Die Hygiene meines Freundes

12

Ekel Unreinlichkeit Partnerschaft Berlin

Ich (28) habe ein Problem mit der Hygiene meines Freundes (34). Er putzt sich wenig die Zähne, meistens nur abends und auch nicht jeden Abend, und schwitzt so viel, dass ich alle 24 - 36 Stunden duschen zu wenig finde. Außerdem rasiert er sich ungenau, überall sind noch längere Haare zu sehen, er hat Schlaf in den Augen, ungepflegte Fingernägel, eine komische Frisur. Ich liebe ihn und habe diese Themen immer und immer wieder angesprochen. Er hat sich immerhin das Händewaschen nach dem Toilettengang angewöhnt. Nur pupst er immer noch rum, manchmal sogar, wenn wir zusammen im Bett liegen, und schließt, nur wenn er ausnahmsweise mal dran denkt, beim großen Geschäft die Badezimmertür. Er scheint einfach einen anderen Blick auf diese Dinge zu haben und ist immer wieder erstaunt, was für "Kleinigkeiten" mir so auffallen. Dabei ist mieser Mundgeruch und Flecken auf der Kleidung doch auffällig, oder nicht?

Ich beichte, dass ich ihm in letzter Zeit immer wieder sage, ich hätte Kopfschmerzen und daher keine Lust auf Sex. Er ist so bemüht, hat seine manuelle Zahnbürste gegen eine elektrische ausgetauscht und einen Termin zur professionellen Zahnreinigung gemacht, doch im Großen und Ganzen hat er nun mal seine Gewohnheiten und seine Routine, die sich kaum verändert. Ich weiß nicht weiter und wähle in letzter Zeit immer öfter den feigen und unehrlichen Weg der Konfliktvermeidung.

Beichthaus.com Beichte #00041633 vom 14.11.2018 um 02:39:48 Uhr in Berlin (12 Kommentare).

In WhatsApp teilen
Zufallsbeichte

Kommentare der Beichthaus-Bewohner

BelasBraut aus Frankfurt, Deutschland

Hm, so richtig schlau werde ich aus Deinen Worten nicht. Oben beschreibst Du, wie nachlässig er ist und wie wenig er tut und weiter unten, wie „bemüht“ er ist.
Weiß er überhaupt von Deinen tatsächlichen Grenzen / Bedürfnissen, was Hygiene angeht, von Deinem Ekel?
Dass Dir Sachen auffallen, ist das eine, aber dass sie Dich so sehr stören, ist das andere. Wenn er davon weiß, hieße dies, er nimmt wenig Rücksicht und zeigt wenig Respekt für Deine Anliegen. Ansonsten hilft nur, ihm die Wahrheit so klar nahezubringen wie in dieser Beichte: komprimiert und direkt.
Die Auffassung von Körperhygiene ist so ein grundsätzliches Thema wie der Kinderwunsch: ein „bisschen schwanger“ geht genausowenig wie ein „bisschen sauber“. Da gibt es keine Kompromisse.
Und ich würde auch mit niemandem schlafen, dessen Zähne Belag haben, der stinkt und Trauerränder unter den Fingernägeln trägt.

01.12.2018, 07:59 Uhr     melden


thinner aus Berlin, Deutschland

Bist Du sicher, daß Du ihn wirklich liebst?
Und falls ja: warum liebst Du so eine Sau, Mädchen??
Wofür bestrafst Du Dich selbst in dieser Beziehung???

01.12.2018, 08:12 Uhr     melden


Magnatio aus ., Deutschland

Hast du ihm das mal so gesagt ? Wenn sich eben gar nichts ändert, dann müsst ihr euch trennen. Wobei du dich auch nicht so anhörst, als liebst du ihn noch.

01.12.2018, 13:10 Uhr     melden


RelaXxx aus Wonderland , Deutschland

Sag ihm doch einfach dass er sich gefälligst pflegen soll. Und wenn nicht, machst du einfach Schluss.

01.12.2018, 15:26 Uhr     melden



ZwergZitrone aus Österreich

Er ist so bemüht??? Ein 34jähriger kriegt seine persönliche Hygiene nicht auf die Reihe und du findest dass er bemüht ist?? Alter Falter...

01.12.2018, 19:29 Uhr     melden


Truth666 aus Saarland, Deutschland

Klingt nach Frauen. Immer komplett ungewaschen. Nur können Frauen alles unter Schminke und Parfum verstecken. Daher gibt's das eher für Frauen. Männer waschen.

01.12.2018, 19:35 Uhr     melden


VcS

Ne, du hast nicht nur ein Problem mit seiner Hygiene. Sondern auch mit seiner Ästhetik - "Schlaf in den Augen" und "komische Frisur" haben erstmal nichts mit Hygiene zu tun, sondern sind nur Nachlässigkeiten beim Äußeren.

Als Außenstehender würde ich ihm jederzeit positiv anrechnen, dass er sich Mühe gibt. Besonders da er nicht immer nachvollziehen kann, warum du auf das eine oder andere Wert legst - aber aus Zuneigung zu dir trotzdem versucht es zu berücksichtigen. Dass er nicht immer an alles denkt - geschenkt, es gibt ja noch mehr in seinem Leben und Gewohnheiten sitzen tief.

Bei dir habe ich dagegen den Eindruck, dass du nicht so recht damit umgehen kannst, dass er versucht dir entgegenzukommen. Spätestens in Kombination damit, dass er es nur teilweise hinbekommt, ist das womöglich zu unterwürfig für dich. Wenn du wirklich noch Wert auf diese Beziehung legst, dann animier ihn lieber, eigenständig an seinen Hygiene- und Ästhetikmängeln zu arbeiten. Soll er sich von einem Freund beraten lassen, von einem Profi oder im Netz - alles besser als das ständige Unterordnen unter die Wünsche der Frau, die diese Unterordnung eigentlich nicht will...

01.12.2018, 19:36 Uhr     melden


Gauloises19

Schön, dass du so reflektiert bist. Deine Prioritäten sind eben anders als seine. Die Frage ist nur, ob du mit dem Unterschied leben kannst. Deine Beichte klingt nicht so, als seist du bereit, den Zustand weiterhin zu tolerieren.

02.12.2018, 02:33 Uhr     melden


Sauhaufen1

Ein erwachsener Mann, der seine Hygiene nicht gebacken kriegt und sich nun „immerhin“ nach dem Scheißen die Griffel wäscht?!! Warum tut sich eine Frau so jemanden an? Das Leben ist viel zu kurz.

02.12.2018, 10:01 Uhr     melden


lishah aus karlsruhe, Deutschland

Hallo, das kenne ich auch . Mein Freund ist auch total ungepflegt und wäscht sich selten. Oftmals wischt er sich nicht mal ab nach dem urinieren. Morgens steht er 10 min vor abfahrt auf und putzt sich nur sehr selten die Zähne.
Immer wieder muss ich ihn erinnern und komme mir schon vor wie seine mutter.
aber auch ich liebe ihn sehr, mittlerweile ist mir sogar aufgefallen, dass ich mich in gleiche muster bewege. Vor ihm war das nicht so... Ist das bei dir genauso?

03.12.2018, 13:07 Uhr     melden


Outcast aus kassel, Deutschland

Mich würde interessieren wie er war als du Ihn kennengerlernt hast? Scheint ja so als würde er es nicht anders kennen bzw. als wäre er schon immer so gewesen.
Sich dann im nachhinein beschweren finde ich immer etwas blöd!

03.12.2018, 13:28 Uhr     melden


Laubfrosch aus der Hölle, Deutschland

Weiber haben doch immer diesen mutterkomplex, und wollen alle umerziehen.
man denke nur an die frühere werbung, meine wäsche ist noch weisser.(und darum bin ich die bessere Hausfrau)
Hauptsache ordentlich chemie denn die ist ja so gesund und macht die industrie reich.
Verstand ist etwas das man benutzen sollte im leben anstatt sich von der Tante Ariel vollsülzen zu lassen

Und wenn dann mal einer ne bazille bekommt fällt er tot um.
Wo die Inder im Ganges baden sind die überhygeniesierten waschlappen von heute schon tot wenn se in die nähe kommen.

03.12.2018, 21:33 Uhr     melden


Jetzt anmelden, um auch einen Kommentar zu schreiben.

Facebook Kommentare

Ähnliche Beichten

Hinterlassenschaften in der Toilette

Ich mache schon seit fast zwei Jahren eine Therapie in einem Krankenhaus, ambulant. Da ich eines Tages fast verschlafen hätte, ging ich daheim nicht …

Der stinkende Kinderwagen

Ich war Silvester 2008 bei Freunden in einer WG eingeladen, die eine Party schmissen. Die Nacht wurde lang, und der Alkohol floss reichlich. Irgendwann …


Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht