an die, die bis hier hin trotzdem gelesen habt: Ihr seit auf dem guten Weg. Hört nicht auf alles zu hinterfragen. Durchbricht die Gehirnwäsche und seht zu, dass ihr eure Liebsten ebenfalls rettet. Lebt die Lüge nicht weiter.

Beichthaus.com Beichte #00041688 vom 17.12.2018 um 14:50:14 Uhr in Münster (12 Kommentare).

In WhatsApp teilen
Zufallsbeichte

Kommentare der Beichthaus-Bewohner

rodan

Tag auch,

ich bin durch meine Geburt auch mit diesem Verein in Kontakt gekommen. Für mich waren die Glaubenleitlinien jedoch nichts, ich würde mich eher als Agnostiker bezeichnen.
Nun zu deinen Punkten. Menschen sind Menschen, es wird immer welche geben die Ihre Macht ausnutzen, sich unmoralisch verhalten oder sonst wie verwerflich verhalten. Nur weil jemand einer Religion angehört ist er noch lange nicht fehlerfrei, auch abscheuliche verbrechen wie missbrauch werden da genauso vorkommen wie woanders. Btw die Katholische Kirsche hat mitnichten in irgendeinerweise offen dazu gestanden bis sie durch medialen / gerichtlichen Druck dazu gezwungen wurde und auch teilweise Jahrzente lang versucht alles unter den Teppich zu kehren.

Zu dem besagten Buch, das nur die priesterartigen Ältesten lesen dürfen/sollen. Standard, gibt es eigentlich in allen Religionen ist weder geheim noch einen großen Aufschrei wert. Praktisch ein ganz normaler Führungskraftleitfaden, wie beeinfluße ich Menschen. Sowas gehört allgemein zu Religionen / Führungskräften in Unternehmen und ist kein Merkmal der ZJ. Traurig das keine Religion ohne Indoktrionation auskommt. Insbesondere das Ausspielen der engen Gemeinschaft um einen gesellschaftlichen Druck zu erzeugen und das von Kindesalter an.
Allerdings finde ich deinen Versuch das Wort "Herde" als böse hinzustellen fast schon niedlich.
Überprüf mal wie oft in der Bible Hirte und Herde genutzt werden um eine positive Leitfigur hervorzuheben...

Kontaktverbot zur Familie. Unsinn, spätestens hier wird der Troll sichtbar. Es gibt eine sehr strenge Leitlinie wonach man keinen Kontakt zu, wie sie es nennen, Ausgeschlossenen haben darf. Diese gilt nicht in der Familie. Ich persönlich finde auch das bereits deutlich zu Hart. Die Beweggründe sind leider, erschreckend aber einfach. A. Kein Abweichler soll andere zum Wanken bringen. B. Es erhöht den (psychischen) Druck sich innerhalb der sehr engen Gemeinschaft Linientreu zu verhalten enorm.
Grundsätzlich teile ich kritik an Religion(en) jedoch habe ich hier den Verdacht, dass deine Beichte entweder unreflektiert ist oder du doch nur ein Troll bist der Versucht hier etwas Hetze zu betreiben.

07.01.2019, 00:02 Uhr     melden


Eisprinzessin--

Guten Tag,
Auch ich habe durch meine Mutter Kontakt zu den ZJ gehabt. Dieses besagte Buch habe ich mir letztens als pdf runtergeladen .. sooo geheim ist es nicht.

07.01.2019, 11:29 Uhr     melden


thinner aus Berlin, Deutschland

Liest sich ja gruselig. Ich wünsche Dir viel Kraft für die Zukunft und alles Gute auf Deinem weiteren Weg.

07.01.2019, 12:22 Uhr     melden


RelaXxx aus Wonderland , Deutschland

Ja aber da sind die Zeugen auch kein Einzelfall. Das gleiche trifft auf alle Religionen zu die so extrem ausgelebt werden. Vielleicht nicht auf alle aber das Prinzip ist klar. In manchen Gemeinden dieser Welt schrecken auch Eltern nicht davor zurück ihre eigenen Kinder zu ermorden und noch weitaus schlimmere Sachen. Die Leute glauben lieber Büchern und Lügnern anstatt an ihren Werten oder ihrer Menschlichkeit festzuhalten. Du siehst dass sie auch nichts weiter als Lügner sind.

07.01.2019, 16:42 Uhr     melden



Wintersun aus Köln, Deutschland

Troll. Ich kenne eine ehemalige Zeugin und ja, sie wurde in ihrer Jugend vergewaltigt und musste den Vergewaltiger noch heiraten, aber sie ist mittlerweile geschieden, ausgetreten und hat trotzdem noch Kontakt zu der Familie.

07.01.2019, 20:52 Uhr     melden


Sauhaufen1

Ist halt eine Sekte wie viele andere. Was hast Du denn geglaubt, wie das alles da funktioniert... Dass die katholische Kirche sonderlich proaktiv ihre Missbrauchsfälle angegegangen hat, ist aber mal der Witz des Tages.

07.01.2019, 23:39 Uhr     melden


John_Preston

Das mit dem Kontakt zur Familie ist bei jeder Gruppe anders. Es gibt tatsächlich im Umland hier zwei Gruppen, bei denen es eine so händelt, die andere nicht. Man sollte nicht immer alles als Quatsch hinstellen, nur weil man es persönlich nicht kennt...

09.01.2019, 12:01 Uhr     melden


Bolle84 aus Berlin, Deutschland

Eine Sekte macht Sektensachen, das kann doch nicht überraschen. Leider sind die ZJ kaum antastbar durch die Öffentlichkeit, weil sie von den Nazis verfolgt/ermordet wurden. Das war natürlich falsch, macht die ZJ aber auch nicht besser.

09.01.2019, 19:24 Uhr     melden


Zuvo

Also ich bin auch ausgetreten und habe ein ganz normalen Kontakt zu allen zu dennen ich Kontakt möchte. Zu meiner Familie und auchzu freunden und bekannten die noch Mitglied dieser Religion sind. Also ich glaube das hier getrollt wird.

10.01.2019, 13:12 Uhr     melden


blackpearl23 aus Zürich, Schweiz

@Bolle84 stimmt nicht ganz...ZJ wurden weitgehendst verschont so viel ich weiss...da die weder pro noch contra waren gegenüber dem NS Regime...

12.01.2019, 13:10 Uhr     melden


Mrslaciny

schrecklich sowas zu hören. das tut mir Leid für dich so aufgewachsen zu sein und und somit nicht die Erfahrung als normales kleines Kind in einer normalen Familie gemacht zu haben. scheusslich zu lesen was es für abartige Sachen auf dieser Welt gibt une wie verkorkst es einfach nur ist... Aber du kannst selber auf dich stolz sein. Du hast eine starke Persönlichkeit.. die dir letztenendes auch geholfen hat den Weg aus der Hölle heraus zu finden.. leider besitzt sie nicht jeder .. irgendwann wirst du auch eine Familie gründen und alles was du nicht kennenlernen durftest - doppelt und dreifach weiter geben.

27.01.2019, 07:08 Uhr     melden


Leser08

Bescheuert, wie hier einige sich selber als das Maß der Dinge betrachten und die Erfahrungen anderer auf dieser "Grundlage" als Lügner und/oder Trolle hinstellen wollen.
Hat man euch dieses Vorgehen in euerer Sekte beigebracht?
Mir egal.

Beichter: Absolution unnötig, da du nix verbrochen hast.
Gut dass du da raus bist.

10.02.2019, 03:44 Uhr     melden


Jetzt anmelden, um auch einen Kommentar zu schreiben.

Facebook Kommentare

Ähnliche Beichten

Mein islamischer MItbewohner

Ich habe einen neuen Mitbewohner, dieser gehört dem Islam an und benimmt sich eigentlich recht normal. Er spricht perfekt Englisch und arbeitet als Forscher. …

Wechsel der Religionen

Wenn Europa einmal vom Islam überrannt wird, werde ich der Erste sein, der konvertiert. Ich glaube nicht an irgendwelche Glaubenssachen, die ganzen Religionen …


Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht