Wieso man den Taschentuch-Inhalt nicht begutachten sollte

15

Zorn Ekel Koblenz

Ich hasse Menschen, die nach dem Rotzen ihr Taschentuch aufschlagen und den Inhalt begutachten. Da könnte ich jedes Mal ausrasten und denen ihren widerlichen Rotzlappen in den Mund stopfen, dass er hinten wieder rauskommt. Bitte vergebt mir meine Aggressivität.

Beichthaus.com Beichte #00041620 vom 02.11.2018 um 15:21:46 Uhr in Koblenz (15 Kommentare).

In WhatsApp teilen
Zufallsbeichte

Kommentare der Beichthaus-Bewohner

BelasBraut aus Frankfurt, Deutschland

Ich mache das auch. Auch bei meinen Kindern. Will ja sehen, ob die Mission erfolgreich war. Ist doch jedem seine Sache. Ganz schön anmaßend und übertrieben finde ich hingegen Deine aggressiven Aussagen dazu. Dann schau halt weg und denk Dir Deinen Teil.
Aber bitte selber nicht etwa heimlich popeln, Nase hochziehen oder so...!
Bei Dir kommt nämlich auch kein Elfenstaub oder ähnliches aus der Nase.

Natürlich keine Absolution für massive Aggression.

18.11.2018, 17:45 Uhr     melden


thinner aus Berlin, Deutschland

Oh Gott, seine Energie kann man auch besser verschwenden.
Was ist Dein wirkliches Problem mit anderen Menschen?
Toleranz?
Neid?
...?

18.11.2018, 18:01 Uhr     melden


Bolle84 aus Berlin, Deutschland

Es ist schon eklig, da gebe ich dem Beichter recht. Allerdings sollte der Beichter sich fragen, ob seine Aggressivität nicht nur ein Ventil ist, für ein eigenes Problem, das er nicht angeht oder gar verdrängt. Denn so schlimm, andere schlagen zu wollen, ist das Verhalten nun auch wieder nicht.

18.11.2018, 18:08 Uhr     melden


RelaXxx aus Wonderland , Deutschland

Ja das ist unnötig und widerlich. Was erhofft man sich denn dadurch? Das irgendwann Gold rauskommt?

18.11.2018, 18:54 Uhr     melden


Honk80 aus Wiesbaden, Deutschland

Ich schau auch immer nach. Ist wie bei nem schönen Stuhlgang. Wenn dann da etwas in der Schüssel liegt, was die Ausmasse eines Kinderarms hat, kann man sich auch mal feiern.

18.11.2018, 20:17 Uhr     melden


tempopackung

ich mach das auch immer aber nur um zu schauen ob ich Nasenbluten hab

18.11.2018, 21:35 Uhr     melden



Vicco aus Deutschland

Absolution, solange du es nicht in die Tat umsetzt. Und ich werde trotzdem weiterhin voller stolz begutachten, wie viel rotze ich produziert habe!!!

Nur mal so am Rande: Das überprüfen der Rotze ist schon nicht so ganz unwichtig...

18.11.2018, 21:40 Uhr     melden


Truth666 aus Saarland, Deutschland

Ich prüfe das auch immer aus Angst vor Nasenkrebs.
Ich habe mir dafür auch einen Flachspüler zugelegt.

18.11.2018, 21:58 Uhr     melden


Magnatio aus ., Deutschland

Besonders angenehm ist das vielleicht nicht, aber man kann seine Energie auch sinnvoller einsetzen.

18.11.2018, 23:07 Uhr     melden


Nachteule aus Atlantis, Deutschland

Ja gut, ist eklig, aber muss man da gleich so ein massives Kopfkino entwickeln...?

18.11.2018, 23:29 Uhr     melden


Psychobold aus Blechwerk Happendorf, Deutschland

Stimme dir voll zu. Finde so einen öffentlich lautstark rausgeblasenen, grüngelben mit Popeln durchsetzten Charlottenburger auch wesentlich ansprechender.

19.11.2018, 03:26 Uhr     melden


zarkain aus Bremen, Deutschland

Es ist zwar etwas eklig, aber ich persönliche schaue eine halbe Sekunde drauf, um die Farbe zu sehen. Denn oftmals deutet die Verfärbung den eigenen Gesundheitszustand hin und wann das Sekret gelblich oder grünlich ist, sollte man aufpassen, da es sich, um einen Infekt handelt. Ich mache es nie in der Öffentlichkeit, sondern nur zu Hause oder in Toiletten. In der Öffentlichkeit sollte man es nicht machen. Genauso finde ich es eklig wenn Menschen popeln oder einen Finger ins Ohr stecken und so lange schütteln, dass man Angst haben muss, das Ohr fliegt gleich weg.

19.11.2018, 07:48 Uhr     melden


derderder3

Naseputzen in der Öffentlichkeit gehört sich nicht.
Man sucht gefälligst eine Toilette oder einen Platz, an dem man alleine ist.

19.11.2018, 08:48 Uhr     melden


Mrslaciny

Wer keine Probleme hat, macht sich welche nicht wahr?
Mein Gott! Schau weg und steigere dich doch nicht mit Absicht hinein. Als ob du Bock auf diese unnützen Aggressionen hättest.

24.11.2018, 03:17 Uhr     melden


ThrowTheFirstStone aus Wien, Österreich

Vorweg: keine Absolution! Derartige Gewaltfantasien dürfen schlicht nicht unterstützt werden.

Ich muss mich darüberhinaus den anderen anschließen, die bereits einen Hinweis auf einen möglichen Infekt gegeben haben, welcher sich durch eine Verfärbung des Nasensekretes sehr leicht und frühzeitig erkennen lässt.

Auf Unverständnis stößt allerdings die Meinung, dass man sich in der Öffentlichkeit nicht schnäuzen solle ... wenn mich mitten in der U-Bahn die Nase juckt oder sogar leicht zu rinnen beginnt (kalt-warm-Wechsel oder eben bereits verschnupft), dann wird geschnäuzt und Punkt. Ich muss ja nicht direkt ein Tröt-Konzert daraus machen oder jemand anderem ins Gesicht schnäuzen ... aber was muss, das muss.

24.11.2018, 03:57 Uhr     melden


StayFrostyRoyalMilkTea aus 7, Deutschland

Nur mal als Info, an der Farbe und Beschaffenheit des Sekrets kann man erkennen, ob es sich um Schleim wegen einer Erkältung (grün-gelb und schleimig) oder wegen einer Allergie (durchsichtig und weniger zäh) handelt, also das Nachsehen hat grundsätzlich schon einen gewissen Sinn.

04.12.2018, 14:50 Uhr     melden


Jetzt anmelden, um auch einen Kommentar zu schreiben.

Facebook Kommentare

Ähnliche Beichten

Ekelhafte Schultoiletten

Ich (w) muss alle zwei Wochen zur Berufsschule. Ich vermeide es, dort aufs Klo zu gehen, weil die Toiletten wirklich ekelhaft sind. Egal ob die auf dem …

Strafe für den Dosen-Dieb

Ich muss hier auch mal eine Beichte ablegen. In meiner Zeit als Schlosser war ich mit Kollegen im U-Bahn-Bau in Bochum beschäftigt. Wir montierten in …


Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht