Die Kollegin mit den schönen Händen

53

Begehrlichkeit Masturbation Kollegen München

Ich habe seit September eine neue Kollegin im Büro. Sie ist 25, äußerst attraktiv und sportlicher Figur. Das beste aber sind ihre Hände. Sie wunderschöne Hände die Top gepflegt sind, mit schön gemachten Nägeln. Ihre Unterarme sind rasiert. Wenn ich also am Computer hinter ihr stehe und ihr etwas erkläre, dabei ihren Duft rieche und ihre Hände sehe, bekomme ich einen Riesenständer. Oft muss ich danach auf die Toilette und mir die Cobra würgen. ich stelle mir dabei vor wie sie mir einen Handjob gibt.

Beichthaus.com Beichte #00041596 vom 15.10.2018 um 13:08:36 Uhr in München (Garmischer Straße) (53 Kommentare).

In WhatsApp teilen
Zufallsbeichte

Kommentare der Beichthaus-Bewohner

Troy2017 aus München, Deutschland

Frag sie doch einfach nach einem kleinen Handjob - sie wird nicht nur am Arm rasiert sein.

19.10.2018, 21:44 Uhr     melden


thinner aus Berlin, Deutschland

Ihre Unterarme sind rasiert?! Mehr möchte ich mir gar nicht vorstellen *würg*

19.10.2018, 21:51 Uhr     melden


ZwergZitrone aus Österreich

Rasierte Unterarme bedeutet auch Stoppeln, lol.
Ansonsten Absolution, ich stehe bei Männern auch extrem auf kräftige, schöne Hände. Nur bitte komm nicht auf die Idee in ihr Essen zu wichsen, wie es sonst auf Beichthaus Usus ist wenn man auf jemanden steht.

19.10.2018, 22:27 Uhr     melden


Magnatio aus ., Deutschland

Ich habe das Gefühl, das dies nicht deine letzte Beichte hier ist...

19.10.2018, 23:34 Uhr     melden


Gauloises19

Hm, ich stehe auch total auf Hände. Nach dem ich schöne kennen gelernt habe, muss ichs mir jedoch nicht selbst machen.

20.10.2018, 03:20 Uhr     melden


lmgf aus xx, Schweiz

such dir mal ne freundin. ansprechen hilft. und bitte hör aber auf deine mickrige erektion im büro weiter umherzutragen. das ist nur noch lächerlich.

20.10.2018, 08:02 Uhr     melden


Menace aus Deutschland

Vorstellungen von Handjobs? Also bitte, Millionen Möglichkeiten und der Typ denkt an die eine die er selbst macht von einer anderen Hand, ich bin schwer enttäuscht.

20.10.2018, 08:28 Uhr     melden


derderder3

Naja, sie erzeugt natürlich auch von sich aus eine sexuell aufgeladene Atmosphäre. Was anderes ist Makeup, Nägel, Duft etc. ja nicht. Auch wenn es verlockend ist, sollte man am Arbeitsplatz nicht die Grenzen überschreiten. Würde mich ehrlich gesagt wundern, wenn es nicht auffällt, dass du regelmäßig auf der Toilette onanierst.
Pass bloß auf dass du dich nicht zur Witzfigur machst.

20.10.2018, 11:37 Uhr     melden


FräuleinSteuerrecht aus NRW, Deutschland

Inwiefern beichtest du jetzt etwas? Es kommt ja durchaus vor, dass man im Laufe seines Lebens attraktiven Menschen begegnet und sie dabei auch mal in den eigenen sexuellen Fantasien vorkommen. Ich finde es nur übertrieben, dass du im Büro gleich jedes Mal eine Latte bekommst und danach zur Toilette rennst. Ich möchte wetten, dass deinen Kollegen schon aufgefallen ist und die sich schon über dich lustig machen. Dauert wohl auch nicht mehr lange, bis es deine neue Kollegin erfährt.

21.10.2018, 07:25 Uhr     melden


Katrinkar

exakt diese Beichte gab es schon mal. finde sie nur gerade nicht. in den kommentaren wurde die formulierung cobra würgen natürlich gut gefeiert. gähn

21.10.2018, 18:58 Uhr     melden


juleistwillig aus München, Deutschland

Ich rasiere mir auch die Unterarme weil ich es einfach schöner finde, glatte Haut dort zu haben. Ich versteh nicht wieso dann hier immer gleich so ein Shitstorm losbricht. Und zum Beichter: Er tut ja keinem weh mit seinem Verhalten und solange er seine Kollegin nicht sexuell belästigt ist sein Verhalten fürs Büro vielleicht etwas seltsam aber nichts was therapiert gehört.

22.10.2018, 08:28 Uhr     melden


mssileas aus Wien, Österreich

In der heutigen Ausgabe von "Warum ein Mann am Arbeitsplatz masturbieren muss": Die Kollegin hat Hände.

Ihr seid doch alle nicht ganz zurechnungsfähig.

22.10.2018, 12:50 Uhr     melden


Bücherwurm

Ich weiss nicht, wie alt du bist. Aber du hast in deinem Büro sicher den Ruf vom schmierigen übersexualisierten alten Bock, vor dem man sich besser in acht nimmt. Und deine neue Kollegin wird sicherlich bald das Weite bzw. Sich eine neue Arbeit suchen, wenn Du Dich ihr immer derart unangemessen nähert. Brems Dich mal ein bisschen und benutz zum Denken ausnahmsweise Dein Gehirn, Du säftelnder Schmierlappen.

22.10.2018, 13:02 Uhr     melden


Zemfira aus Deutschland, Deutschland

Eine Freundin rasiert sich auch sie Unterarme.. bin da mal zufällig dran gekommen. das war so kratzig.. weiß nicht was daran sexy sein soll.

22.10.2018, 13:34 Uhr     melden


KingKurt

OMG...was muss man denn für ein erfülltes Leben führen, damit einen die Attraktivität der Kolleginnen-Hände schon zur Erektion bringen?!?!? Du scheinst ja richtig "sportlich" unterwegs zu sein, sodass Du dann auch in der äußerst erotisch aufgeladenen Atmosphäre der Bürotoilette stramm durchziehen kannst...Respekt, das schafft nun wirklich net jeder!!!

22.10.2018, 16:38 Uhr     melden


Sauhaufen1

Mann, mann, mann.... Jetzt ist Frau schon für eine sexuell augeladene Atmosphäre verantwortlich, wenn sie sich um ihre Körperbehaarung kümmert, gepflegte Nägel hat und gut riecht. NEIN, es ist nicht für Euch Kerle!!! Schon gar nicht für den verklemmten Nerd im Büro, der sofort bei allem ne Latte kriegt.

22.10.2018, 19:20 Uhr     melden


derderder3

@Saufhaufen1

Klar ist sie dafür (mit) verantwortlich. Rote Lippen = spiegelt sexuelle Erregung der Frau wider, hohe Schuhe betonen den Hintern, Nägel und glatte Rasur ist verweiblichung, etc.
Ich sag nicht, dass es schlecht ist, sondern nur, dass es das ist, was es ist. Attraktivitätssteigerung. Nämlich sexuelle Attraktivität.

23.10.2018, 08:19 Uhr     melden


carassi

Die beichte erwähnt weder Lippenstift noch Schuhwerk und beides kann in Firmen mit Kundenkontakt tatsächlich erwartet oder sogar vorgeschrieben sein. Und sowohl Nägel als auch Rasur machen viele Frauen, weil sie sich damit wohler fühlen.
Nur irgendwie sind manche Männer der Ansicht, alles dreht sich um sie und alles, was Frau tut, macht sie nur der Männer wegen.

23.10.2018, 13:59 Uhr     melden


derderder3

Natürlich fühlen sie sich damit wohler. Weil sie sich unwohl fühlen würden, wenn Konkurrentinnen sie als hässlich betrachten und auch Männer kein Interesse haben.
Deswegen sext ihr euch auf. Ganz normal. Das ist ist keine Verurteilung sondern eine Beobachtung. Bzw. ein ziemlich klarer Fakt sogar.

23.10.2018, 19:56 Uhr     melden


The Dude aus Schweiz

zwergzitrone: und nicht rasieren ergibt nen mehr oder weniger derben Busch. ich nehme an du bist eher für ne Tarzanlandschaft als ne Wüste? ;-/

23.10.2018, 22:22 Uhr     melden


ZwergZitrone aus Österreich

Dude, wenn die Kollegin des Beichters nicht gerade unter Hypertrichose leidet, hat sie als Frau wahrscheinlich nur einen leichten Flaum an den Unterarmen. Das ist weit entfernt von einer Tarzanbehaarung.
Und ja, ich rasier mir die Beine und noch andere Körperregionen. Aber an den Unterarmen hatte ich nie das Bedürfnis.

24.10.2018, 07:43 Uhr     melden



Truth666 aus Saarland, Deutschland

Zwergzitrone mach dir nix draus. Ich stehe auf sehr vollen Busch.

24.10.2018, 08:38 Uhr     melden


mssileas aus Wien, Österreich

Ich persönlich rasier mich ja gern gar nicht, nur um zu sehen, wie das rationale männliche Gehirn plötzlich einen völligen Kurzschluss erleidet bei der Vorstellung, sich mit weiblicher Achselbehaarung auseinandersetzen zu müssen.
Welcome to the Jungle.

24.10.2018, 11:26 Uhr     melden


carassi

Oder weil sie selbst das schön finden, der^3. Es mag dich überraschen, aber manche Menschen denken nicht bei allem, was sie tun, über das andere Geschlecht nach. Sie haben auch selbst eine Vorstellung davon, was ästhetisch ist. Und was nicht. Und zwar nicht nur die, die einen persönlichen Stil haben, der nicht zu dem gängigen Schönheitsideal passt.

24.10.2018, 12:09 Uhr     melden


Truth666 aus Saarland, Deutschland

Carassi teilweise. Ich weiß noch, als ich mit MGTOW angefangen habe. Da müsste ich nicht mehr jeden Monat zum Friseur etc und es ging mal morgens ohne Rasur.
Also man macht es teilweise für andere..

24.10.2018, 13:16 Uhr     melden


Bücherwurm

Eigentlich ist es ja schon irgendwie komisch, dass viele Männer Frauen erst dann attraktiv finden, wenn ihr Geschlecht so aussieht wie von einem Kind.

24.10.2018, 15:05 Uhr     melden


HugoBruno

@Truthilein: Nur weil Zitrone sich zu rasierten Unterarmen äussert, brauchst du noch lange nicht ihren Busch oder Nicht-Busch ansprechen! Auch so was ist nämlich sexuelle Belästigung, auch wenn das nicht in deine Vorstellungswelt reingeht. Oder was würdest du davon halten, wenn die Community jeden deiner denkwürdigen Kommentare auf dein zu kleines Genital zurückführt?
Ich habe übrigens schon wieder Glück: Ich muss auch ohne MGTOW nicht jeden Monat zum Friseur. Aber bleib ruhig bei deinem Schablonendenken, wenn es dich high macht.

24.10.2018, 15:21 Uhr     melden


DerPerky aus Deutschland

Bücherwurm, wenn du Schamhaare brauchst, um sicher zu gehen, dass diejenige alt genug ist, hast du definitiv derbere Probleme, als diejenigen, die rasierte Geschlechtsteile bevorzugen.

24.10.2018, 15:38 Uhr     melden


derderder3

@carassi: dieses schönheitsideal das dem die meisten nachstreben hat sich aber über Jahrhunderte und Jahrtausende entwickelt und ist keine völlig freie eigene Vorstellung von Ästhetik. Manche Kulturen färben sich ihre Zähne schwarz, weil ihr Schönheitsideal der Kultur das eben vorgibt.
Außerdem habe ich nicht gesagt, dass es für Frauen nur wichtig ist gut aus zu sehen, um dem anderen Geschlecht zu gefallen, sondern eben auch um dem eigenen Geschlecht "zu gefallen" bzw. sich als ernstzunehmende Konkurrenz darzustellen.
Wie du es drehst und wendest, Frauen machen sich die Haare weg, Schminken sich, tragen hohe Schuhe, Nägel etc. um Männern zu gefallen, mit anderen Frauen zu konkurrieren und um dem Schönheitsideal der Gesellschaft oder ihrem engeren Kulturkreis zu entsprechen.
Wie gesagt, ist das keine Verurteilung sondern eine nüchterne Beobachtung.

24.10.2018, 17:13 Uhr     melden


Truth666 aus Saarland, Deutschland

Hugo da du ja selbst sagst, meine Kommentare haben nix mit den Kommentaren zu tun. Daher geht es nicht um Zitrone.
Ich weiß, er ist klein. Vor allem wird er nur halb hart. Beim Masturbieren geht das. Ich komme nur nicht rein in Frauen.
Ich habe nur ein Beispiel von mir gegeben. Mittlerweile gehe ich wieder jeden Monat und fühle mich großartig.

24.10.2018, 17:20 Uhr     melden


The Dude aus Schweiz

ziehe meine aussage zurück @ zitrone.
habe mich verlesen. hab unter den armen gemeint. ups, mein fehler

24.10.2018, 17:31 Uhr     melden


carassi

Es geht auch darum, sich selbst zu gefallen. Sich wohl zu fühlen. Und es hat einen Aspekt der selbstfürsorge. Friseur oder Maniküre wird zb oft als entspannend empfunden, als förderlich für das eigene Wohlbefinden. Sowohl das umsorgt werden als auch das hinterher zufriedener mit sich sein.
Brüste zu haben bedeutet nicht, sich automatisch mit jedem im Konkurrenzkampf zu sehen, der auch welche hat.

.. Kann bitte irgendwer dafür sorgen, dass ich truths Kommentar vergesse? Bitte? Bilder in meinem Kopf.. Bilder, die Kopfschmerzen machen..

24.10.2018, 18:09 Uhr     melden


ZwergZitrone aus Österreich

Alles klar dude : - )

Und HugoBruno, danke das ist nett von dir aber wie du siehst hast du damit den Troll gefüttert ; - )
Trotzdem gute Einstellung.

24.10.2018, 18:14 Uhr     melden


Truth666 aus Saarland, Deutschland

Carassi ist es so seltsam dass ich jeden Monat beim Friseur bin?
Schwul ?
Oder geht es um den Mikropenis? Da schäme ich mich sehr. Aber brauche nur zwei Finger und es läuft einfach raus. Toll ist das. Glaub mir.
Ich habe sowas schon gemacht, um attraktiv zu sein. Mittlerweile halt auch viel fürs Büro.

24.10.2018, 18:29 Uhr     melden


Bücherwurm

@DerPerky: Da hast Du mich ganz falsch verstanden. Und wahrscheinlich auch eine ganz falsche Vorstellung von mir. Ich (w) bin 59 Jahre alt und seit langer Zeit in einer glücklichen Hetero-Beziehung. Junge Frauen sind ganz bestimmt nicht mein Beuteschema. Ich meine nur, dass die Frage Schamhaar ja oder nein immer von der Mode abhängig war und ist. Aktuell ist es eben Mode, dass erwachsene Frauen im Intimbereich aussehen sollen wie Kinder. Und das finde ich halt seltsam. Ob sich jemand "untenrum" oder wo auch immer rasiert oder nicht, ist mir wirklich herzlichst egal.

25.10.2018, 12:34 Uhr     melden


HugoBruno

@Zitrone: nachdem Dshafar als Pausenclown doch nicht genug hergibt, muss ich unseren Truthi doch manchmal ein bissi füttern ; - )

25.10.2018, 14:48 Uhr     melden


ZwergZitrone aus Österreich

HugoBruno: hast auch wieder recht. Jetzt wo dus sagst, von dshafar hab ich schon länger nichts mehr gelesen.... ; - )

25.10.2018, 18:37 Uhr     melden


Truth666 aus Saarland, Deutschland

Hugo der Clown bist doch du. Biederer dich immer an und willst Frauen mit deinen kecken Witzen unterhalten
Ich denke, du würdest dich nicht trauen, das zu tun, was der Beichtet tut.

25.10.2018, 19:00 Uhr     melden


ZwergZitrone aus Österreich

Truth, was soll er sich denn nicht trauen was der Beichter tut? Heimlich auf der Bürotoilette wichsen ist nichts was Mut erfordert.

25.10.2018, 20:35 Uhr     melden


Truth666 aus Saarland, Deutschland

Zwerg ja genau das. Viele gaffen nur, sie wuchsen aber nicht/erst abends. Ich beneide den Beichter.

25.10.2018, 21:38 Uhr     melden


carassi

Naja Zitrone. Etwas zu tun, was einem ne Abmahnung und sehr viel Spott einbringt, wenn man erwischt wird, erfordert Mut.
Es ist auch ganz schön dumm und zeugt von wenig Selbstbeherrschung. Aber nicht alles, was Mut erfordert, ist ne gute Idee. Oder nachahmenswert.

26.10.2018, 06:28 Uhr     melden


Truth666 aus Saarland, Deutschland

Carassi Abmahnung? Er macht es ja auf dem Klo.
Solange er nix sagt, darf er das. Denke ich.
Ist dich schön, wie er das macht. Ärger gibt es nur bei direkter Interaktion..

26.10.2018, 06:44 Uhr     melden


carassi

Und während der Arbeitszeit. Da wird der Chef eine oder zwei Einwände zu haben. Denn masturbationspausen sind auf der Arbeit nicht vorgesehen. Entsprechend ist das Arbeitszeit, die da verloren geht, weil der Typ seine Hormone nicht im Griff hat.
Das wird sein Chef deutlich weniger "schön" finden als er. Jeder Kollege in der Box nebenan, der das mitbekommt, übrigens sehr wahrscheinlich auch.

26.10.2018, 07:37 Uhr     melden


ZwergZitrone aus Österreich

Oh mann... jetzt hab ich wohl ne berühmte Truth- carassi Diskussion gestartet. Bin raus.

26.10.2018, 08:49 Uhr     melden


Truth666 aus Saarland, Deutschland

Raucher machen das doch auch. In meinem Betrieb sind, bis auf mich und die 400 € Kraft nur Raucher.
Da rennt jeder immer raus. Masturbation ist nicht anders.

26.10.2018, 08:50 Uhr     melden


carassi

Ich hab grad das mentale Bild im Kopf, wie du mit diesem Argument vor deinem Chef stehst, und mit diesem Lacher des Tages bin ich dann auch mal raus. Das ist mir ein bisschen zu absurd.

26.10.2018, 09:26 Uhr     melden


Truth666 aus Saarland, Deutschland

Zwerg, ich kann in meinem geschäftigen Tag kurz was für dich frei machen. Warte kurz auf den Chef. Gleich ist Besprechung.
Wie machst du das? Masturbiert ihr im Büro? Denkst du es von anderen Arbeitnehmern? Fühlst du dich geehrt?
Ich habe dich und Hugo übrigens gerade gemeldet.

26.10.2018, 09:27 Uhr     melden


HugoBruno

@carassi: Also für einen Dienstgeber, der überprüft, was seine Mitarbeiter so auf der Toilette machen, möchte ich ganz ganz sicher nie arbeiten. Und käme ein Dienstgeber aufgrund einer herausragenden Latte auf die Idee, jemand hätte sich auf der Toilette erleichtert, und hätte er tatsächlich die Frechheit, den Mitarbeiter auch noch darauf anzusprechen, dann könnte er sicher auch ganz leicht überzeugt werden, dass es auch profittechnisch sinnvoller ist, den Druck schnell herauszulassen, als den ganzen restlichen Tag von der Arbeit abgelenkt zu sein. Insofern sehe ich in der Handlung des Beichters weder ein besonderes Problem, noch halte ich sie in irgendeiner Weise für mutig.
@Truthi: Danke, viel zuviel der Ehre. Aber was genau hast du eigentlich als so meldungswürdig empfunden? Den Spiegel, den ich dir in meiner Güte vorzuhalten geruhte?

29.10.2018, 15:40 Uhr     melden


Truth666 aus Saarland, Deutschland

Deine Kommentare sind rechts-konservativ und sollen alte Rollenbilder zementieren.

29.10.2018, 15:55 Uhr     melden


carassi

Das Problem, Hugo, ist, wie er (oder sie) davon erfahren wird. Nämlich durch die Beschwerde desjenigen nebenan, der sich gestört fühlt. Ist schließlich nicht geruchsneutral und selten wirklich geräuschlos.
Und das argumentieren.. Naja. Ich sag es mal so, wenn es so einfach ist, wieso ist es nicht gänge Praxis? Eben weil Sexualität auf der arbeit nichts verloren hat. Rechtlich kannst du dafür rausgeworfen werden, egal wie du argumentierst. Hier gab es übrigens mal ne beichte, wo es auch exakt diese Konsequenz hatte.

29.10.2018, 17:40 Uhr     melden


HugoBruno

@Carassi: Ja sicher, wenn die Kollegen angestöhnt werden, ist das ein Problem. Aber es gibt ja auch geräuschdichte Toiletten; sprich abgemauert von oben bis unten. Und was die Gerüche betrifft: Man könnte ja zur Neutralisierung etwas Stuhlgang nachschießen. ; - ) ad gängige Praxis: Woher weißt du? Ich weiß es nicht. Der männlichen Natur zufolge könnte ich mir aber vorstellen, dass dies nicht gar so selten vorkommt.

29.10.2018, 18:02 Uhr     melden


carassi

Meiner Erfahrung nach sind die selten wirklich schalldicht, weil die Türen zu schlecht schließen. Und Gerüche mischen sich, sie eliminieren sich nicht.
Ich meinte eher, dass Arbeitgeber dem zustimmen.

29.10.2018, 20:03 Uhr     melden


Truth666 aus Saarland, Deutschland

Ich habe dazu einen Artikel gelesen. Da wurde sogar zum Wi**sen geraten. Es wurde klar gesagt, dass bekennende Wi**ser hier verschont blieben, da sich mit denen keine Frau abgibt. So bleibt das Schicksal eines Kachelmann erspart.

29.10.2018, 20:04 Uhr     melden


Mrslaciny

Ich persönlich achte auch auf gepflegte Hände meines gegenübers. Nicht so nice, wenn sich der Dreck unter den Nägeln sammelt oder die Nagelhaut oder die Fingernägel biss Spuren aufweisen. Gepflegt ist schön, ganz deiner Meinung.. aber trotzdem kann ich kein Stück verstehen,wie so etwas was ganz anderes in einem auslöst. Leben und leben lassen..oder? Solange niemand mit geschadet wird, ist alles in Ordnung.

10.11.2018, 02:57 Uhr     melden


Jetzt anmelden, um auch einen Kommentar zu schreiben.

Facebook Kommentare

Ähnliche Beichten

Mein neuer Stiefbruder

Vor ca. zwei Jahren hat meine Mama einen neuen Freund kennengelernt. Der ist etwas älter, aber hat einen Sohn in meinem Alter. Von Anfang an wollten …

Geile Ärsche auf der Straße

Ich möchte etwas beichten, das in meiner Jugend geschah. Wenn mir eine Frau begegnete, die einen geilen Arsch hatte, habe ich davon stets ein Foto gemacht. …


Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht