Affäre mit einem 30 Jahre älteren Arbeitskollegen

5

Begehrlichkeit Kollegen

Ich (w/26/verheiratet) habe eine seltsame Beziehung mit einem ebenfalls verheirateten, 30 Jahre älteren Arbeitskollegen, die irgendwie nicht ganz einzuordnen und etwas grenzwertig ist. Er ist so alt wie mein Vater, aber wir verstehen uns extrem gut und sind vollkommen auf einer Wellenlänge. Ich kann mit ihm besser reden als mit vielen in meinem Alter. Er kommt mir nicht so vor, wie die anderen Männer in seinem Alter, er wirkt geistig viel jünger. Wir können uns stundenlang unterhalten und es ist immer anregend und toll, wenn wir reden. Wir sind wie Seelenverwandte. Irgendwie ist da auch eine aufregende, tiefe Romantik dabei und unsere Beziehung ist emotional sehr eng. Ich fühle mich ihm sehr nahe und verbringe gerne Zeit mit ihm. Ich habe manchmal Sehnsucht nach ihm, denke viel an ihn und freue mich immer sehr darauf, ihn zu sehen. Ihm geht es genauso. Aber ich hatte nie das Bedürfnis, mit ihm auf sexueller Ebene körperlich zu werden. Ich würde ihn nicht gerne küssen und ich finde ihn auch für mich körperlich nicht anziehend, obwohl er für sein Alter attraktiv ist und jünger aussieht, als er ist. Das Komische ist, dass wir aus ganz unterschiedlichen Welten kommen, völlig verschiedene Freundeskreise und größtenteils unterschiedliche Interessen und Hobbies haben. Unsere Verbindung besteht rein auf emotionaler Ebene. Wenn ich das, was ich hier schreibe, so lese, wirkt das auf mich als hätte ich einen Vaterkomplex, aber dem ist definitiv nicht so. Ich sehe ihn eindeutig nicht als Vaterfigur, sondern als ebenbürtig.

Mein Mann (28) ist mittlerweile etwas eifersüchtig und auch die Frau meiner Affäre (die 5 Jahre jünger ist als er) ist misstrauisch geworden, weil wir so viel Zeit miteinander verbringen und so eine enge Beziehung haben. Er und ich würden sogar gerne noch mehr miteinander unternehmen und evtl. sogar zusammen in den Urlaub fahren. Mir ist bewusst, dass das total seltsam ist. Ja, ich bin emotional irgendwie verliebt, aber ist es Betrug/Untreue, wenn ich ihn noch nicht mal küsse? Mich stößt dieser Gedanke fast ab. Kuscheln würde ich allerdings gerne mit ihm. Ich würde es beschreiben wie eine sehr enge, geschwisterliche Liebe ohne Sexualität. Ich muss allerdings zugeben, dass ich mir schon Gedanken darüber gemacht habe, ob ich mit ihm was angefangen hätte, wenn er jünger wäre. Ich habe das Gefühl, dass niemand außer uns beiden unsere Beziehung versteht. Meine Eltern wissen gar nichts davon, es wäre echt seltsam, wenn sie ihn kennenlernen würden.

Beichthaus.com Beichte #00041672 vom 08.12.2018 um 12:43:15 Uhr (5 Kommentare).

In WhatsApp teilen
Zufallsbeichte

Kommentare der Beichthaus-Bewohner

RelaXxx aus Wonderland , Deutschland

Warum könnt ihr nicht einfach normal befreundet sein? Du sprichst von Geschwisterliebe und findest ihn sexuell nicht anziehend. Was empfindet er denn für dich? Wie ist die Beziehung zu deinem Mann? Was erhofftst du dir Oder wonach sehnst du dich? Viel wichtiger: denkst du selber das die Beziehung die ihr führt richtig ist? Fühlt es sich für dich richtig oder falsch an.

25.12.2018, 19:08 Uhr     melden



thinner aus Berlin, Deutschland

Was vermißt Du an Deinem Vater, daß Du so auf ihn abfährst?

25.12.2018, 23:45 Uhr     melden


Magnatio aus ., Deutschland

Bleibt doch einfach normal miteinander befreundet. Sollte ja kein Problem sein wenn du auf sexueller Ebene sowieso nichts von ihm willst.

26.12.2018, 15:24 Uhr     melden


Sauhaufen1

Mach nur weiter so und du bist bald deine Ehe los. Sowas ist eben nicht nur eine normale enge Freundschaft. Zieh klare Grenzen und reduzier die Zeit, die Ihr miteinander verbringt. Es wäre sicher auch gut, wenn die Partner mehr eingebunden werden, sonst kommen die sich nämlich nur noch verarscht vor.

26.12.2018, 19:48 Uhr     melden


cohen

wie du es selbst nennst ist dir überlassen.
trotzdem sehe ich hier eindeutig einen vaterkomplex.

02.01.2019, 10:53 Uhr     melden


Jetzt anmelden, um auch einen Kommentar zu schreiben.

Facebook Kommentare

Ähnliche Beichten

Geile Sexpost für meine Kolleginnen

Ich (m/27) arbeite bei einem Landkreis in Hessen und wir haben in unserer Außenstelle einige ziemlich attraktive Kolleginnen. Ich bin ein ziemlicher …

Als Frau falsche Signale senden

Ich (w/22) habe vor einigen Wochen eine neue Ausbildung begonnen. Einen der Kollegen kannte ich bereits vorher. Mit ihm wird mir nun eine Affäre nachgesagt. …


Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht