Welpe - 9 Wochen alt - zu verkaufen!

22

Zwietracht Habgier Tiere Sassenberg

Mein Mann will meinen 9 Wochen alten Welpen verkaufen. Er hat schon Abnehmer gefunden. Nächste Woche soll er abgeholt werden. Ich bin verzweifelt und denke jetzt über Weihnachten sogar darüber nach die Scheidung deswegen einzureichen. Alles flehen und betteln stößt auf taube Ohren. Er würde 150 Euro Gewinn mit dem weiterverkauft machen und denkt nicht daran, dass er mir das Herz dabei bricht.

Beichthaus.com Beichte #00041677 vom 21.12.2018 um 21:43:51 Uhr in Sassenberg (22 Kommentare).

In WhatsApp teilen
Zufallsbeichte

Kommentare der Beichthaus-Bewohner

derderder3

Lass einen Bekannten einen besser Preis bieten und hole ihn dir dann zurück.

25.12.2018, 18:20 Uhr     melden


Laubfrosch aus der Hölle, Deutschland

Hol dir doch ne neue Töle, vielleicht wird das ne gute geschäftsidee wenn den kerl die immmer teurer weiterverkauft. Und denk dran aus welpen werden ausgewachsene Hunde.
Kauf dir lieber ein Meerschweinchen, brauchste auch keine Hundesteuer zahlen

25.12.2018, 18:38 Uhr     melden


RelaXxx aus Wonderland , Deutschland

Typen die Welpen weiterverkaufen, essen in der Regel auch Kinder und sind tätowiert. Such dir einen neuen Mann.

25.12.2018, 18:51 Uhr     melden


ZwergZitrone aus Österreich

Toll, was hier bisher für Kommentare stehen. Der Hund ist ein Lebewesen, und das ist demnach kein Witz verdammt nochmal. Versuch ihn wo zu verstecken, wo dein Mann nicht an ihn rankommt - die Idee von derderder3 ist gar nicht so dumm, aber vielleicht geht das auch gratis. Ach ja, und deinem Mann gehört die Fresse poliert, bis ihn nichtmal seine Mami wiedererkennt.

25.12.2018, 20:25 Uhr     melden


Ishtmi aus Deutschland

Stell ihm einfach ne simple Frage. Sind ihm die 150 Mäuse es wert, dir das Herz zu brechen?

25.12.2018, 20:49 Uhr     melden


Bonestorm

So ein Hund kostet schon ne Ecke mehr als 150€... Dass du deshalb über die Scheidung nachdenkst, zeigt wie infantil du bist. Am Ende hast du eh keinen Bock mehr dich um den Hund zu kümmern und dein Mann darf bei Wind und Wetter raus gehen. Verständlich dass er da keine Lust drauf hat.

25.12.2018, 23:11 Uhr     melden


thinner aus Berlin, Deutschland

Welpen sind quirlig, ungeschickt und machen viel Arbeit. Allerdings weiß man das in der Regel, bevor man sich einen Hund anschafft. Was ist denn bei Euch Schlimmes mit dem Hund vorgefallen, daß er weg soll?
Für den Hund ist diese erneute frühe Trennung ja auch nicht gerade förderlich.

25.12.2018, 23:28 Uhr     melden


Lodenpuppe aus Berlin, Deutschland

Dein Mann ist scheiße übergriffig.
Aber weisst du - es gibt bei 2 Menschen immer einen der ausübt und einen ders mit sich machen lässt.
Das dein Mann überhaupt auf die Idee kommt allein zu entscheiden was mit, wie du ihn betitelst, DEINEM Welpen passiert, zeigt ziemlich eindeutig eure Beziehungsdynamik - zu der auch du einen wesentlichen Teil beiträgst.
Darüber solltest du dir im Ernst mal n paar tiefgehende Gedanken machen.

26.12.2018, 00:21 Uhr     melden


Zufallsbeichte



Drecksau33 aus Regensburg, Deutschland

sein froh dass er den köter nicht einfach aussetzt oder an irgendeinen zoophilen-puff verschachert

26.12.2018, 09:38 Uhr     melden


lmgf aus xx, Schweiz

verlass deinen mann und zieh mit dem hund weit weit weg. wenn er dein wohl übergeht, ist er es auch nicht würdig mit dir verheiratet zu sein. vorallem wegen 150 piepen.

26.12.2018, 10:49 Uhr     melden


Hannibal_I aus Wien, Österreich

So einseitig wie die Beichte sind auch die Kommentare. War der Welpe vorher mit Deinem Mann abgesprochen ? Oder einfach gekauft, egal ob er einen Hund will ?

26.12.2018, 11:08 Uhr     melden


Schüchtern

Für 150,- Euro Gewinn den Hund wieder verkaufen? Da frage ich mich, ob bei euch das Geld so knapp ist, dass ihr euch einen Hund überhaupt leisten könnt? Wenn nein, dann ist es so vielleicht auch besser. Trotzdem ist es wirklich übel, wie wenig es deinen Mann interessiert, wie es dir geht. Aber anscheinend hat er dich so unter seiner Fuchtel, dass du ihn eh nicht verlässt.

26.12.2018, 11:40 Uhr     melden


Lodenpuppe aus Berlin, Deutschland

Hannibal, selbst wenn nicht - das ist doch scheiß egal?
Um was gehts dann?
Auge um Auge - wenn du mich nicht fragst, mach ich auch einfach? Schön auf die gleiche Ebene begeben, Lerneffekt = 0.
Selbst dann ist die Beziehung einfach toxisch und mies geführt.
Von beiden Seiten - wie bereits erwähnt.
Der eine schafft nen Hund an ohne mit dem Partner abzusprechen und der andere will ihn wieder abschaffen ohne Absprache. Was isn das für ne Bindung?
Und im Übrigen.. ich finds einfach unnötig hier ne Summe in den Raum zu stellen. Für den Welpen kann man ja nur hoffen dass es ihm, wo auch immer er dann bleiben wird, gut gehen wird.
Ob nun für Umme, 150€ oder 2500€...

26.12.2018, 11:41 Uhr     melden


BelasBraut aus Frankfurt, Deutschland

Ich sehe das wie Hannibal. In der Beichte steht ja auch „mein Welpe“, nicht „unser“. Und zur Scheidung gehört in der Regel ein wenig mehr als Uneinigkeit wegen eines Hundes. Die Ehe stand mit hoher Wahrscheinlichkeit schon vorher auf der Kippe oder war von vornherein nicht richtig gefestigt, wenn derartige Reaktionen Tatsache werden.

26.12.2018, 11:47 Uhr     melden


Magnatio aus ., Deutschland

Dein "Mann" ist anscheinend auch so einer der Hunde über ebay Kleinanzeigen verkauft. Ein Hund ist kein Objekt was man nach belieben kauft und wieder verkauft!

26.12.2018, 15:35 Uhr     melden


VcS

Also ich finds ok, wenn dein Mann den Hund nicht möchte - aber dann könnte er zusehen, dass ihr gemeinsam eine Lösung findet, die für beide erträglich ist. Zum Beispiel, dass du dich um das Tier kümmerst und dass es außerhalb der Wohnung bleiben muss (falls möglich). Stattdessen versucht er, Fakten zu schaffen, und das nicht nur auf deine Kosten, sondern auch auf die des Tieres. Respekt und Zuneigung sehen anders aus.

27.12.2018, 01:06 Uhr     melden


BloodyKirika

Was macht der Welpe mit 9 Wochen schon bei dir? Die dürfen doch erst ab 12 Wochen von der Mutter und dem Wurf weggenommen werden! Ich hoffe egal wohin er kommt, dass es ihm da gut geht. Leute vergessen gern dass auch nichtmenschliche Tiere einen psychischen Schaden davon tragen wenn man mit ihnen umgeht wie mit toten Objekten! Hunde, Katzen, etc suchen "Forever Homes" und keine Eltern von denen sie entsorgt werden sobald sie älter sind als 6 Monate!!!

28.12.2018, 15:32 Uhr     melden


cohen

Geht arbeiten, dann müsst ihr keine Welpen verkaufen weil der Gewinn lächerliche 150 Euro beträgt.

Mach dir lieber mal Gedanken darüber, was bei euch falsch gelaufen ist, dass 150 Euro Gewinn deinem Mann es wert ist, einen Welpen zu verkaufen und damit seine Frau zu verletzen.

02.01.2019, 10:42 Uhr     melden


dermold

Lass dich einmal in den A***** rammeln, damit du auf bessere Gedanken kommst. Dein Mann tut mir leid, dass er so eine schlechte Frau abbekommen hat. Geh arbeiten

02.01.2019, 11:44 Uhr     melden


The Dude aus Schweiz

Irgendwie fragen sich wenige hier, WIESO denn der Mann den Welpen loswerden will. Wegen dem Preis? Wohl kaum.
Schon alleine, dass du, liebe Beichterin, dass Thema ungekonnt verschweigst, lässt mich Ahnen, dass er sehr gute Gründe dafür hat. Und da du offenbar nicht kommunizieren kannst, ja, lass dich scheiden, ich denke, es ist besser für ihn.
Keine Absolution.

06.01.2019, 22:16 Uhr     melden


Mrslaciny

Wie ist er denn drauf? So herz und rücksichtslos ... abartig... es geht ja nicht nur um die kleine Seele sondern einfach ums Prinzip.. da siehste mal was für einen Stellenwert du in seinem Leben hast - auf deine Wünsche scheisst und genauso wenig juckts ihm auch das du am Boden zerstört biste und bevorzugt lapprige 150 Euro. Großartig! Trenn dich von diesem Abschaum... hast sowas nicht nötig..

27.01.2019, 13:31 Uhr     melden


Leser08

Die Töle ist dir wichtiger, als die Ehe, wow.
Gut, dann lass dich scheiden. Ist dann auch besser so.
Und wenn du ihm inzwischen mit so einer Erpressernummer á la "der Hund bleibt oder ich gehe" angekommen bist, lässt hoffentlich ER sich scheiden.

10.02.2019, 04:05 Uhr     melden


Jetzt anmelden, um auch einen Kommentar zu schreiben.

Facebook Kommentare

Ähnliche Beichten

Lieber Hund als Kuh

Meine Freundin hat ohne mich zu fragen einen Hund gekauft. Ich war wenig begeistert als ich heim kam und da ein relativ großer Hund war. Meine Freundin …

Zwei Mal pro Woche Sex nach 10 Jahren Ehe

Mein Mann und ich haben im Schnitt schätzungsweise zwei Mal die Woche Sex, was er viel zu wenig findet. Er stellt es so dar, als hätten wie so gut wie …


Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht