Eine kleine glückliche Familie gründen

12

Neid Schwangerschaft München

Ich (w/25) bin eifersüchtig auf zwei Freundinnen (beide sind so alt wie ich). Die Eine hat vor vier Monaten ein gesundes Mädchen zur Welt gebracht und ich freue mich sehr für sie. Trotzdem denke ich viel nach über mein Leben und wünsche mir auch eine kleine glückliche Familie. Problem dabei ist aber, dass ein Baby gerade überhaupt nicht in mein Leben passt (aus beruflichen Gründen) und ich Angst habe, vielleicht nie Platz für ein Kind zu finden. Ich habe zwar einen Partner, der dem Kindergedanken nicht abgeneigt ist, aber erst in frühestens 5 Jahren. Nun hat mir vor ein paar Tagen eine andere Freundin voller Freude mitgeteilt, dass sie bereits im 4. Monat schwanger ist. Ich muss gestehen, ich habe mich nicht so sehr für sie gefreut wie ich es hätte tun müssen. Ich fühle mich schlecht deswegen und hoffe, dass ich nicht als verbitterte 40-Jährige ende, die es verpasst hat den passenden Zeitpunkt für Nachwuchs zu finden.

Beichthaus.com Beichte #00041601 vom 17.10.2018 um 20:39:02 Uhr in München (12 Kommentare).

In WhatsApp teilen
Zufallsbeichte

Kommentare der Beichthaus-Bewohner

Bücherwurm

Frag dich ehrlich nach deinen Motiven. Möchtest du ein Kind wirklich um des Kindes Willen? Oder willst Du es nur, weil halt grad alle eins haben? Denk immer daran: Ganz klar ist das Kind, wenn es da ist, dein süßes goldiges Baby, aber es ist darüber hinaus auch eine jahrzehntelange Verantwortung. Das musst Du wirklich wollen und nicht einfach aus Neid mitmachen.

31.10.2018, 17:18 Uhr     melden


RelaXxx aus Wonderland , Deutschland

Ich denke bei solchen Sachen gibt es einfach einen richtigen Zeitpunkt oder so etwas in der Art. Wobei dass dann ja auch den individuellen Bedürfnissen von Eltern entsprechen kann. Wenn du selber sagst dass ein Kind Situationsbedingt nicht in dein Leben passt, ist vielleicht kein richtiger Moment. Wichtig ist dann natürlich dass ihr die Entscheidung gemeinsam als Eltern trifft. Ihr sagt ihr wollt es, ihr kennt die Verantwortung, wollt diese tragen dann ist es auch ok. Das ganze Berufsdilemma ist total egal. So lange ihr eure Familie versorgen könnt ist alles gut.

31.10.2018, 17:21 Uhr     melden


Magnatio aus ., Deutschland

Willst du nur ein Kind bekommen weil deine Freundinnen eines haben, oder wünscht du dir wirklich eines ? Lese deine Beichte nochmal, dann hast du die Antwort.

31.10.2018, 17:42 Uhr     melden


BelasBraut aus Frankfurt, Deutschland

Den „richtigen“ Zeitpunkt gibt es nicht. Und bedenke, dass es nicht unbedingt auf Anhieb klappt mit einem Kind, das man plant.
Halt Dir auch mal die anstrengenden Seiten der Elternschaft vor Augen: Schlafmangel, Einschränkungen, Verzicht...
Ich könnte mir vorstellen, dass Dich Deine Freundinnen gerade um diese Privilegien der persönlichen Freiheit beneiden...
Alles hat immer zwei Seiten, sei nicht traurig!

31.10.2018, 17:44 Uhr     melden



Gauloises19

In frühestens fünf Jahren? Ich denke, das lässt sich nicht planen. Vielleicht fühlt ihr euch beide in zwei Jahren schon soweit, dass ihr den Wunsch umsetzt. Ihr könnt nicht in die Zukunft schauen und die Pläne, die ihr gerade macht, sind überwiegend hinfällig. Mach es, wenn es dir passt und sich die Gelegenheit ergibt. Bis 40 ists noch lange.

31.10.2018, 18:08 Uhr     melden


-Humungus-

den richtigen Zeitpunkt gibt es nicht... Da wirst du immer einen Grund finden, warum es jetzt gerade nicht passt.

31.10.2018, 18:22 Uhr     melden


carassi

Ein Kind passt nie einfach so ins Leben. Entweder man macht bewusst vorher Platz fürs Kind oder man bekommt ein Kind und es macht sich seinen Platz. So oder so, es ist immer eine Umstellung und es bedeutet Einschränkungen.
Du bist 25. Es ist ein bisschen sehr früh für torschlusspanik. Da ist noch sehr viel Zeit.

31.10.2018, 18:31 Uhr     melden


Schwarz

Jetzt warte erstmal ab. Die „heile“ Familie gibt es nur noch ganz, ganz selten. In ein paar Jahren wird mind. einer deiner Freundinnen von ihrem „tollen“ Ehemann sitzen gelassen und darf schauen wie sie als Alleinerziehende ihre Brut durchbringt. Kein erstrebenswerter Zustand.

01.11.2018, 10:48 Uhr     melden


hellobello25

Jeder Intelligente Mensch setzt keine Kinder in diese Kranke Welt

05.11.2018, 05:03 Uhr     melden


Surrogat

Jammer nicht rum. Du bist selbst dran Schuld. Es gibt immer Gründe es aufzuschieben. "Aus beruflichen Gründen" ist der beliebteste. Und Dein Kerl ist sich mit Dir offenbar auch nicht sonderlich sicher...

05.11.2018, 08:21 Uhr     melden


Mrslaciny

Weißt du, manchmal überkommen mich genau solche Gedanken und wünsche- weil eine Freundin Pläne hat oder ein Kind erwartet. Und dann habe ich auch irgendwie "Bock" drauf.. aber das verfliegt dann nach einer Weile wieder.. Dein Zeitpunkt ist noch nicht gekommen, glaub mir... Konzentriere dich erstmal auf deinen beruflichen Werdegang.. merkst doch selber, das dass momentan höchste Priorität hat.. es ist noch nicht das Ende. Mach dich selber nicht so bekloppt.

17.11.2018, 02:41 Uhr     melden


Diazepam357 aus granada, Schweiz

grassierts schon wieder?
partner hätt ich ja. aber 5 jahre warten? wer möchte sich den partner so lange an tun?
herrlich.
aber wenigstens zu ner arbeit reicht s dir.
hauptsache du bist gesund und der mann hat arbeit. nicht wahr?

22.11.2018, 05:39 Uhr     melden


Jetzt anmelden, um auch einen Kommentar zu schreiben.

Facebook Kommentare

Ähnliche Beichten

Fisch und Fahrrad

Ich habe vor ein paar Tagen erfahren, dass meine Ex ein Kind erwartet und als ich hörte, wie sie ihn nennen will, da muss sie wohl mal wieder Drogen …

Ich will ein Kind!

Ich möchte beichten, dass ich seit einiger Zeit total neidisch bin. Ich bin 26 und wünsche mir schon seit über 2 Jahren ein Kind. Zuerst war mein Freund …


Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht